modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: McLaren Mercedes MP4/13  (Gelesen 5008 mal)

michael

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
McLaren Mercedes MP4/13
« am: 09. Dezember 2012, 14:10:11 »

Salü zusammen.
Ich baue gerade dieses Modell in der Grösse von 1:20. Die Grundierung habe ich mit "Surface Prime" von Vallejo
gespritzt. Nun würde ich das Modell gerne mit Tamiya X-11 spritzen. Habe das aber noch nie gemacht und bin mir auch nicht sicher ob es meine Airbrush überlebt. Natürlich sehr stark verdünnen mit Tinner X-20A. Oder hat jemand von euch eine bessere Idee? Welche Farbe von welcher Marke und so.... Was würdet ihr da machen?
Gruss Michael
Gespeichert

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2012, 17:13:58 »

X-11 von Tamiya ist völlig harmlos und airbrushtechnisch nicht anders als die anderen Tamiya Farben.
Nachteilig an dieser Farbe ist nur dass sie sehr grobpixelig ist, siehe hier:
http://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=297.0

Ich verwende für Silber und Alu nur noch Revell und Games Workshop Farben, beide sind problemlos und ergeben ein sehr feines Bild.
Was bei Acryl Silber in meinen Augen immer empfehlenswert, ist eine Grundierung in mattschwarz.
Das hat den Vorteil dass du sehr genau siehst wo noch Farbe fehlt und so nebenbei kann man manche Schaten und Winkel somit ganz bewußt dunkler lassen was dreidimensionaler wirken kann.
Als Verdünner empfehle ich für Revell und Games Workshop Tamiyas X-20 A und Wasser - so ca 60% Farbe, 20 % X20A und 20% Wasser, hängt aber von der verwendeten Düsengröße ab.

thomas
Gespeichert

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3133
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #2 am: 09. Dezember 2012, 17:22:52 »

Hoi Michael

Ich würde das X-11 nicht verwenden! Ist einfach zu grob pigmentiert! :-\
Alternativ die Sprühdosen von Tamiya TS17 oder TS30! Superfein und leicht in der Handhabung!
Man kann die Farben auch dekantieren und durch die Airbrush jagen!
Die Revellschen Farben kann ich nicht beurteilen, da fehlt mir die Erfahrung!

Die authentischsten Farben für Autos gibts aber von Zero Paints bei Hiroboy. Die sind perfekt nach den Originalen angemischt und spritzfertig abgefüllt! Wirklich geniales Zeug und eine riesige Auswahl!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #3 am: 09. Dezember 2012, 17:45:53 »

Zitat
Alternativ die Sprühdosen von Tamiya TS17 oder TS30! Superfein und leicht in der Handhabung!
Stimmt, allerdings haben diese Spyrdosenfarebn einen üblen Ruf was das Lösungsmittel angeht - ob zu recht oder unrecht weiß ich nicht - aber ich wäre vorsichtig wenn darauf weitere Acrylfarbschichten folgen sollen.
Gespeichert

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3133
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #4 am: 09. Dezember 2012, 18:19:58 »

Zitat
Alternativ die Sprühdosen von Tamiya TS17 oder TS30! Superfein und leicht in der Handhabung!
Stimmt, allerdings haben diese Spyrdosenfarebn einen üblen Ruf was das Lösungsmittel angeht - ob zu recht oder unrecht weiß ich nicht - aber ich wäre vorsichtig wenn darauf weitere Acrylfarbschichten folgen sollen.


Naja, übler Ruf...Jein.!
Dass der TS13 Klarlack Decals auffressen kann ist schon bekannt. Acrylfarben darüber geht aber immer! Bis jetzt hatte ich nur einmal ein Problem, dass mir der TS13 die Decals und die darunterliegende Acrylfarbe angelöst hatte!
Guckst du hier:http://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=3488.msg39118#msg39118

An was es da tatsächlich scheiterte, ist mir aber immer noch schleierhaft! ???


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

michael

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #5 am: 09. Dezember 2012, 20:34:37 »

Danke euch für die Tips.
Ich habe da noch von Model Air (71062) Aluminium. Wäre auch ein Versuch wert. Zero Paints kenne ich nicht. Ist das hier in der Schweiz erhältlich? Ein Versuch könnte nicht schaden.
Gruss Michael
Gespeichert

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3133
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #6 am: 09. Dezember 2012, 23:04:22 »

Nein, die Zero Paints sind leider ausschliesslich nur bei Hiroboy beziehbar! :(
Die Vallejos habe ich noch nie gesprüht, kann dir deshalb keinen Tip dazu geben!

