modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Stuka D-5 (Revell)  (Gelesen 4356 mal)

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1796
    • Profil anzeigen
Re: Stuka D-5 (Revell)
« Antwort #30 am: 12. Dezember 2019, 09:14:00 »

Der Wintertarnanstrich schaut super aus
Gespeichert

Zolli

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1768
    • Profil anzeigen
Re: Stuka D-5 (Revell)
« Antwort #31 am: 12. Dezember 2019, 11:50:26 »

Mir gefällts aber ich hätte um die Kanzel ein wenig mehr Weiss gelassen.
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2096
    • Profil anzeigen
Re: Stuka D-5 (Revell)
« Antwort #32 am: 12. Dezember 2019, 13:16:42 »

Der Wintetwash gefällt mir sehr gut. Mit dem Tarnkleid darunter tue ich mich schwerer, der Tarnverlauf und die verwendeten Farben wollen mir nicht so richtig passen. Aber unter dem weissen Winterkleid sieht man eh nicht mehr viel davon!

Es wird auch keine deutsche Maschine ;)

Das erklärt einiges!
Vom Tarnverlauf und den Farben würde ich auf russisch tippen! Kommen noch Markierungen drauf? Die hätte ich vieleicht auf die Originaltarnung aufgebracht und danach die Wintertarnung darüber weggewischt.
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2019, 13:24:26 von stephan »
Gespeichert

Roger

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2305
    • Profil anzeigen
Re: Stuka D-5 (Revell)
« Antwort #33 am: 15. Dezember 2019, 23:14:17 »

weiter gehts im Programm

Nachdem das grosse Rätseln um die Tarnung nun am Höck gelöst wurde, ha, ein Russen Stern auf der Stuka :), ging es heute wieder ein wenig weiter.

Die Propeller sind Silber grundiert und anschliessend auch mit Haarspray übdeckt und anschliessend Schwarz benebelt worden. Zuerst etwas Nass machen und dann mit einem Schwamm sachte und langsam mit dem Windverlauf drüber fahren. So kommt langsam die Silberschicht zum vorschein, aber auch das Schwarz wird sachte abgetragen und es entsteht so was wie Abnützung.
Mir gefällts so.

Beim Spinner habe ich lange überlegt, wie der werden soll und mich für Blau entschieden. Nur blau war dann doch etwas zu viel und nach einigem Simsen mit meiner zweiten Meinung ;) ist die Spitze weiss geworden.
Passt :D

Auch die Russspuren sind mal aufgetragen. Zuerst mit hellem Grau vorschattiert und mit Smoke nachgezogen.

Die nächsten Schritte werden die Alterungen sowie Abnutzungen sein
Gespeichert
Wenn dein Regal mit Ungebauten zu voll wird, hol dir ein neues Regal

https://www.scalemates.com/profiles/mate.php?id=27514

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10463
    • Profil anzeigen
Re: Stuka D-5 (Revell)
« Antwort #34 am: 16. Dezember 2019, 20:53:12 »

Hoi Roger,

Der Prop gefällt extrem gut, tolle Verarbeitung  :D
... simmsen mit deiner 2. Meinung? - du sendest dir selber SMS?  ;) ;D ;D ;D ;D
Weiterhin viel Bastelspass  :D

Gruess
MacMeister
Gespeichert
whatever!

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3549
    • Profil anzeigen
Re: Stuka D-5 (Revell)
« Antwort #35 am: 17. Dezember 2019, 04:59:16 »

Hi Roger

Sehr schön! Das kommt rrrichtig gut!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!