modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Farbsets  (Gelesen 1156 mal)

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4660
    • Profil anzeigen
Farbsets
« am: 08. Januar 2019, 12:33:31 »

Moin zusammen und Frohes Neues!

Nachdem ich nun geraume Zeit mit Vallejo Air gebrusht habe bin ich irgendwie nicht mehr so zufrieden. Die neuen Metall Farben sind toll und im Gegensatz zu den "alten" Farben des Herstellers pellen sie nicht ab auch nicht beim demaskieren. Aber das Modell Air Sortiment überzeugt mich nicht mehr.
Will sagen ich bin gewillt umzustellen. Was könnt ihr für Sets empfehlen? - oder doch lieber einzelne Farben kaufen....


Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

Roger

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2048
    • Profil anzeigen
Re: Farbsets
« Antwort #1 am: 08. Januar 2019, 12:54:55 »

das klassische Gunze und Tamiya haben bezüglich festigkeit nicht nachgelassen. Einzig die Farbauswahl ist etwas beschränkt.
Die neuen AK Real Color farben sollen sehr gut sein, habe aber noch keine Erfahrung mit dessen gemacht. Grosse Farbenabdeckungen sind da.

Ich hab gerne MRP Farben, sind mehr Lacke, super Spraybild, super Haftung, grosses Farbauswahl, stinkt aber zum Himmel :D

Was ich dir empfehlen kann, sind Mission Models. Sehr gute Deckkraft und Spraybild, stinken überhaupt nicht und sind auf Acrylbasis. Sehr zu empfehlen.
Gespeichert
Wenn dein Regal mit Ungebauten zu voll wird, hol dir ein neues Regal

https://www.scalemates.com/profiles/mate.php?id=27514

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9571
    • Profil anzeigen
Re: Farbsets
« Antwort #2 am: 08. Januar 2019, 12:55:41 »

Oje Hartmut, da hast Du was losgetreten  8) ;D

Welche Farben? Welche Sets? Das wurde hier im Forum schon oft besprochen, diskutiert und erörtert. Fazit: Nur Du kannst entscheiden was für Dich stimmt. Klar sind andere Meinungen eine Hilfe aber eben es sind persönliche Meinungen  ;)

Ich persönlich bin von Tamiya/Valleijo auf Gunze umgestiegen. Ich bin soweit zufrieden, wenn ich immer die Mischverhältnisse beachte und verzeihe, dass einige Farben nur in Glanz und andere wiederum in Matt sind  ::) Ich denke jede Farbe hat ihre Sonnen- und Schattemseiten  ;)

Dann lassen wir mal andere Tipps für sich sprechen  ;D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

dominikW

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 240
    • Profil anzeigen
    • Replikamodellbau
Re: Farbsets
« Antwort #3 am: 08. Januar 2019, 13:19:20 »

Aus meiner Erfahrung kann ich dir folgendes sagen:

AK-Real Colors sind anscheinend ganz nett, wir haben ein paar testen lassen, jedoch sind sie anscheinend etwas dunkel und nicht sonderlich extraordinär gegenüber den gängigen Farbsortimenten. Deswegen sind wir nicht auf sie umgestiegen.

Gunze Aqueous Mr. Hobby GSI Creos oder wie die Firma sonst auch immer heisst ist und bleibt mein persönlicher Favorit im Moment. Das Farbsortiment ist relativ umfangreiche, jedoch fehlen wie oben erwähnt hie und da ein paar Farbtöne die an sich wünschenswert währen, auch gibt es einige die ich in Zukunft etwas anders machen werde, dies ist jedoch nur eine persönliche Präferenz.
Die Anwendung ist sehr einfach, ohne grosse Mischereien und Verdünnung kannst du ein gutes Resultat erzielen. Wie gesagt sind einige Matt, einige Semi-Matt und einige Gloss, was etwas gewöhnungsbedürftig, mit dem Mattiermittel kannst du jedoch alle Farben so Matt wie du möchtest machen. Auch ihre Lacke haben mich soweit überzeugt, allem voran die neuen "Premium" Versionen geben ein sehr sauberes Bild ab. Grundsätzlich kannst du mit ihnen von der einfachen bis zur anspruchsvollen Anwendung alles abdecken. Die Airbrush lässt sich mit etwas Brennsprit problemlos putzen.

