modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat *****fertig****  (Gelesen 2814 mal)

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8934
    • Profil anzeigen

Hi Leute
Auch bei mir geht es los mit dem Baubericht zum ersten der beiden Hauptdarsteller meiner Szene, der F-14 Tomcat. Ich werde den ungleichen Luftkampf zwischen der F-14 und der Zero nachbauen.

F-14 in 1:72 gibt es ein paar. Meine Wahl ist auf das Modell von Hobby Boss gefallen, einfach weil es gerade lieferbar war und Preis / Leistung stimmen. Leider habe ich mich etwas zu wenig informiert, hätte ich die Bausatzvorstellung auf Modellversium gelesen, hätte ich wahrscheinlich einen anderen Hersteller gewählt. Die entsprechende Bausatzvorstellung findet ihr hier: http://www.modellversium.de/kit/artikel.php?id=8741

Der Bausatz sieht auf den ersten Blick wirklich gut aus. Schön gegossene Teile mit feinen Gravuren und als grosses Plus, alle nötigen Waffen (Raketen) sind ebenfalls enthalten.
Frohen Mutes habe ich mich an den Bau gemacht. Die erste Überraschung waren die angegossenen Klappen des Bugfahrwerks. Völlig unverständlich dass die Klappen angegossen wurden. Aber wir sind ja Modellbauer, die Klappen habe ich abgetrennt und geschlossen angeklebt. Die Spalten sind so natürlich viel zu gross, aber etwas Putty und neu Gravieren und das Problem ist gelöst. Das kann ich allerdings erst machen wenn das Cockpit eingeklebt und die Rumpfhälften geschlossen sind. Also habe ich mich auf das Cockpit gestürzt. Bezüglich der Farbgebung schweigt sich die Anleitung von Hobby  Boss weitgehend aus, eine wirklich ärgerliches Problem mit vielen Hobby Boss Bausätzen. Ich musste also im Internet Bauberichte von Tomcats suchen und mir die Farbgebung so zusammenreimen. Falls jemand die F-14 von Tamiya zu hause hat, ein Scan der Anleitung wäre super  ;D
Schliesslich bin ich fündig geworden und habe die Cockpit-Wanne und die meisten Teile mit XF-19 gebrusht. Nun eine Lage Future und die Teile sind bereit für die Decals..... Ähm.... welche Decals? Die Seitenkonsolen sind ebene Flächen ohne Armaturen oder ähnliches, also müssten doch Decals vorhanden sein... Denkste, keine Decals für die Seitenkonsolen! Nur für die Instrumente sind ein paar Decals vorhanden. Ach ja, einer der Decal - Bogen ist falsch geschnitten, da muss ich Ersatz anfordern.
Tja, keine Decals und keine Gravuren, da muss ich halt selbst etwas aufmalen. Ist ja auch nicht tragisch, es werden Piloten verbaut und die Kanzel geschlossen, da ist am Schluss kaum mehr etwas zu sehen. Aber mittlerweile bin ich doch etwas enttäuscht vom Bausatz....

« Letzte Änderung: 17. Dezember 2018, 11:03:21 von claudio »
Gespeichert

max

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4790
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat
« Antwort #1 am: 21. Juni 2018, 12:14:34 »

Du schafst das  ;)
Gespeichert
Lectori Salutem

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4550
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat
« Antwort #2 am: 21. Juni 2018, 15:13:01 »

viel Spass, ich schaue dir gerne zu, ich mag den Film auch sehr.

tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

olli

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 591
    • Profil anzeigen
    • Schiffsmodelle in 1:1600
Re: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat
« Antwort #3 am: 21. Juni 2018, 19:32:40 »

Dann men looooos  ;D
Gespeichert
Salvete, Qvintvs Flavivs Alpinvs

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1116
    • Profil anzeigen
Re: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat
« Antwort #4 am: 21. Juni 2018, 22:02:35 »

Nein aber auch. Zuerst der Ärger mit der SU-122 und jetzt geht es im gleichen Still weiter. Kopf hoch!

Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9040
    • Profil anzeigen
Re: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat
« Antwort #5 am: 21. Juni 2018, 23:01:36 »

Hmmm... Dein zweiter Name ist 'Trouble', richtig?  ;D ;D ;D

Claudio, es gibt wenig, was Du nicht kannst - hau hin !  :D

en Gruess vom Pap's MacMeister
Gespeichert
whatever!

Zolli

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1257
    • Profil anzeigen
Re: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat
« Antwort #6 am: 22. Juni 2018, 15:23:47 »

Wir glauben an dich Claudio. Die Anleitung kannst du bei scalemates herunterladen:

https://www.scalemates.com/products/img/6/5/0/559650-83-instructions.pdf
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1453
    • Profil anzeigen
Re: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat
« Antwort #7 am: 22. Juni 2018, 17:33:33 »

Ärgerlich, aber wir glauben an dich!
Dieser Film hat mich als kleiner Junge so was von fasziniert, bin gespannt wie es am Ende ausschaut!!
Gespeichert

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1182
    • Profil anzeigen
Re: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat
« Antwort #8 am: 23. Juni 2018, 20:39:12 »

das schaffst du doch locker.  ;D
Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8934
    • Profil anzeigen
Re: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat
« Antwort #9 am: 24. Juni 2018, 12:30:34 »

