Neuigkeiten:

Nächster Höck 19. Juli 2024, ab 19:00 Uhr im Restaurant Löwen Hausen am Albis

Main Menu

Hasegawa 1/32 Bf 109F-2, Oblt. Hans Phillip, 4./JG 54

Begonnen von stephan, 06. Dezember 2020, 21:20:41

« vorheriges - nächstes »

Rudolf

Die Rosi bring ich am Sonntag mit. Sehr schön dein Chipping. Ich habe immer geringfügig die Tendenz, dass ich zu viel mache, du hast aber das richtige Mass gefunden, so wie man's in der Praxis antrifft. Nebenbei bemerkt darfst du nicht Äpfel mit Kartoffeln vergleichen (Tamiya mit Hasegawa) Auch bei meiner P51 und Mosquito sassen die Teile von Tamiya einwandfrei, eine reine Freude. Ein Flieger muss halt ein bisschen mehr an Bastelspass bieten als ein Panzer. LG Ruedi
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W. Busch)

stephan

@ Ruedi! Super! Danke schon mal!
Der Vergleich war ja auch nicht ernst gemeint, habe jahrelang Flugzeuge gebaut, bevor ich die letzten Jahre fast ausschliesslich Panzer gebaut habe.
Ist einfach verblüffend, wie weit man nach zwei Tagen Modellbau bei einem Panzer ist, und wie weit bei einem Flieger.  ;D ;D

MarcelW

Werde mich nach Basel auch wieder meinen angefangenen Flieger widmen. Sind zwar aufwändig aber irgendwie noch faszinierender als Panzer und Co.

stephan

Heute wurde das Aires-Cockpit noch mit Eduard-Teilen verfeinert, ein Wash aufgebracht, ein Mattlack aufgebracht und probehalber in den Rumpf geschoben! Passt soweit!

Danach kam was neues für mich: Nietenreihen aufbringen! Nach vier Hasegawa-109 in 1/32 habe ich mich nun getraut und dank Ruedi's "Rosie the Riveter" mal einen ersten Flügel "benietet"! Mit Plänen in 1/32, Dymo-Band, Zirkel und Bleistift ging das eigentlich absolut problemlos! Bin sehr zufrieden mit dem Resultat!

stephan


thomasW

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

hartmut

Super Nietreihen und das Cockpit kommt auch gut!

Grüße Hartmut
Stress haben andere...

Jan-Willem

't ain't a hobby if you hurry...

MarcelZ

Holy shit... 👌 Deine Panzer sahen ja auch schon immer super aus. Aber diese Me109 sieht hammermässig aus. Das Cockpit gefällt mir sehr. Obwohl wenn es in echt so aussehen würde, müsste ich mir ünberlegen ob ich damit fliegen möchte. 😬😉
Bin schon gespannt auf die nächsten Bilder.
Lg MarcelZ

tobias

Das Cockpit ist eine Freude und die Arbeit mit dem Nietenrädchen wertet das Modell auf. Das war eine gute Entscheidung.

tobias

Rudolf

Der zusätzliche Aufwand für die Nietenreihen hat sich wahrlich gelohnt. Hattest du eine Vorlage um zu wissen wo genau die Panel Lines hingehören? Genial das Cockpit und sehr detailreich gestaltet. Nehme an du hast noch ein paar zusätzliche Kabel eingezogen. LG Ruedi
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W. Busch)

stephan

Zitat von: Rudolf am 10. Oktober 2021, 09:02:50
Der zusätzliche Aufwand für die Nietenreihen hat sich wahrlich gelohnt. Hattest du eine Vorlage um zu wissen wo genau die Panel Lines hingehören? Genial das Cockpit und sehr detailreich gestaltet. Nehme an du hast noch ein paar zusätzliche Kabel eingezogen. LG Ruedi

Danke! Ja, ich habe einen Plan von Kagero in 1/32.Von dem übernehme ich die Nietenreihen, messe mit einem Zirkel den Abstand und übertrage das dann auf das Modell.

Nein, das Cockpit ist von Aires und ist bereits so detailiert. Ein paar Anzeigen und Schalter sind vom Interior - Set von Eduard noch dazu gekommen.

stephan

#27
Flügel, Höhenruder, Kühler-, und Landeklappen sind "benietet"! Da ich von Quickboost noch ein Set für separate Höhen-, und Seitenruder hatte, und die 109 häufig ausgeschlagene Ruder hatte, habe ich beschlossen diese zu verwenden.
Dazu musste das Hasegawa-Teil zersägt und eine Rundung in den feststehenden Teil eingeschliffen werden. Diese Arbeit war dank Tigersäge usw. kein Problem. Als nächstes werde ich den Rumpf mit Nieten versehen und das Ruder entfernen.

thomasW

Schöne Ergänzung! Das belebt das Modell, wie ich finde! Weiter so! LG Thomy
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

Rudolf

Jawohl interessante Variante mit dem schrägen Höhenruder. LG Ruedi
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W. Busch)