Tamiya ist grundsätzlich ähnlich, jedoch vorwiegend Matter und riecht etwas stärker. Würde ich sogar als vergleichbar zu den Aqueous Farben von Gunze bezeichnen, auch wenn ich hie und da etwas mehr Probleme mit dem sauberen Verdünnen hatte.

AKAN Farben sind aus meiner Sicht etwas ein Nischenprodukt aus Russland, man nimmt sie wenn man eine möglichst akkurate Farbtonwiedergabe auf seinem russischen Flieger/Fahrzeug haben will und daran glaubt dass es auch so ist, oder etwas Abwechslung bei den Farbtönen reinbringen will. Etwas schwieriger bezgl. Verdünnen und brushen aber wenn man Lust drauf hat durchaus machbar.

Von Mission Models hab ich auch schon einiges gutes gehört, jedoch hab ich sie selber noch nicht ausprobiert, werde aber bei der nächsten MBK Bestellung für den Laden ein paar mit drauf nehmen um mir sie mal anzuschauen. (Lassen sie sich mit den üblchen Acrylverdünnern verdünnen?)
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4660
    • Profil anzeigen
Re: Farbsets
« Antwort #4 am: 08. Januar 2019, 14:26:45 »

Ach du heiliges Blech :o  Ich danke schon mal für eure Rückmeldungen.
Ok, ich werde mal etwas genauer: Mir geht es um gute Haftung auf der Oberfläche, passende Farbtöne (RLM z.B.) ohne aufwendiges mischen (Ausnahme aufhellen für den Scale Effekt), gerne lackierfertig. Ich will künftig also einfach ins Regal greifen und Farbe aufs Plastik pusten. Farbsets mit zusammenpassenden Farben kämen mir da sehr gelegen - muss aber nicht.

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

Roger

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2048
    • Profil anzeigen
Re: Farbsets
« Antwort #5 am: 08. Januar 2019, 15:18:57 »

schau dir mal das Video zu den Mission Models Farben an. https://www.youtube.com/watch?v=uXj9kui4XFw&vl=de
Gespeichert
Wenn dein Regal mit Ungebauten zu voll wird, hol dir ein neues Regal

https://www.scalemates.com/profiles/mate.php?id=27514

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1624
    • Profil anzeigen
Re: Farbsets
« Antwort #6 am: 08. Januar 2019, 19:33:23 »

Da ich Risse bei zwei Gunze-Farben auf dem Modell hatte, habe ich beschlossen nach und nach auf AK Real-Colors und vor allem auf die genialen Mission Models Farben zu wechseln.

Ich habe einiges ausprobiert und muss/kann sagen, dass diese beiden Anbieter für mich die Besten sind. Mr Color Farben habe ich nicht getestet, da ich nicht mit Enamel-Farben arbeiten möchte.
Gespeichert

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1369
    • Profil anzeigen
Re: Farbsets
« Antwort #7 am: 08. Januar 2019, 20:23:14 »

Ich spritze immer noch gerne mit Vallejo, auch wenn sie nicht so gut halten. Für meine Panzer hat es bis jetzt immer gereicht. ;D
Tamyia und Gunze hab ich aber auch noch, finde si nur nicht so praktisch zum umfüllen, mischen und verdünnen.
Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9064
    • Profil anzeigen
Re: Farbsets
« Antwort #8 am: 08. Januar 2019, 21:30:41 »

Ach ja, Mission Model - Farben nie ohne Grundierung verwenden  ;) ;D
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1624
    • Profil anzeigen
Re: Farbsets
« Antwort #9 am: 08. Januar 2019, 22:34:31 »

