modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35  (Gelesen 741 mal)

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9566
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #15 am: 03. Dezember 2019, 10:02:25 »

Unter den wachsamen Augen von Kater Lolek (eines Tages wird er noch für mich Airbrushen  ;) ;D ;D) ...
Gespeichert
whatever!

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9566
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #16 am: 03. Dezember 2019, 10:07:42 »

habe ich mich seit gestern Abend den Lamellen für die Lüftungsgitter gewidmet.

Zeitaufwändig war es die Rahmen von den Angusstellen zu befreien, da der Plastik rasch bricht. Nachdem dies getan war, die PE-Gitter ausschneiden und einpassen. Dann wird es richtig lustig, die grossen lamellen haben 6 Schneidepunkte, die kleinen 2 weniger...  ::)

Skalpellklinge und möglichst knapp abtrennen. An den Rahmen gibt es winzig kleine Einbuchtungen, dort werden die Lamellen platziert, das gute an dieser Arbeit, man denkt an nichts mehr anderes, volle Konzentration.  ;D

Das grosse Gitter ist nun fertig und bei den kleinen Gittern bin ich noch dran..

stay tuned  :D
Gespeichert
whatever!

guenther

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 899
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #17 am: 03. Dezember 2019, 10:54:12 »

OMG  :o :o :o :o :o :o :o

Sieht man da nachher noch was davon?

Gruss
Günther
Gespeichert

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3295
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #18 am: 03. Dezember 2019, 11:36:26 »

Grund Gütiger!!! :o

Das sind aber viele Teilchen!
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9566
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #19 am: 03. Dezember 2019, 12:19:53 »

Ich werde es sehen wenn ich die Komponenten im nächsten Bauschritt zusammenfüge...  ;)
Gespeichert
whatever!

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #20 am: 03. Dezember 2019, 16:36:07 »

Uiuiui, das wird fisselig. Wahrscheinlich muss ich mir für meine SU 122-54 noch das HobbyBoss Modell zulegen, um ein paar Abkürzungen machen zu können  ;D  ;D
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9566
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #21 am: 03. Dezember 2019, 17:22:42 »

ein interessanter Gedanke, wenn's passt  ;) :D
Gespeichert
whatever!

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1365
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #22 am: 04. Dezember 2019, 12:32:37 »

Oha viel zu viel Kleinzeug für mich, aber das Modell find ich intressant.
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4655
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #23 am: 05. Dezember 2019, 21:35:30 »

Das die sowas nicht einfacher machen können :o oaber du packst das schon!

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9566
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #24 am: 08. Januar 2020, 23:18:24 »

Inzwischen ist mal Farbe drauf, ich habe von Valleijo noch das Russian Green aufgebraucht, liess sich Prima brushen, ist auch gut abgehangen  ;) ;D ;D Das Fläschen dürfte etwa 8 Jahre auf dem Buckel haben  ;D ;D ;D

Zur filigranität der Teile, hier mal die Stromleitung für das Positionslicht vorne auf dem Schutzblech, 6 Angüsse und das entgratete Teil. Ebenso die Scheinwerferbatterie, das sind auf jeder Seite

1 Platte mit 2 Streben
2 Scheinwerfer mit Deckel/Abdeckung und Glas
Schutzgitter 5 Teile
Die Teile sind vielleicht max 2mm im Durchmesser und haben 1 - 5 Angüsse

einfach zuviele Teile und Doktorarbeit diese zu entgraten
« Letzte Änderung: 08. Januar 2020, 23:22:58 von MacMeister »
Gespeichert
whatever!

