modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Themen - olli

Seiten: [1] 2 3
2
Hoi Bemaler und Zuschauer,
endlich komme ich auch mal dazu Figuren einzustellen.

Ich zeige ein kleines Diorama wie die USA im WW II erstmals nach Aachen kommen.
Und damit haben sie damals erstmalig den Fuß auf Deutschenboden gesetzt!

Da ich keine Ruine darstellen wollte kam mir dieser Satz von Wikipedia gerade recht:

"Am 14. September 1944 nahmen US-amerikanische Einheiten Kornelimünster ein, ohne dass es dort zu größeren Zerstörungen kam."

Kornelimünster ist ein Vorort von Aachen.

Goil so was brauche ich  ;D
Also mich an mein Zeichenprogramm gesetzt und eine Häuserfront/ Namensschild als Kartonmodell gezeichnet, ausgeschnitten und geklebt.
Das sieht dann so aus:



Nun denn, es braucht ja die Hauptsache noch, die Akteure.

Die Figuren sind im Maßstab 1/76.
Hier seht Ihr den Unterschied zu 1/72:


Ich glaube ja das Ihr alle schon mal eine 1/76ger in der Hand hattet aber trotzdem hier mal ein 1 Eurostück dabei:



3
............will Euch mal zeigen was er so baut wenn er, also ich, nicht Modelle baut.
Wie Ihr ja gelesen habt bin ich in die 19 Legion 1. Kohorte aufgenommen worden.
Das Museum in Haltern hatte Rekruten gesucht um angewandte Archäologie zu betreiben.
Unter 50 Bewerbern konnte ich mich glücklich schätzen für die vorhandenen 25 Plätze ausgesucht zu werden.
Wir Rekruten machen unter Anleitung unsere gesammte Ausrüstung selbst.
Am 31.03.2019 ist es endlich soweit, da werden wir in die 1.Kohorte eintreten.
Der Weg bis dahin war schwer.
Erst mußten wir unsere Unter- und Obertunika selber nähen.
Dann haben wir einen original Gürtel hergestellt.
Das beste daran ist das wir die Original Ausgrabungteile dazu ansehen können. Wir brauchen nur eine Tür weiter gehen. ;D
Das war schon schwer aber dann kamen die caligae, die Sandalen der Römischen Legion.
Diese Sandalen dürfen nur von Legionären getragen werden.

Diese Treter herzustellen war fast mein Elysium.
Ich wollte fast schon aufgeben :-[
Unser Zenturio/Ausbilder hat mich aber immer wieder hochgezogen: "In der Legion gibt es keine Aufgeben"
Und es hat sich gelohnt.
Ich zeige Euch nun Bilder zum Bau meiner caligae und wer an unserer Ausbildung teilhaben will, in Wort und Bild, dem seien diese Seiten empfohlen:

https://www.blog.lwl-roemermuseum-haltern.de/de/

https://www.lwl-roemermuseum-haltern.de/





4
Bauberichte Diverses / Was wird denn das? Gelöst
« am: 19. März 2019, 12:37:11 »
Hoi Kameraden der Klebefront,
ich will heute mal wieder so ein bisschen in das "Baubericht schreiben" rein kommen.
Dafür habe ich mir ein Modell ausgesucht welches ich vor Monaten/Jahren schon gezeichnet habe.

Was das Modell noch braucht ist ein Ständer zum Präsentieren.
Das mache ich nebenbei während das Modell geklebt wird.

Das Modell hat eine entscheidende Rolle in einem Film gespielt.
Ohne dieses Modell wäre man nicht an das Ziel gekommen.
( Ihr habt es bemerkt dat wirdnen Rätsel ::))

Na? Schon erraten was es wird?
Natürlich nicht ihr habt ja zu wenig Infos. HÄHÄHÄHÄ ;D

Dann wollen wir mal Infos regnen lassen.
Im dem Film regnet es nicht.
Ergo, erster Hinweis:
Die Sonne scheint in dem Film.

