modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 8 inch Heavy Gun MkII ResiCast  (Gelesen 84 mal)

guenther

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 720
    • Profil anzeigen
8 inch Heavy Gun MkII ResiCast
« am: 09. September 2019, 21:05:32 »

Als der erste Weltkrieg begann, war die Britische Armee nicht mit Kanonen mit schwereren Kalibern ausgestattet. Die Doktrin war für den schnellen Einsatz bei Infanterie und bei der Kavallerie ausgestattet mit kleinen schnellen Feldgeschützen.
Schwerere Kaliber und vor allem Haubitzen waren Mangelware und es musste rasch Ersatz gefunden werden.

Die BL 8.Inch Mk I-V war daher nur ein Not Ersatz um genug Feuerkraft an der Westfront aufbringen zu können, es wurden 6-Inch Schiffsgeschütze oder Küstengeschütze - gekürzt und aufgebohrt und verschieden Lafetten davor hergestellt.So wurden 91 Geschütze hergestellt - Gewicht von knapp 14 Tonnen - Schussweite ca.10000m.


Ab 1917 wurden sie ausgemustert und von den Mk IV-VII ersetzt die leichter waren und eine grössere Reichweite hatten.

ResiCast ist der einzige Hersteller  für diese Kanone - in Resin 87 Teile und einige Ätzteile dazu




Alles ist gut gegossen und schön in Beuteln in Schichten von Bubblefolie verpackt....






was noch dazu kommt ist eine Protze. bestehend aus 8 Teilen

Die Bauanleitung ist sehr übersichtlich gehalten und zeigt in vielen Schritten den Zusammenbau....




Gruss
Günther
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9187
    • Profil anzeigen
Re: 8 inch Heavy Gun MkII ResiCast
« Antwort #1 am: 09. September 2019, 21:47:01 »

sieht ja archaisch aus das Geschütz, Danke fürs Vorstelen und viel Spass beim Bau, so wie ich dich kenne wirst du bald damit anfangen  ;) ;D
Gespeichert
whatever!

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8959
    • Profil anzeigen
Re: 8 inch Heavy Gun MkII ResiCast
« Antwort #2 am: 11. September 2019, 13:06:08 »

Danke für's Zeigen Günther.

Der Guss scheint wirklich sehr gut zu sein, ich hoffe für dich, dass das auch auf die Passgenauigkeit zutrifft  :D

Viel Spass beim Bau!
Gespeichert