Danke für euren Zuspruch und den Link.
Ich lasse mich nicht entmutigen, keine Bange. So was spornt eher an  ;D

Leider werde ich vor den Ferien vermutlich nicht mehr weit kommen, aber mal sehen  ;D
Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8934
    • Profil anzeigen
Re: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat
« Antwort #10 am: 27. August 2018, 14:48:59 »

Auch bei der F-14 gibt es ein Update.... (ja ich war fleissig)  ;D
Die fehlenden Instrumente habe ich aufgemalt. Bei einem Modell mit offener Kanzel ginge das sicher nicht, aber ich denke viel wird bei dem Modell nicht zu sehen sein. Das Cockpit sieht dann auch gar nicht mal so schlecht aus und passt gut in den Rumpf. Die abgeschnippelten Abdeckungen des Bug-Fahrwerks haben auch ihren Platz gefunden, hier ist Spachteln und nachgravieren angesagt. Leider ist das Engineering des ganzen Bausatzes sehr lieblos und zum Teil wirklich unverständlich. So wird z.B. die Nase als ein Teil mitgeliefert. An und für sich eine gute Sache, allerdings ist ein Teil der Nase an den Rumpfhälften angegossen anstatt die ganze Nase quasi bei der original Montagestelle zu befestigen.... Auf der Unterseite der Tragflächen wird die Oberseite nicht etwas genau bei den Klappen angefügt, sondern mitten durch die Klappe... unverständlich aber natürlich mit Surfacer zu lösen.
Zusammengesteckt sieht das Modell doch schon nach F-14 aus  ;D

Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9040
    • Profil anzeigen
Re: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat
« Antwort #11 am: 10. September 2018, 23:15:06 »

Hoi Claudio,

Wow, hast Du Prima hinbekommen, die Piloten im Cockpit sind ein Hingucker und das mit der F-14 wird schon  ;) ;D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8934
    • Profil anzeigen
Re: GB 14: Claudio's "der letzte Countdown" - Baubericht F-14 Tomcat
« Antwort #12 am: 17. Dezember 2018, 11:03:05 »

Tja, zu meiner Schande muss ich gestehen dass ich den BB hier etwas vernachlässigt habe.... Soooorryy.

Die F-14 hat mich wirklich gefordert, vermutlich bin ich einfach aus der Übung  ;D
Nach dem Bau habe ich das Modell mit Spiritus abgerieben und dann die Mission Model Farben ausprobiert. Zuerst habe ich die Panel-Lines mit Tamiya-Schwarz nachgezogen und anschliessend die Mission Model-Farben aufgebracht. Diese gehen recht gut zum spritzen und decken auch ziemlich gut. Leider ist die Haftung unterirdisch schlecht. Zum Abkleben nehme ich jeweils Tamiya-Tape welches ich zuerst 1 bis 2 x auf den Arm klebe um die Haftung zu reduzieren. Aber auch so ging der Lack stellenweise grossflächig ab. Es war ein richtiges Ping-Pong Spiel, immer wieder musste ich ausbessern. Vermutlich wäre es besser gewesen, das Modell zuerst zu grundieren... (sollte man ja mittlerweile wissen...). Egal, irgend einmal war es dann geschafft und die Maschine grosszügig mit Futur gebrusht. Die Decals waren leider das nächste Problem... die Jolly Rogers-Decals waren so brüchig, dass einzelne Decals regelrecht zerbröselt sind. Ich musste viel mit dem Pinsel nachretouchieren... Auch das war dann mal überwunden und der übliche Prozess der "Endverarbeitung" konnte starten (Panel-Line Wash, Kleinteile montieren usw.).
Das fertige Modell habe ich dann probeweise auf die beiden mit Magneten versehenen Acrylstäbe gesetzt. Hier zeigte sich das nächste Problem... das Modell war zu schwer und kippte immer nach vorne. Also im Bug vorsichtig ein Loch gebohrt und einen weiteren Magneten eingesetzt. "Natürlich" ist der Bohrstaub innen an der Kanzel hängen geblieben... ein Ausblasen mit der Airbrush hat etwas geholfen, einzelne Spähne sind aber immer noch sichtbar. Bis jetzt habe ich darauf verzichtet, die Kanzel nochmals abzunehmen, eventuell habe ich später mal die Nerven dazu oder ich lass es wie es ist (wahrscheinlicher  ;D ).

So viel zur F-14.... Nun zum Dio... Vorgegangen bin ich wie bei meiner kleinen Base für die Campbelton. Ausser bei der letzten Schicht, dort habe ich das neue Acryl-Gel von MIG (Deep Blue Ocean) ausprobiert und muss sagen, es sieht echt toll aus.

Tja, wie gesagt, das Fotomaterial ist etwas mager, aber ich gelobe Besserung beim nächsten BB. Bessere Fotos der fertigen Scene werden natürlich noch nachgereicht...
Gespeichert

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1116
    • Profil anzeigen

Ich wollte dich schon fragen, welche Grundierung du für die Mission Modell Färben verwendet hast. Aber die Frage hat sich beim Weiterlesen erübrigt  ;D

Habe meinen Erstversuch mit diesen Farben noch vor mir.

Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8934
    • Profil anzeigen

Unbedingt Grundieren  ;D ;D ;D ;D ;D
Gespeichert