modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35  (Gelesen 5820 mal)

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1232
    • Profil anzeigen
Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« am: 16. Dezember 2016, 22:34:27 »

Anfangs Sommer habe ich auf dem Nachhause-Weg im BaA in der Rubrik "Bilder das Tages" das Bild eines im Meer versenkten M42 Flakpanzer gesehen. Dieses Bild fand ich sehr inspirierend und es ist ja nie verkehrt, ein neues Projekt zu starten. Also hatte ich angefangen, alle nötigen Teile für ein solches Modell zu bestellen. Besonders auf die Einzelgliederkette musste ich lange warten, aber im Herbst konnte ich mit dem Zusammenbau starten. Und so habe ich zwischendurch immer wieder an diesm Projekt gearbeitet. Der Zusammenbau ist eigenlich sekundär - die grosse Herausforderung wird bei der Bemalung liegen. Ich habe auch nicht vor, dass ganze in einen Resinblock oder so einzugiesen.


SEVEN SISTERS AND THE TANK

Der besagte Panzer war im Dienst der Jordanischen Armee, bis er 1999 als künstliches Riff im roten Meer versenkt wurde. Der Panzer liegt nun in ca. 8m Tiefe und wurde zu einer beliebten Station für Taucher. Daher gibt es ordentlich Bildmaterial. Das Fahrzeug wird allmählich von Korallen besiedelt und sieht auf verschiedenen Bildern immer wieder leicht anders aus. Künstlerische Freiheit ist also garantiert.

https://www.youtube.com/watch?v=uwbTZ94o_HM


BAUSÄTZE
Wie erwähnt habe ich für dieses Projekt den M42 sowie die Einzelgliederkette von AFV Club bestellt, das Sea Life Photoetch Set von Industria Mechanika und einen Taucher von Royal Models.


Gespeichert

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1232
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #1 am: 16. Dezember 2016, 22:38:01 »

Ich hatte lange überlegt, ob ich für dieses Projekt eher den alten Tamiya Bausatz verwenden soll oder den etwa doppelt so teuren von AFV Club. Am Schluss würde ja alles von Korallen, Algen etc. überdeckt, d.h. die Detaillierung wäre nicht so wichtig. Ich habe mich dann für AFV entschieden, vor allem, weil es dieser Bausatz viel einfacher macht, die Luken und die Motorabdeckung offen darzustellen. Bei Tamiya ist ja die ganze Oberwanne aus einem einzigen Stück und hätte viel Säge- und Schleifarbeit bedeutet. Glücklicherweise gab es den AFV Bausatz dann mal vergünstigt beim MBK.

Der AFV Bausatz ist zwar ein schön detailierter Bausatz, hat aber auch seine Tücken. Die Auswurfmarkierungen sind teilweise richtige Zapfen und viele Teile habe eine Menge Angüsse. Vor allem bei Kleinteilen ist nicht immer klar, wo der Anguss aufhört und das Bauteil beginnt.

https://www.perthmilitarymodelling.com/reviews/vehicles/afvclub/afv35042.html
http://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=4817.0

Begonnen hatte ich mit der Wanne. Da die Motorabdeckung offen sein wird, habe ich das leere Wanne mit PS und Messingprofilen nachgestellt. Auf einer Seite habe ich mit einem Zahnrad noch Reste vom Antrieb darstellen wollen. Das Vorbildmaterial war hier nicht immer eindeutig. Daher habe ich es einfach so gemacht, wie es ungefähr logisch sein müsste.

Den Fahrerbereich habe ich ebenfalls mit PS und Teilen aus der Restekiste grob dargestellt, weil die grosse Heckklappe offen sein wird.

Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9436
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #2 am: 17. Dezember 2016, 11:41:07 »

Wow! ein wirklich originelles Projekt  :D
Ich wünsche Dir viel Spass bei der Umsetzung und schaue gerne wieder in Thread rein  ;)

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

jonas

  • Gast
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #3 am: 17. Dezember 2016, 14:07:56 »

 :o wünsche dir gutes gelingen!
Da werd ich gerne jeden weiteren schritt mitverfolgen.

Gruss jonas
Gespeichert

ThomasP

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2551
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #4 am: 17. Dezember 2016, 18:05:29 »

Hallo Markus

Tolles Projekt - da bin ich aber gespannt wie ein Flitzebogen.  ;) ;D

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

Zolli

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1411
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #5 am: 17. Dezember 2016, 23:05:28 »

Da hast du dir eine rechte Herausforderung gesucht. Da bin sehr gespannt darauf.
Gespeichert

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3250
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2016, 11:55:05 »

Hoi Markus

Geniales Vorhaben!
Bin dabei!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9044
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #7 am: 21. Dezember 2016, 21:31:10 »

Hi Markus
Tolle Idee! Da schaue ich dir gerne über die Schulter!
Gutes Gelingen!

