Neuigkeiten:

Nächster Höck 19. Juli 2024, ab 19:00 Uhr im Restaurant Löwen Hausen am Albis

Main Menu
Menu

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Beiträge anzeigen Menu

Nachrichten - Jan-Willem

#2
Mjammie!  :P
#3
Stammtisch / Re: STAMMTISCH
17. Juni 2024, 23:10:09
Zitat von: guenther am 16. Juni 2024, 18:46:06Hab jetzt was von über 100 Umbauten gelesen, bei 4423 produzierten.

Na, dann weisst du was du zu tun hast! ;)
#4
Zitat von: iblanc am 09. Juni 2024, 01:49:47Interessant und verblüffend Dein Photostudio! Das bringe ich auch noch hin. Ich glaube ich klaue komplett Deine Idee und baue das selber nach.

Danke!
Pass einfach auf, dass das Studio portabel ist und diese Bedingung (und zu wenig Überlegung wahrscheinlich) hat dazu geführt, dass die Vorderseite nicht schliesst. Für mich nicht schlimm, weil ich habe ein Schnur an einer Seite angemacht womit ich die Vorderseite dann festzurre wenn die PVC Platte drin ist.
Für mich praktisch, für andere vielleicht nervig.
#5
Zitat von: stephan am 09. Juni 2024, 08:34:20Vierblatt gab es erst ab der F4U-4. Von daher alles richtig.

Ah zum Glück!
#6
Zitat von: iblanc am 07. Juni 2024, 19:57:23Mein Schwiegersohn überlegt sich eine Art Fotozelt zu machen.

Danke iblanc!
Wie bei dir im BB schon geschrieben, der Airfix Kit ist eigentlich ein Otaki Kit aus 1976, d.h. die Gussforme sind aus 1976. Das wird man sehen an den Spritzlingen. Auch wenn es nicht unbedingt heisst, dass weniger Details da sind. Es gibt auch aus dieser Zeit Modelle die ziemlich akkurat sind. Sie kommen aber nicht an wirklich modern entwickelten Modelle dran.

Ich habe mal selber ein kleines Portables Studio gemacht, nachdem ich in Youtube verschiedene Herangehensweisen angeschaut hatte. Hier der Beitrag dazu: https://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=6741.msg97426#msg97426

#7
Unglaublich in welchem Tempo und Qualität du die Stücke produzierst.
Ich würde das nicht schaffen auch würde ich nur das machen.
Respekt, sieht klasse aus! Sind ganz schön ausgefallen die Figuren, ob die auch echt so in den Kampf gingen mit den Federn?
#8
Etwas gewöhnungsbedürftig, 3-Blatt Propeller, Farbschema in Kombi mit den Hoheitszeichen. Auch wirkt er irgendwie wie 1/72 auf den Fotos.
Aber ist dir doch gut gelungen, finde ich.
#9
Was haben die denn da, sind das Fackel um die Aliens zu vertreiben?
#10
Man realisiert sich nicht immer wie kahl die Oberfläche eigentlich anfänglich ist und wie viel noch oben drauf kommt bevor lackiert wird. Und dann ist es ja noch nicht fertig. Schön dargestellt-
#11
Ja klar. Ich finde aber auf einem Glosslack haftet es zu wenig und ich dachte eigentlich, dass Acrylfarbe, wenn einmal trocken, ziemlich resistent ist. Folglich frage ich mich auch wie resistent mein Arcyl Klarlack ist. Zur Sicherheit nehme ich mal die PU Variante und teste das mal aus ;)
#12
Es gibt in dem Kit zwei Stücke Deathstar: ein Stück wo der X-Wing drüber fliegt (und befestigt ist) und ein Stück mit einem Loch wo die Torpedos versenkt werden.
Für diese Darstellung ist nur das erste Stück massgebend also habe ich mit dem Zweiten etwas experimentiert wie ich das erste bemalen werde. Dabei habe ich gelernt, dass wenn man mit Vallejo Model Air malt und dann mit Tamiya Panel Line Accent drüber geht, das geht sehr gut. Besser als wenn man noch eine Gloss Schicht dazwischen hat. Aber: wenn man dann mit X-20A ein wenig putzen will, putzt man auch die Vallejo Farbe wieder weg :/
Ich habe das korrigiert, aber für den Flieger werde ich noch mal testen mit Klarlack Seidenmatt (PU). Der soll hart werden und dem X-20A Widerstand bieten können. Wir werden es sehen.

Alle Bauteile sind nun zusammen, ich muss nur noch nach dem Malen zusammenstecken. Wieso nach dem Malen: weil ich nach dem Zusammenstecken nicht mehr zwischen den Flügeln komme. Und die muss ich zusammenbauen um den Rumpf zusammenbauen zu können. Somit bemale ich die Baugruppen zuerst.

IMG_3769.JPG

IMG_3773.JPG 
#13
Schickes Tarnmuster!
Sieht allesamt super aus.
#14
Günther und sein Panzerzüge ;)
Könntest über Schienen nachdenken..
#15
Danke Mac.
Bald kommt ein Update.
Habe etwas experimentiert mit dem Deathstar.
Stellt sich heraus, dass man Vallejo Farben mit X-20A wegwischen kann  :-\