modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 1:35 Hummel late Tamiya  (Gelesen 474 mal)

guenther

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1217
    • Profil anzeigen
1:35 Hummel late Tamiya
« am: 06. Januar 2020, 12:12:39 »

Nun ich nerv euch auch im Neuen Jahr mit Bausatzvorstellungen. Mein erster Bausatz der per Post gekommen ist - die Hummel...

Eine Kombination von Panzer IV Fahrgestell mit Antrieb vom Panzer III und der sFH 18  (150mm) als Hauptwaffe. Reichweite 13 km, an Bord waren 18 Schuss verladen - Einsatz eher hinter der Front, Besatzung 6 Mann. Gebaut wurden 714 Stück und weitere 10 auf anderen Fahrgestellen. Nach 1945 waren viele in Frankreich und Rumänien im Einsatz - 5 fanden ihren Weg nach Syrien

Heute noch zu sehen gibt es die Hummel in Saumur und in Munster, oder wer gerne weiter reist in Fort Sill Oklahoma oder Australien.

Der Bausatz ist von Tamiya und erst 2019 erschienen.

Er besteht aus sandfarbenen Plastik - Der Wanne und 5 verschiedenen Gussästen - dazu noch Decals für zwei Deutsche Versionen - Schrauben und Ösen, keine Ätzteile und keine Klarsichtteile.



Es gibt ein Info Sheet mit Farbangaben



und eine Bauanleitung - mit 46 Bauschritten - Tamiya Stil



Die weiteren Plastikteile.....





Die Wanne in einem Stück :-)







Der Aufbau





Die Kanone



Ketten mit Durchhang und als Teilsegmente....



Laufrollen....

und was es sonst noch gibt




Sieht sehr fein aus, gut detailliert, dünne Seitenwände, wenig Teile.... Mit den Schrauben, hab ich etwas suchen müssen, man verwendet sie für den Seitenantrieb / Höhenrichtung damit wohl alles beweglich bleibt, bei Elevation des Rohres

Gruss
Günther
« Letzte Änderung: 06. Januar 2020, 12:14:38 von guenther »
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10287
    • Profil anzeigen
Re: 1:35 Hummel late Tamiya
« Antwort #1 am: 06. Januar 2020, 13:12:05 »

Hallo Günther,

Sieht Prima aus, Tamiya eben  :D Was mir besonders gefällt, die Ketten in Segmentteilen, wenn ich da an die mühselige Schnipplerei bei meinem MiniArt denke  :P

Und bitte weiter so und mit Bausatzvorstelungen nerven, Danke schonmal im Voraus  ;) ;D ;D

Gruess

MacMeister
Gespeichert
whatever!

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2018
    • Profil anzeigen
Re: 1:35 Hummel late Tamiya
« Antwort #2 am: 06. Januar 2020, 18:31:10 »

Tolles Teil!! Sieht, wie eigentlich immer bei Tamiya, nach entspanntem Bastelspass aus! Nur her mit den Vorstellungen
Gespeichert

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3517
    • Profil anzeigen
Re: 1:35 Hummel late Tamiya
« Antwort #3 am: 06. Januar 2020, 19:09:39 »

Hoi Günther

Danke fürs Zeigen!
Die einteilige Wanne ist bestimmt anwenderfreundlicher als ein solches Miniart-Dingens! ;)

Die Segmentketten haben Tamiya ja auch voll im Griff. Ich steh da drauf!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1585
    • Profil anzeigen
Re: 1:35 Hummel late Tamiya
« Antwort #4 am: 07. Januar 2020, 08:27:49 »

Geschichtlicher Hintergrund ist immer wieder interessant. Wie sind die Syrer dann zu dem alten Wehrmachtsmaterial gekommen? Lag das noch in der Wüste herum?
Gespeichert

guenther

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1217
    • Profil anzeigen
Re: 1:35 Hummel late Tamiya
« Antwort #5 am: 07. Januar 2020, 09:30:34 »

Sie habens gekauft, Panzer IV und Jagdpanzer und Hummel von den Franzosen, weitere Panzer IV und Stug III aus Tschechien und Spanien

Gibt da ne schöne Webside

https://wwiiafterwwii.wordpress.com/2016/09/04/panzers-in-the-golan-heights/

Gruss
Günther

Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10287
    • Profil anzeigen
Re: 1:35 Hummel late Tamiya
« Antwort #6 am: 08. Januar 2020, 22:06:15 »

Danke für den Link Günther  :D
Gespeichert
whatever!