modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Status Diorama Alëuten  (Gelesen 7790 mal)

jacqueline

  • Gast
Status Diorama Alëuten
« am: 25. Juni 2005, 15:33:13 »

Am gestrigen Höck haben wir folgendes festgestellt / besprochen:

- Max ist noch / wieder / immer noch dabei

- wissenswert: die Tische in Basel sind 180 x 80 cm gross

- die vorgesehenen Modelle haben ca. folgende Masse (L= Länge, S= Spannweite):
C-47   L= 41,0 cm / S= 62,5 cm
PV-1  L= 32,9 cm / S= 41,6 cm
P-38  L= 24,0 cm / S= 33,1 cm
P-39  L= 19,2 cm / S= 21,6 cm
P-40  L= 21,2 cm / S= 23,8 cm
L-4  L= 14,1cm / S= 22,4 cm

- ich habe das erste Teil fertig, eine P-38E Lightning; im August kommt voraussichtlich eine P-39J Airacobra dazu, danach evtl. noch eine L-4

- Chris hat seine PV-1 Ventura begonnen; er kommt nur schleppend voran (Zeitmangel, lausiger Bausatz, fehlender Konstruktionsplan... Frust!)

- Jürg baut den von mir z.V. gestellten Raupenschlepper aus dem Monogram-B-24-Bausatz

- Jürg bringt an den nächsten Höck die vorgesehenen Figuren mit; Sascha hat sich bereit erklärt, einige Figuren zu bemalen

- Jürg wird notfalls eine andere P-40E ins Dio stellen; die passt zwar nicht unbedingt rein, muss aber keiner wissen...

- Sascha macht nur unter der Bedingung mit, dass er das Diroama auch an anderen Orten ausstellen kann; wie er sich das konkret vorstellt(?), ist nächstes Mal zu klären

- bis Basel sind es nur noch 3 Monate; es wird kaum möglich sein, das Dio bis dann in der geplanten Grössenordnung fertigzustellen

- es ist zu erwägen, ob nur ein Teilmodul (= 1 Grundplatte mit den bis zum Termin fertigen Modellen) erstellt wird oder die ganze Aktion auf 2006 verschoben wird -> Entscheidung spätestens am August-Höck!

- ich werde ich Basel nur teilnehmen, wenn wir wenigstens ein Teil-Diorama zustande bringen



 
Gespeichert

chris

  • Gast
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #1 am: 25. Juni 2005, 23:39:02 »

Ich tu was ich kann...
Gespeichert

jürgw

  • Gast
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #2 am: 30. Juni 2005, 15:04:54 »

 :)   Raupenschlepper in Arbeit...einige Schleifarbeiten stehen an "Monogram Bausatz"! Im weiteren ist auch der "Willis Jepp"
      von Verlinden in Arbeit.  Fertig sind drei Verlinden Luftwaffen-Figuren, für Sascha zum bemalen. Weitere werden bis zum
      Juli Höck fertig sein.
 
  ::) Jaqueline,  keine Angst die C47 wird Termingerecht fertig sein! Ehrenwort.   Viele Grüsse Jürg
« Letzte Änderung: 30. Juni 2005, 15:28:49 von jürgw »
Gespeichert

max

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4886
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #3 am: 23. Juli 2005, 20:04:19 »

 ???Ich bräuchte mal so Papierflugis in der grösse die sie sind so mal zum darstellen auf dem Tisch damit man mal die aussenmasse festlegen kann
und damit ich einteilen kann wie gross etc ::)
Gespeichert
Lectori Salutem

jacqueline

  • Gast
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #4 am: 31. Juli 2005, 19:08:21 »

Max... hat die gewünschten Umrisse erhalten und kann sich nun daran machen, die 3 Grundplatten (je 70x70cm) zu planen. Vermutlich gibt's vorwiegend Abstellplätze mit Lochstahlplatten + einen Teil Piste / Rollweg.-> Vorstellung am NäHö.

JürdÄ... hat den Raupenschlepper fertig (siehe Anhang), C-47 + Jeep sind in Bau; die Fallschirmjäger wird er weglassen, da wir herausgefunden haben, dass vermutlich keine solchen auf den Alëuten zum Einsatz kamen

Sascha... ist am 29.7. leider nicht aufgetaucht, daher ungewiss, ob er Figuren fürs Dio malen wird oder nicht

Chris... wird (vermutlich?) mit seiner Ventura nicht weitergekommen sein. Tipp: Stell das blöde Ding in eine Ecke und mach was anderes...

Jacqueline... macht viellicht noch eine P-39... falls sie Lust dazu hat...

