Neuigkeiten:

Die Registrierung ist aus Sicherheitsgründen deaktiviert.
Sende ein Mail an info@modellbaufreunde.ch
und ein Zugang wird umgehend eingerichtet.

Main Menu
Menu

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Beiträge anzeigen Menu

Nachrichten - MacMeister

#1
@Silas: Mit gelegentlichen Pausen bin ich seit über 50 Jahren dem Hobby Modellbau verfallen. Vor Urzeiten brachten mir Urgesteine die Alterung mit Caran d'Ache bei. Pulver schabte ich mir an Pastellkreidestiften ab. Kann man Alles heute noch gebrauchen. Unterschied für mich, der Alustift, den Stephan genommen hat, war früher das Silber bei Caran d'Ache, ergo die Farbnuancierungen sind viel besser geworden.

@Stephan: Wunderschöne Farbgebung beim Rammbock, toll eingeblendet, gefällt mir sehr gut  :D

Gruess
Mac
#2
Stammtisch / Re: STAMMTISCH
13. Februar 2024, 22:43:30
Schöner Tiger, tolle Tarnung mit den ausgefrantzten Rändern  ;D
#3
Hallo Günther

Faszinierend, was du da auf die Beine stellst, schreibst du irgendwann mal ein Buch 'Der Centurion und seine Ab- und Unarten' gewürzt mit Pointen aus dem Leben.. Abholort 1 und so  ::)  ;D  ;D  ;D

Gruess
Mac
#4
Superschöne Arbeit Stephan, da hast du dir eine gute Zigarre verdient  ;D

Gruess
Mac
#5
Höcks im 2024 / Re: Berner Höck im Januar
25. Januar 2024, 18:13:09
van Harrier, klingt rockig  ;D
#6
Höcks im 2024 / Re: Berner Höck im Januar
24. Januar 2024, 19:32:34
Hallo Zusammen

Ich muss leider Forfait geben. ich habe seit 1,5 Wochen eine neue Fellnase, die 12 jährige Dame ist sich noch am Anpassen und da kann ich nicht den Abend fortgehen, noch nicht. Also ich wünsche euch viel Spass und geniesst das tolle Menue.

Gruess

Mac

#7
@All: Danke für euer Interesse aber Obacht, ich habe fast ein Jahr nicht mehr richtig mit meiner Airbrush gearbeitet, darum auch dieses Testobjekt um wieder etwas Übung zu bekommen, erwartet also kein Modell à la Stephan, Markus und die weiteren Crack's  ;D

@Stephan: ist ein Tic von mir und kommt daher, da ich bei Kettenfahrzeugen immer gerne die Wanne und die Laufrollen mache, weil dann, insbesondere bei Schachtellaufwerken, die Farbe nicht mehr richtig rankommt.

Gruess
Mac
#8
Danke Günther, ich werde sehen wo der Weg hinführt  :D

#9
ich sag nur Mr. Centurion is at it again...  ;D
Spannend der Minenräumer und dein Kitbashing, da wirst du inzwischen voll den Durchblick haben  ;)

Gruess
Mac
#10
Hoi Marco

Auch von mir Gratulation zum Durchhaltewillen und zum Fly Out der F-35, für mich kein ästhätischer Vogel aber ein toll gebautes Model, Respekt!

Gruess
Mac
#11
Hoi Ruedi

Die Göttin schaut verwildert aus, ein Relikt, dass dir perfekt gelungen ist. Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, bekommt die Göttin noch eine Base?

Gruess
Mac
#12
Hallo Günther

Hat Spass gemacht den BB nachzulesen. Jetzt bin ich wieder up to date  :D Ich war am Samstag bei MK72 und hab mit Peter gequatscht. 3D ist Zukunft, unglaublich was in diesem Medium machbar ist. Aber klar, ich würde deswegen jetzt auch nicht alle Metallketten wegwerfen.

Centurische Grüsse
Mac
#13
Bravo Markus

Sehr viel Liebe zum Detail und gekonnt umgesetzt! Ein tolles Modell, Respekt  :)

Gruess
Mac
#14
Da mir Alles zu glatt war entschied ich mich mit Putty und Verdünner etwas Struktur auf das Fahrzeug zu bringen. Mir gefällts  :D

Ach ja der Turm, da habe ich vergessen Fotos zu machen. ist nichts Besonderes, 3 Teile plus das Geschütz mit 6 Teilen. Irgendwie finde ich den Turm zu flach, wenn ich bedenke, dass da eine 12,8 cm KwK drin war aber eben es ist ein Übungsobjekt für den Luftpinsel..  8)
#15
Also mache ich während dem Trocknen ein wenig an der Oberwanne weiter. Hier sind wenige Teile anzubringen. Die Werkzeuge kommen erst nach Verheiratung mit der Unterwanne.

Die Winkelschutzblöcke bei den Sichtblöcken wären in echt etwa 15cm dick, naja ist ja wurscht, ist what if aber eben die Qualität ist für den Preis wirklich 'einfach'. Dazu komen etliche Auswurfmarker an blöden Stellen. Bei den Winkeldingens konnte ich es innen abschaben aber bei den Werkzeugen wird es schwieriger.

Dann der grosse Spass mit der Verheiratung. Vorne ging es mit etwas Druck, dafür spreizte es hinten die Wanne weg. Also Vorne mal leimen und fixieren und nach trocknen dann mit etwas Gewalt die Heckplatte gerichtet, geleimt und fixiert. Zum Schluss etwas Putty, die Spalten füllen und verschleifen. Schon sieht es nach Panzerchen aus...