modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Yak-3 (Eduard 1:48)  (Gelesen 896 mal)

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8934
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #15 am: 21. April 2019, 09:58:08 »

Danke Jungs!

Zitat
Was ich noch zusätzlich mache; die Abdeckung versuche ich immer an Blechstössen entlang zu machen, dann kann das evt. einen netten Farbunterschied ergeben, der dem Modell zusätzlich Leben einhaucht. Also bei der Yak so tropfenförmige Pattafixteile entlang der Bleche rund um die MG-Läufe.
Gute Idee, allerdings verläuft die Tarnung genau durch das Blech.... Ich werde dort mit Ölfarben etwas experimentieren  ;)
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4450
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #16 am: 21. April 2019, 12:28:14 »

Wunderschön Claudio! Das Bild mit dem Bohrer sieht ja brutal aus ;D

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9027
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #17 am: 21. April 2019, 19:01:39 »

Claudio bohrt und es kam gut  8) ;D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8934
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #18 am: 14. Mai 2019, 20:24:13 »

Mittlerweile bin etwas weiter, bis Freitag wird es allerdings ziemlich eng.... Mal sehen...

"Natürlich" ist mir wieder ein kleiner Unfall passiert, ich wollte den kleinen "Knubbel" aufbohren, leider habe ich mit etwas zu hoher Drehzahl gearbeitet und schwupps weg war die Belüftung.
Na ja, zum Glück keine grosse Sache zum Reparieren. Ich habe eine Klarsichtfolie erhitzt, über einen Stempel gezogen und zugeschnitten. Und ja, ich habe etwas gelernt und die Yak zuerst grundiert  ;D ;D
Da ich die Farbe für die Unterseite bestellen musste, habe ich neben der in der Anleitung angegebenen Gunze Farbe den passenden Farbton von AK Real Colors bestellt. Dass die Farben genau gleich sind habe ich nicht erwartet, aber sooo einen Unterschied? Ich habe mich nach einiger Recherche für die Farbe von Gunze entschieden. Nach der Grundierung die Panel-Lines mit Schwarz vorgezeichnet und nun Bahn frei für ein weiteres Experiment. Ich habe mir eine Airbrush-Schablone von Texture FX gekauft und nach dem Auftrag der Grundfarbe die Grundfarbe aufgehellt und die unregelmässige "Flecken" aufgebrusht. Anfänglich war der Kontrast zu gross, was sich aber einfach mit gut verdünnter Grundfarbe beheben liess. Die Flecken sind nun kaum mehr wahrnehmbar und bricht die Monotonie ziemlich gut. Bin sehr gespannt, wie es am Schluss mit Mattlack aussieht.
Nach dem Auftragen der Tarnung habe ich die Yak mit Future versiegelt und nun waren die Decals an der Reihe. Leider war auf dem Trägerfilm nicht sichtbar, dass die Decals leider komplett aus dem Register sind. Die russischen Sterne haben auf einigen Seiten weisse Striche. Behoben habe ich es, indem ich die weissen Ränder vorsichtig mit der entsprechenden Farbe übermalt habe. Jetzt passt es einigermassen...
Gespeichert

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3148
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #19 am: 14. Mai 2019, 20:38:40 »

Hoi Claudio

Wow, das Blau ist aber blau! :o
Aber für nen Russki schon passend.

Die Schablone ist geil! Bezugsquelle?
Ergibt etwa den selben Effekt wie die Kringeltechnik, welche ich an meiner Gnat probiert habe. Wohl aber viiiel schneller durchführbar.

Weitermachen! :D

Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

Zolli

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1251
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #20 am: 14. Mai 2019, 22:41:41 »

Probleme gibt es ja nicht, sondern nur Herausforderungen. Die hast du aber gut gemeistert.
Sieht auf jedem Fall super aus.
Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8934
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #21 am: 15. Mai 2019, 09:18:31 »

Danke Jungs...