Welchen Wagen baust du? Häkkinen oder Coulthard? Wirst du noch die "West" Decals anbringen, welche im Bausatz fehlen?


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4446
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #7 am: 10. Dezember 2012, 10:50:46 »

Also bei Farben neige ich nicht zu großen Experimenten. Bei mir kommt nur Revell und Humbrol auf den Tisch. Die Farben sind wie die Versuche von Thomas zeigen gut und vor allem überall zu bekommen. Verdünnt wird mit Terpentinersatz bzw. bei Acrylfarbe mit Wasser.

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

michael

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #8 am: 10. Dezember 2012, 18:02:06 »

Danke Hartmut. Ich streiche mit Tamiya, Modelmaster und Humbrol. Bei der Airbrush arbeite ich mit Model Air.
@Thomas, danke für den Tip mit der Verdünnung. Werde sie bald probieren.
Noch was, was mir am Herzen liegt: Ich bin KEIN Profi. Eher eine "Feierabendkleber". Möchte mich aber gerne weiter entwickeln und bin somit sehr dankbar für euere Hilfe. Sollte das aber hier ein Problem sein, bitte schreibt es mir.
Gruss Michael
Gespeichert

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3133
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #9 am: 10. Dezember 2012, 23:53:47 »

Noch was, was mir am Herzen liegt: Ich bin KEIN Profi. Eher eine "Feierabendkleber". Möchte mich aber gerne weiter entwickeln und bin somit sehr dankbar für euere Hilfe.

Dann bist du hier goldrichtig in unserem Forum!
Wir beissen nicht! Wir helfen gerne weiter, wenn wir einen Rat parat haben!

Und denk daran, der Weg ist das Ziel! Der Spass am Modellbauen ist das Wichtigste!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8934
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #10 am: 11. Dezember 2012, 08:45:57 »

Hallo Michael
Ich schaue Dir bei Deinem Bau sehr interessiert über die Schulter! Ich habe bis jetzt noch kein Auto oder Motorrad gebaut, aber wenn ich Deine Baustelle so ansehe würde es mich auch reizen.
Ich kann Dich beruhigen, Du bist bei uns goldrichtig! Das Forum dient dem Erfahrungsaustausch, egal wie viele Modelle schon gebaut wurden oder welche Ansprüche der jeweilige Bauer hat.

Tschüss und Gruss
Claudio
Gespeichert

michael

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #11 am: 11. Dezember 2012, 10:23:03 »

Ja Ihr habt Recht: Hier bin ich goldrichtig. Das habe ich nun mit Freuden gelesen. DANKE

Ich mache mich nun auf den Weg in die Läden: Terpentin, Ölfarbe, Pastelkreide, Wasserfarben, Kunstharz Verdünnung und Haushaltsessig (als Weichmacher für die Deals). Ihr seht ich meine es ernst......
Mal sehen vielleicht verkauft mir der Händler noch günstig einen Bausatz zum üben......
Gruss Michael
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4446
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #12 am: 11. Dezember 2012, 20:21:12 »

Moin Michael, sicher bist du hier richtig. Wir haben noch keinen im Regen stehen gelassen. Du darfst dich nur nicht scheuen Fragen zu stellen. Ich habe hier eine Menge gelernt und lerne ständig neues dazu, das macht unser Hobby ja so spannend. Die Kommunikation hier finde ich übrigens viel angenemer als in den großen Modellbauforen.

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #13 am: 11. Dezember 2012, 23:03:33 »

Kann mich den anderen da nur anschließen...und
keiner weiß alles, ich bin mir sicher dass auch wir von Deinem Wissen hier profitieren werden.

Und  ....   Feierabendbastler...naha Feierabendmodellbauer ;) sind wir ja alle, jeder hat halt so seine Gebiete wo er mehr ausprobiert oder die ihn mehr reizen und wo er deswegen dann auch mehr dazu sagen kann.... keiner wird hier für sich in Anspruch nehmen alles zu wissen oder der "Vollprofi" zu sein ;) Jedem passieren auch mal die dümmsten Fehler, vor allem mir  ;D, also nur Mut .....

thomas
Gespeichert

hans-juerg

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: McLaren Mercedes MP4/13
« Antwort #14 am: 11. Dezember 2012, 23:33:48 »

Hoi Michael,

Ich verwende fuer Silber und metallene Farben immer die Metalizer Lacquer von ModelMaster. Aber Vorsicht mit der Alterung mittels Oelfarben. Ohne Acryl Klarlack, in meinem Falle Futur, ist die Katastrophe vorprogrammiert. Enamel basierende Farben und Oelfarbe/Terpentin vertragen sich ueberhaupt nicht.

Gruss,
Hans-Juerg
Gespeichert