Wo die Sonne hin scheint werden die Farben intensiver.
Ergo, zweiter Hinweis:
Es ist ein Farbfilm

In dem Film kracht und bummst es wie die wilde Wutz.
Ergo, das dritte mal ein Hinweis:
Es ist ein Tonfilm
Ohne Krachbumm wäre der Film ein Witz

Der Produzent ist der Hauptdarsteller.
Juhu, der vierte Hinweis.

Jetzt muss ich weiter arbeiten ich schicke dann bald neue Hinweise HIHIHIHIHIHI. ;D

5
Bauberichte Diverses / Lorica Segmentata...............
« am: 21. Dezember 2018, 16:54:39 »
.................ist eine römische Legionärs Rüstung so wie wir sie und vorstellen

Nun da ich jetzt so langsam aber sicher in ein neues Hobby hinübergehe,
wird von mir noch ein Kartonmodell gezeichnet und gebaut.

Mein neues Hobby:

https://www.blog.lwl-roemermuseum-haltern.de/de/workshop1_tunica/

Die Rüstung hat den Maßstab 1:9.
Gleichzeitig habe ich mehr über die Beschaffenheit solch einer Rüstung gelernt.

Jetzt gehts los.


6
Ahoi Seemänner`s,
wie ja schon geschrieben soll es die "USS JOHN PAUL JONES" werden.

Natürlich wie immer aus Karton und Papier uuuuuuund selbst gezeichnet, praktisch scratch  ;D

Hier die Beschreibung zu dem Film und gleich danach zu dem Schiff:

https://de.wikipedia.org/wiki/Battleship_(Film)

https://de.wikipedia.org/wiki/USS_John_Paul_Jones_(DDG-53)#

Der Anfang ist immer gleich, das Deck zeichnen.
Auf dem Deck sind Hilfslinien für die spätere Markierung:


7
Ahoi,
wenn man so den Titel liest dann könnte man meinen das ich die Explodierende YAMATO bauen.

Dem ist mit nichten so  ;D

Ich werde aus dem Film "YAMATO the last Battle" eine Geschützstellung der Yamato bauen.

Info`s zum Film:
https://de.wikipedia.org/wiki/Yamato_%E2%80%93_The_Last_Battle

Der Maßstab ist wie immer mir völlig wurscht HAHAHAHAHAHA.

Nun hier zwei Screenshots damit ihr im Bilde seit:

8
Bauberichte Diverses / PATROL TORPEDO BOAT PT-810
« am: 24. Mai 2018, 16:43:53 »
Ahoi lange nichts mehr von mir hören lassen, tut mir sehr leid :-[
Zur Zeit zeichne ich an einem PT Boot.

Nein nicht die 109, der Titel sagt ja etwas anderes.
Die 109ner gibt es ja schon mehrfach.

Das Spiel *War* Thunder hat eine neues PT- Boot herausgebracht, welches mich sofort angefixt hat.
Langes Geschreibsel kurzer Sinn, das NET durchwühlt und eine Seiten- und Draufsicht gefunden.
Dann soll es so sein.

Der Maßstab wird so ca 1:100 sein ( kann aber auch sein das ich es in 1:72 zeichne, mal schauen)
Mein Bootszeichnen fängt immer mit dem Deck an.
Daraus kann ich dann alle Maße ableiten.

Dann bestücke ich das Deck von hinten nach vorne.
Zur besseren Ansicht habe ich die Teile, die ich gerade gezeichnet habe, Rot auf dem Deck markiert.
Darunter ist das zugehörige Teil zu sehen.
Auf gehts:



9
Bauberichte Diverses / S-Boot DKM/ Kartonmodell
« am: 27. August 2017, 16:05:56 »
Ahoi ihr Matrosen,
bevor ich mich in das Wagnis Figurenbemalung begebe, werde ich noch schnell ein Kartonmodell schnipseln und kleben. ( Habe ich irgendwie Lust drauf)

Donnerstag und Freitag gezeichnet, Samstagmorgen die Texturen aufgelegt und Nachmittags
Schere und Kleber bereitgelegt.
Den Anfang macht wie immer bei mir der Rumpf.
Viel Spaß mit den Bildern:











