modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch  (Gelesen 410 mal)

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5106
    • Profil anzeigen
Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« am: 24. Juli 2020, 20:33:07 »

Moin zusammen!

Hier will ich mal versuchen einen E-10 Jagdpanzer zu bauen. Das Design finde ich faszinierend. Geplant war das Fahrwerk absenkbar zu gestalten. Im Gelände sollte sich dieses flache Fahrzeug schnell bewegen können.
Mit dem Laufwerk hochgefahren erreichte der E-10 grade mal eine Höhe von 1,76m - abgesenkt blieben 1,36m übrig. Schwer zu treffen wenn man das Fahrzeug denn überhaupt erspäht.
Die Panzerung wäre nur mäßig gewesen. Frontplatte oben 60mm, unten 30mm und der Rest war mit 20mm geplant.
Magirus wurde mit der Entwicklung beauftragt. Der Entwurf wurde nicht weiter verfolgt, es wurde kein Prototyp gebaut. Im Gegensatz zu Magirus will ich das Ding durchziehen und gleich 2 E-10 bauen. Ein mal mit dem Laufwerk hochgefahren und ein mal als "Frontschwein" in Lauerstellung mit abgesenkter Wanne.

Mit den 1000mm Stahlrädern habe ich angefangen. Die Laufrollen habe ich vom Pegasus E-25 Kit abgegossen. Da in dem Pegasus Kit Teile für 2 Panzer sind war erfreulich viel Material zum abformen da.


Eine schlichte Vorrichtung zum schleifen der Räder auf die richtige und gleichmäßige  Stärke liegt schon bereit. Jetzt muss ich mich nur noch aufraffen und die 16 Räder schleifen ::)


Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5106
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #1 am: 31. Juli 2020, 20:36:36 »

Der Anfang ist gemacht. Da die Seitenwände im Winkel von 10° stehen kann man die Umrisse nicht aus der Seitenansicht übernehmen. Zum Glück gibt es auch eine Frontansicht. Damit die Winkel auch eingehalten werden habe ich Zwischenstücke eingesetzt. Als nächstes kommt die restliche Fassade dran.




Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1585
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #2 am: 31. Juli 2020, 21:40:08 »

Zitat
Ein mal mit dem Laufwerk hochgefahren und ein mal als "Frontschwein" in Lauerstellung mit abgesenkter Wanne.

Ah, darum das Ganze zweimal. Scheint ja von der Grösse her ein platzsparendes Model zu sein  ;D

Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5106
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #3 am: 01. August 2020, 08:17:02 »

Jo, der E-10 braucht nicht viel Platz ;D. Zuerst hatte ich überlegt das Laufwerk abnehmbar zu bauen. Dann könnte man es einfach umgedreht wieder anbringen und hätte quasi den zwei in eins Effekt. Allerdings sieht die Aufhängung des Laufwerks dann in einem Fall total bescheuert aus. Außerdem ist der Bau nicht so aufwendig und ich kann 2 "what if" Lackierungen machen.

Zwischen den Anwendungen mache ich immer mal eine Kleinigkeit. Scheint ein sehr effektives Vorgehen zu sein. Hier Bilder von gestern. Geklebt habe ich alles mit Ethylacetat. Die Löcher habe ich gebohrt und geschnitten damit sich keine Dämpfe irgendwo sammeln können welche  später unschöne Dellen machen. Der kleine Zwischenfall an der Yak 15 hat mir gereicht.


Grüße Hartmut   
Gespeichert
Stress haben andere...