Zitat
Die Schablone ist geil! Bezugsquelle?
Die Schablone ist von Airbrush4You.

Tschüss
Claudio
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4450
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #22 am: 15. Mai 2019, 22:40:21 »

Tolle Blau! Der Kniff mit der Schablone belebt schön die Unterseite. Auf dem letzten Bild ist allerdings nichts mehr vom Effekt zu sehen, oder liegt es am Klarlack?

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1174
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #23 am: 16. Mai 2019, 09:24:45 »

Das Blau ist schon krass, aber ich glaube die waren wirklich so. Schaut super aus die Bemalung.
Gespeichert

Roger

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1913
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #24 am: 16. Mai 2019, 10:17:54 »

Die waren wirklich so blau. Aber sieht toll aus!
Auch die Schablone hat ihren reiz, nur am schluss sieht man fast zuwenig mM nach. Eventuell zwei oder gar drei verschiedene Nuancen drüber nebeln?
Aber schön das du wieder baust :)


Gruess
Gespeichert
Wenn dein Regal mit Ungebauten zu voll wird, hol dir ein neues Regal

https://www.scalemates.com/profiles/mate.php?id=27514

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8934
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #25 am: 16. Mai 2019, 22:39:11 »

Danke Jungs  ;D
Der Effekt mit der Schablone ist leider nach der Alterung fast nicht mehr zu sehen.
Aber ihr könnt euch morgen am Höck selbst ein Bild machen  ;D

Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9027
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #26 am: 17. Mai 2019, 07:39:16 »

Holla Claudio,

Tolle Arbeit mit der Yak, lieber Claudio  :D

Was mich persönlich etwas irritiert ist das Resultat der Schablone, das sieht auf den ersten Bildern aus wie eingetrocknete, kalkhaltige Wasserflecken. Du hast es noch harmonisiert und ich bin gespannt, die Yak in Natura zu sehen. Nennt mich altmodisch aber manche Utensilien sind einfach Gimmicks und haben mit der Realität wenig zu tun aber Hey, it's modelling  ;) ;D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

ThomasP

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2449
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #27 am: 17. Mai 2019, 08:30:00 »

...
"Natürlich" ist mir wieder ein kleiner Unfall passiert, ich wollte den kleinen "Knubbel" aufbohren, leider habe ich mit etwas zu hoher Drehzahl gearbeitet und schwupps weg war die Belüftung.
...

Uiuiuiui, so ein Mist!  >:(
Da scheint unser Altmeister ja noch lernbedürftig zu sein - nicht nur bzgl. Primer.  ::)
Das Bohren in Plastik mache ich immer mit dem Handbohrer, da schmilzt kein Plastik weg.  ;)
Hat auch noch den Vorteil, dass es meine Faulheit unterstützt - geht einfach ratz-fatz, Bohrer rein und fertisch!  8)

Ansonsten bin ich aber auf die Live-Präsentation gespannt - sieht toll aus, Deine Yak!  :)
Bei der Schablone bin ich auch ein bisschen skeptisch. Einfarbige Flugzeuge würde ich in verschieden-farbigen Flecken einfach mit der Airbrush preshaden - so wie das Cipi mit seiner Gnat macht oder wie hier http://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=4685.msg61554#msg61554.

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8934
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #28 am: 19. Mai 2019, 11:18:07 »

Tja, da habt ihr recht, der Versuch mit den Masken war nicht von Erfolg gekrönt, aber was solls, ein Versuch war es wert.

Ich wollte einfach mal wieder etwas neues ausprobieren um nicht immer nach meinem persönlichen "Schema F" zu bauen  ;D ;D
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4450
    • Profil anzeigen
Re: Yak-3 (Eduard 1:48)
« Antwort #29 am: 19. Mai 2019, 23:12:04 »

Es ehrt dich das du immer mal was ausprobierst. Nur so lernt man was neues.

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...