10
Moin,
da es ja prächtig mit der Flachfigur geklappt hat, werde ich nun das erlernte an einer Vollfigur ausprobieren.

Ich hatte die Figur, das Gesicht, schon mal mit Acrylfarben bemalt um zu sehen wie es damit klappt.
Nun soll das Gesicht für mein Ölfarbenversuch herhalten.
Da merke ich doch grad das mir ein Teil fehlt.
Die Munitionskiste für das MG 42 fehlt.
Da muß ich wohl wieder meine Zeichen"künste" aktivieren 
Mal schauen was ich alles im NET finde über die Kiste.
Soll nicht Euer Problem sein, ich zeige erstmal wie der Kopf mit Acryl aussah:



11
Bauberichte Figuren + Büsten / "ODIN" Flachfigur
« am: 15. August 2017, 19:08:22 »
Heute kam das Päckchen an und ich war hocherfreut über die Figur.
Wie soll es anders sein, ich habe noch nie eine Flachfigur bemalt und wage mich sofort daran.
Als erstes bemale ich die Hautpartien.
Ich benutze Ölfarben dazu.
Zuerst habe ich den Kopf grundiert:

Nach dem durchtrocknen mischte ich mir mit Sienna Gebrannt und Terpentin eine gut verdünnte Mischung.
Sie sollte etwas dicker sein als eine Washfarbe.
Damit habe ich die Haut eingepinselt:

Das ganze sollte jetzt antrocknen............................

12
Bauberichte Schiffe / "Prinz Eugen" 1:720/REVELL
« am: 26. Juli 2017, 11:37:37 »
Ahoi Kameraden des Süßwasser`s

Es wird 29,5 cm lang, hat den SKILL 3 und wird von mir mit diversen Corel Paint X3 Sachen beklebt.


Wiedermal ein schönes Deckelbild von REVELL    ;D

Zuerst bearbeite ich das Unterwasserschiff damit die Gußgrade verschwinden.
Danach kommen die Schraubenwellen mit Kleber in kontakt:



13
Bauberichte Diverses / NASCAR/ Kartonmodell
« am: 27. Juni 2017, 12:21:35 »
Hallo,
ich gönne mir einen kleinen Quickie .
Muß halt mal wieder etwas fertig bekommen  8)

Ich habe mir gedacht, das ich mir ein NASCAR zeichne.
Das hatte ich schon mal gemacht aber der Wagen sah mir zu kantig aus:


Da diese Datei verschwunden ist, mach ich alles neu.
Angefangen habe ich mit der Seitenansicht. Das ist noch nicht das fertige Teil.
Ich brauche erst mal eine Grundlage:


14
Gegrüßt seit Ihr,
ich brauch mal eine Pause von der Victory und wollte endlich mal mit Ölfarben Figuren bemalen.
Ausgesucht habe ich mir einen Soldaten und einen Hund aus diesem Set: U.S. Marine mit Hund

Die Ölfarben hatte ich mal geschenkt bekommen und war gespannt wie das funktioniert.
Angefangen habe ich mir dem Hund.
Grundiert mit Weiß:


Dann habe ich mir verschiedenen Schwarz/ Brauntönen, für die Zunge Rosa/Rot und Weiß den Köter
bemalt:




Das klappte hervorragend, weiter geht es dann mit dem Soldaten........................

15
Bauberichte Diverses / Das Forumsmodell/ SciFi Jäger FERTIG
« am: 12. April 2017, 16:23:42 »
Bevor wir loslegen, etwas sehr wichtiges:
Für das ganze Modell benutzen wir Kleber MIT Lösungsmittel.
Welcher ist egal, ich benutze Kleber für 1 Euro.
Der Kleber auf Wasserbasis weicht den Karton auf und es gibt unschöne Wellen im Karton!
Auch Klebestift sind verboten HIHIHIHI



Nun denne geht es an den Jäger.
Mal sehen ob alles passt.
Zuerst schneiden wir die Teile 5, 6, 10, 11, 12, 13 grob aus und kleben sie auf ca 240gr Karton.
Ist eigentlich egal welchen Ihr nehmt( Karton) und muß nicht unbedingt genau 240gr sein.
Die Teile die verstärkt werden, sind auf dem Bogen mit einem schwarzen Kreis makiert:


So sieht das dann aus:


Seiten: [1] 2 3