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10286
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #4 am: 01. August 2020, 09:43:30 »

Hoi Hartmut,

Toll, was du uns hier wieder zeigst! Wie wirst du die Hydraulikzylinder des Fahrwerks darstellen?
Ich bleib gerne dran, ist immer so spanned zu lesen, wie du das umsetzt  ;)

En Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3517
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #5 am: 01. August 2020, 10:18:07 »

Hi Hartmut

Sieht irgendwie nach Origami aus! ;) Hat was Beruhigendes!
Gleich 2 davon zu bauen ist sowieso viel effizienter!
Tolle Sache!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5106
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #6 am: 01. August 2020, 18:06:20 »

Die Zylinder mache ich entweder mit Gussast oder Rundstab. Mal sehen was von den Proportionen besser passt. Jedenfalls wird es bei beiden Fahrzeugen starr verklebt. Aber erst mal kümmere ich mich um die Oberseite.

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5106
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #7 am: 02. August 2020, 17:14:05 »

Weiter gehts. Die Ringe für den Lüfter habe ich aus 0,5 PS Karte ausgeschnitten. Mit Pinselstiel und 400er Papier wird es dann rund.

Die Löcher für die Lüfter sind nach dem selben prinzip entstanden.




Für die Tiefenwirkung ist das Dach eingeschnitten. Damit man nicht zu tief blicken kann habe ich den Ausschnitt tiefer wieder eingeklebt. Wenn alles innen schwarz ist sollte es gut aussehen. Das Dach ist nur aufgelegt und wird erst nach dem Durchgang mit schwarz geklebt.


Als nächstes sind die Luken und die Optik dran. Wenn das fertig ist weis ich hoffentlich wie ich das Laufwerk mache.

Grüße Hartmut

Gespeichert
Stress haben andere...

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1723
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #8 am: 02. August 2020, 20:39:19 »

Immer wieder intressant deine Scratch Bauten. Da schau ich gerne zu.
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5106
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #9 am: 02. August 2020, 23:52:20 »

Der aktuelle Stand:

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

Zolli

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1701
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #10 am: 03. August 2020, 10:16:50 »

Das ist ja eine richtige Schnitzerrei die du hier veranstaltest.
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5106
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #11 am: 03. August 2020, 20:28:15 »

Es gäbe ja auch Bausätze, z.B. den von 5M Hobby für schlanke 38,70€, oder den von KORA für 38€. Finde ich etwas viel Geld für so wenig Panzer. Da ist ja sogar das Gegenstück in 1:35 günstiger :o >:( Es wird auch nicht günstiger wenn man länger sucht ::) :(
Schön zu wissen das ich knapp 80€ gespart habe 8) ;D. Den Spaß möchte ich auch nicht missen.

Derweil habe ich mich an die äh Kettenbleche gemacht. Wenn die Dinger an de Wanne sind sieht er auch aus wie ein E-10. Entstanden sind die Teile in Sandwichbauweise - in der Frontansicht zu erkennen. Die Unsauberkeiten werden natürlich noch gespachtelt und geschliffen.




Grüße Hartmut


Gespeichert
Stress haben andere...

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5106
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #12 am: 04. August 2020, 17:29:48 »

Unterschiedliche Auspuffanlagen habe ich den Kleinen noch spendiert, ebenso unterschiedliche Aufbauten. Der eine E-10 folgt streng der Zeichnung, der andere stellt eine "spätere Ausführung" dar. Als nächstes muss ich wohl eine Menge Räder auf Stärke schleifen und mich um die Hydraulik kümmern. Mit den Schwimmflügeln sieht es nun so aus.




Grüße Hartmut
« Letzte Änderung: 04. August 2020, 23:23:21 von hartmut »
Gespeichert
Stress haben andere...

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1585
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #13 am: 04. August 2020, 21:33:54 »

Wunderbar, ich liebe es beim Scratch-Bau zuzuschauen.

Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10286
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklungsfahrzeug E-10 1:72 scratch
« Antwort #14 am: 04. August 2020, 23:19:31 »

Hartmut, du holst wieder mal Alles aus dir heraus! Wundervolle Arbeit!  :D
Es macht ungemein Spass, dir beim Entstehen der Panzerchen zu folgen und ja für die rund 80 Euronen kannst du dir neues Lebenswasser holen  ;) ;D

En Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!