Tschüss
Claudio
Gespeichert

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1647
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #8 am: 24. Dezember 2016, 12:54:34 »

Toll!
Da schaue ich gerne zu!
Viel Spass!
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1232
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2016, 12:20:30 »

Wie bereits angetönt, hatte ich zwischendurch mit dem AFV Bausatz meine liebe Mühe. Die Qualität und Detailierung der Bauteile ist zwar gut. Allerdings hat jedes noch so kleine Bauteil unzählige Angüsse, welche vor allem bei kleinen Teilen nicht immer auf der ersten Blick als solche zu erkennen sind.

Ein weiteres Problem ist die Aufteilung der einzelnen Komponenten in mehrere Kleinteile. Damit wird zwar eine viel höhere Detailierung erreicht, aber wenn es bei jedem einzelnen Element nur zu kleinsten Abweichungen kommt, kumulieren sich diese und um Schluss passt die ganze zusammengebaute Komponente nicht mehr an ihren Platz. Da lobe ich mir zwischendurch die einfache und durchdachte Konzeption der Tamyia Bausätze. Die Details sind natürlich viel rudimentärer, dafür hat man wirklich Spass beim Zusammenbau und für meinen Zweck wäre die Detailierung ausreichend gewesen. Zum Vergleich der Turm von Tamiya, welchen ich vor über 20 Jahren gebaut hatte und derjenige von AFV Club. Der AFV Club Turm besteht aus gefühlten 20x so vielen Bauteilen.

Auch bei der Front-Abdeckung des Geschützes hatte AFV Club Mühe mit der Passgenauigkeit. Es war unmöglich, die einzelnen Teile passend zur höhenverstellbaren Blende und ohne Spalten einzusetzen. Ein einzelnes Bauteil wäre auch hier viel einfacher gewesen, anstatt dieses in 5 Elemente zu zerlegen. Hätte ich nicht ein Modell gebaut, das eh stark verwittert sein wird, wäre das Modell an diesem Punkt im Abfall gelandet.

Gespeichert

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1232
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #10 am: 28. Dezember 2016, 12:21:15 »

So, geschafft, das Modell ist bereit für die Lackierung. Bei diesem Modell musste ich zum Glück nicht besonders sauber arbeiten und jede Leimspur ist schon ein erster Verwitterungsschritt  ;D
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9436
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #11 am: 28. Dezember 2016, 13:04:19 »

Hallo Markus,

Hat Spass gemacht Deinen Bericht zu lesen - weniger ist manchmal mehr, das wäre mein Fazit aber das wäre dann in Sachen Bausätze und deren Aufteilung ein separater Thread  ;)

Dein Duster nimmt Form an und es gefällt mir, ich bleib dran  :D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9044
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #12 am: 28. Dezember 2016, 13:11:53 »

Hi Markus
Ja, das Problem mit den hyperdetaillierten Bausätzen kenne ich... ich sage da nur Bronco...
Hier ist Tamiya wirklich unübertroffen.

Aber wenn es geschafft ist sehen die hochdetaillierten Bausätze sehr gut aus, was du uns mit dem Duster bewiesen hast. Gefällt mir sehr, jetzt bin ich auf die weiteren Schritte gespannt!
Tschüss
Claudio
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4593
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #13 am: 28. Dezember 2016, 19:54:53 »

Moin Markus. Ich schaue dir auch über die Schulter. Dein BB hat mich dazu inspiriert mich endlich auch an ein Wrack im Meer zu wagen.
Bin gespannt wie du die Ablagerungen und den Bewuchs auf den Oberflächen gestaltest. Bei deinem Projekt würde der Tamiya Turm völlig ausreichen, vielleicht tauscht du den noch. Wäre ja fast zu schade das alles unter Muscheln und Sediment zu verstecken.
Kommt schon mal gut was du hier zeigst.

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

max

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4790
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Aqaba Reef - M42 Duster AFV Club 1/35
« Antwort #14 am: 29. Dezember 2016, 06:59:41 »

Tolle Idee und wir ich sehe auch eine super Inspirationsquelle  :)

Schaue gerne weiter zu

Grüessli

Max
Gespeichert
Lectori Salutem