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9566
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #25 am: 08. Januar 2020, 23:27:10 »

Wie am Anfang schonmal erwähnt, ich bin nach Bauplan gegangen und habe die angezeigten Bohrungen aufgemacht, was für ein Fehler! Rechte Seite geht ja noch aber Links ist es Schweizer Käse  :P Und ich habe nach Plan gearbeitet, hier also aufpassen, immer kontrollieren ob da wirklich Teile hinkommen  8)

Der schlimme Teil ist dann, das Ganze zu verschleifen, ich hab mal so gut es geht die PE Teile entfernt und mit Mr. Surfacer 500 und mit Leim verdüntem Putty gearbeitet. Mal schauen, wie es nach dem Farbanstrich aussieht  ;)
« Letzte Änderung: 08. Januar 2020, 23:29:05 von MacMeister »
Gespeichert
whatever!

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9566
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #26 am: 08. Januar 2020, 23:39:34 »

Ein weiterer witziger Punkt ist das Fahrwerk.

Einen kurzen Moment lang war ich unsicher ob ich noch Modellbauer bin... ::) 8) zur beruhigung sah ich mir bei Youtube unter Panzergrau ein Filmchen über den Bau eines T-55 an (gleiches Fahrwerk!) Prima Filmchen, keine Schnipsel, alles geht glatt von der Hand und die Torsionsstäbe samt Arm sind funktionstüchtig, die Räder mit ultramini Pin per Weissleim eingeklebt  :o

Kein Wort davon, dass man die Reihenfolge des Bauplanes einhalten sollte. Die Vertiefung für den Pin ist marginal und wird leicht übersehen und schon ist die Abdeckkappe falsch verklebt, auf der Pinseite des Rades hat es reichlich Fischhaut zum versäubern, ebenso in Aussparungen der Laufrollen. Es sind ca. 2mm Pinspitze im Halbkreis, welche die Laufrolle am Schwingarm halten soll, ich hege zweifel am Weissleim und werde Sekundenkleber nehmen. Sind die Laufrollen gut so ist das restliche Laufwerk nicht sonderlich erfreulich um es höflich zu formulieren, zu filigran in der Aufnahme und nicht jeder Modellbauer ist ein Gefässchirurg, da macht es Tamiya oder Trumpeter mit ihren T-55 Versionen erheblich besser!


Gespeichert
whatever!

guenther

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 899
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #27 am: 09. Januar 2020, 08:55:53 »

Hui, sieht ja sehr durchsiebt aus.... aber du schaffst das. Beim BMR 1 sind da Kettenteile am Aufbau....bzw. Pins... dazu noch Haltestangen (linke Seite). Rechte Seite sind nur die typischen Halterungen für Netze oder so.....

Nachtrag, hab mir gerade deine Bauanleitung angschaut, Schritt 6 / 7, es zeigt eigentlich sehr schön an, welche Löcher aufgebohrt gehören. So mit Pfeil und ausgemalt, im Gegensatz zu den Löcherlis, die man nicht Aufbohren soll , ohne Pfeil und als Ring :o

G
Günther
« Letzte Änderung: 09. Januar 2020, 09:53:10 von guenther »
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9566
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #28 am: 09. Januar 2020, 10:03:11 »

Irgendwie werd ich es schaffen, bin diese Woche extrem im Schuss, werde aber immer wieder mal was Kleines am TOP machen  ;) :D
Gespeichert
whatever!

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9566
    • Profil anzeigen
Re: TOP gepanzertes Bergefahrzeug auf Chassis Su-122-54, MiniArt 1:35
« Antwort #29 am: 14. Januar 2020, 23:43:43 »

So, die beiden Seitenteile habe ich verschliffen und danach mit Pinsel und Mr. Surfacer 500 eine sanfte Textur aufgebracht. Die fehlenden Teile wieder montiert und ab in die Airbrushkabine. Ich bin mit dem Resultat zufrieden, sieht gut aus.

Jetzt noch der langweilige Teil, Kettenglieder versäubern, pro Kettenglied 4 Angüsse innen und 4 Angüsse auf der Laufseite zu versäubern  :P
Ich glaube Günther hat das Thema auch schon gepostet  ;)
Gespeichert
whatever!