Ach ja, Mission Model - Farben nie ohne Grundierung verwenden  ;) ;D


Fast richtig! ALLE Farben NIE ohne Grundierung!  ;D
Gespeichert

dominikW

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 240
    • Profil anzeigen
    • Replikamodellbau
Re: Farbsets
« Antwort #10 am: 08. Januar 2019, 23:42:57 »

Ach iwo, wenn es nicht gerade ein Trumpeter Bausatz ist geh ich mit den Gunze Farben oft direkt drauf wenns kein Chipping braucht, bisher kein Problem.
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1624
    • Profil anzeigen
Re: Farbsets
« Antwort #11 am: 09. Januar 2019, 10:06:16 »

Ach iwo, wenn es nicht gerade ein Trumpeter Bausatz ist geh ich mit den Gunze Farben oft direkt drauf wenns kein Chipping braucht, bisher kein Problem.

Keine Ahnung warum das Grundieren für einige so ein Problem darstellt. Faulheit *Hust*? Das ist ein Arbeitsschritt von vieleicht fünf Minuten. Aus der Dose sogar noch weniger. Aber man ist dann SICHER, dass die Farbe hält. Alles Andere ist Glücksspiel und mag bei neun von zehn Modellen funktionieren. Aber umso mehr würde es mich beim zehnten Nerven.

Aber Hey, jeder wie er möchte!

Gespeichert

dominikW

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 240
    • Profil anzeigen
    • Replikamodellbau
Re: Farbsets
« Antwort #12 am: 09. Januar 2019, 10:10:02 »

Faulheit

Du hast mich erwischt!  ;D

Naja seit den Erlebnissen rund um die Su-34 habe ich auch angefangen zu grundieren, vorallem wenn ich andere Farben nehme als ich gewohnt bin. Machst du die Grundierung mit der Airbrush? Ich nehme derzeit die 1500er von gunze, teils aus der Dose, teils per Airbrush.

Wie verhält es sich bei den Mission Models mit dem Verdünnen so nebenbei? Was nehmt ihr dafür?
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4660
    • Profil anzeigen
Re: Farbsets
« Antwort #13 am: 09. Januar 2019, 10:22:30 »

Das nimmt ja ziemlich Fahrt auf hier 8). Danke für die Rückmeldungen. Ich bestelle mal ein Farbset von AK Real-Colors für das nächste Modell das auf dem Lackiertisch landet. Mal sehen wie ich damit zurecht komme. Das Mission Models Video war allerdings auch sehr überzeugend.....

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1624
    • Profil anzeigen
Re: Farbsets
« Antwort #14 am: 09. Januar 2019, 11:07:03 »

Faulheit

Du hast mich erwischt!  ;D

Naja seit den Erlebnissen rund um die Su-34 habe ich auch angefangen zu grundieren, vorallem wenn ich andere Farben nehme als ich gewohnt bin. Machst du die Grundierung mit der Airbrush? Ich nehme derzeit die 1500er von gunze, teils aus der Dose, teils per Airbrush.

Wie verhält es sich bei den Mission Models mit dem Verdünnen so nebenbei? Was nehmt ihr dafür?

 ;D ;D ich nehme Gunze/Tamiya-Spray‘s oder neuerdings die Grundierung, von Ultimate Primer!! Sehr gutes zeug. Muss mit der Airbrush, relativ hohem druck und einer Düse, nicht kleiner als 0,3, aufgetragen werden. Habe noch nie eine solch homogene Oberfläche gesehen! Siehe dazu den Baubericht von Zoli zu seinem Flakpanzer Gepard!
Ich habe früher auch immer ohne Grundierung gearbeitet, bis mir ein alter Haase mal erklärt hat, dass die Farben nicht nur besser haften, sondern auch besser aussehen.

Die Mission Modells Farben brauchen sehr wenig Verdünung und es MUSS zwingend der Hauseigene Verdünner genommen werden, da nur dieser mit der Farbe eine bestimmte Reaktion eingeht.
Gespeichert