JürdJü... hat glücklicherweise zum Flugzeugmodellbau zurückgefunden und baut Japaner in 1/48. Habe ihn schon mal darauf angesprochen, ob er für nächstes Jahr eine A6M2-N 'Rufe' als Dio-Beilage bauen würde... er hat nicht 'nein' gesagt... was nichts heissen muss, denn in unserer Gruppe scheint es nicht üblich zu sein, Fragen klar mir 'ja' oder 'nein' zu beantworten...
Gespeichert

max

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4886
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #5 am: 07. August 2005, 19:27:15 »

Mein vorschlag sollte Sascha kalte Füsse bekommen betr. den Figuren , dann mache ich sie :-\
Gespeichert
Lectori Salutem

chris

  • Gast
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #6 am: 14. August 2005, 21:21:51 »

Also, seit heute Sonntag läuft meine Modellbaumaschinerie wieder und ich kann an der Ventura weiterwerkeln. Von wegen in die Ecke stellen... Pah! ;)  Ich hoffe, dass ichs hinbiegen kann. Mehr Infos am nähö! 
Gespeichert

max

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4886
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #7 am: 18. September 2005, 19:41:05 »

Leider schlechte nachrichten , schaffe die Dioplatten dev. nicht bis Basel , sorry

Max :-[
Gespeichert
Lectori Salutem

beat

  • Gast
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #8 am: 07. März 2006, 21:02:06 »

Grundsätzlich Frage:
Geht die Arbeit an eurem Alëuten Diorama weiter?

Gruss, Beat
Gespeichert

jacqueline

  • Gast
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #9 am: 07. März 2006, 21:43:06 »

Ja, die gehen weiter. Guckstu hier, ganz unten auf der Seite:

http://www.modellbaufreunde.ch/Dio_Aleut.htm

Für die IPMS-Ausstellung in Münchenstein/BL im Oktober wollen wir noch ein paar Sachen ergänzen/modifizieren.
Gespeichert

max

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4886
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #10 am: 08. März 2006, 20:17:12 »

sobald ich wieder über alles raussehe werde ich mich an die Bodelplatten machen , versprochen :-\
Gespeichert
Lectori Salutem

beat

  • Gast
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #11 am: 12. März 2006, 10:57:52 »

Hoi zäme

könnte die Vought O2SU Kingfisher noch ein Thema werden. Auf einem Bild von Jacqueline ist der Königsfischer sichtbar. Das Modell von Monogram (1/48) ist vorhanden. Die Markierungen müssen noch recherchiert und organisiert werden. Mich interessiert ein Modell, dessen Vorbild am Ende der Welt, so stelle ich mir die Aleuten vor, im Einsatz war.
Einzig, wenn ich an das Maskieren der unendlich langen Canopy denke - stöhn...

Gruss Beat
Gespeichert

jacqueline

  • Gast
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #12 am: 12. März 2006, 17:29:43 »

Aha, dürfen wir Dich etwa als neues Mitglied im Alëuten-Team begrüssen?

Der Weg nach Münchenstein dürfte für Dich ja gar nicht sooo arg weit sein, und wir hätten bestimmt noch ein Eckchen für eine Kingfisher frei...

Die Kingfisher wurde in dem Gebiet recht häufig eingesetzt, sowohl mit Schwimmern als auch mit Festfahrwerk. Der Wechsel von einer Konfiguration zur anderen soll nur je ein bis zwei Stunden benötigt haben.

Unser Diorama stellt einen Ausschnitt der Adak Air Base dar, wo eine mit Festfahrwerk bestimmt hinpassen würde. Eine mit Schwimmern könnten wir separat platzieren, vielleicht als Vergleich neben JürdJü's Rufe?

Das beiligende Bild einer etwas unglücklichen Kingfisher wurde weiter nordöstlich auf der Insel Kodiak vor Alaska aufgenommen.

Für das Monogram-Modell gibt es einiges Update-Material... und sogar Abdeckmasken für die verd... Canopy-Streben.
Gespeichert

beat

  • Gast
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #13 am: 12. März 2006, 22:39:01 »

Hoi Jacqueline, hoi zäme

stimmt, der Weg nach Münchenstein ist mir geläufig, ich war 10 Jahre in der Region Basel zuhause.
Die Monogram Kingfisher kann in der Schwimmerkonfiguration gebaut werden. Dein Bild der Festfahrwerkvariante habe ich studiert. Zum einen weiss ich nicht, ob ich so ein Fahrwerk scratch bauen kann, zum anderen verliert der Flieger ohne Schwimmer seinen Charakter. Tönt komisch, ich weiss - doch für micht sieht die Kingfisher mit Rädern wie amputiert aus. Also was tun - eine Wasseroberfläche in einem Diorama zu gestalten ist auch nicht ohne.
Vorschlag
Ich nehme ein PSP Grundplatte (Peforated Steel Plates) von Eduard mit den Massen 165 x 230mm. Darauf baue ich den Kran von Extra Tech (Bild; Resin 1/48). Die Kingfischer kommt mit Schwimmer darunter. Die drei Mechaniker (Verlinden U.S.A.A.F. Ground Crew WWII) wollen die Konfiguration ändern und müssen dann dazu den Flieger in die Höhe hiefen.  Ist das was?
Eine andere Variante wäre, die Kingfisher als Schrottflugzeug zu bauen. Auf dem Motivationsbild der Adak Air Base gibt es ja einige kanibalisierte Flieger.
Bin gespannt auf Eure Meinungen!

Gruss Beat

Übrigens, die Abdeckmasken von E-Z habe ich bei www.Greatmodels.com gesichtet, uff.
« Letzte Änderung: 12. März 2006, 23:48:17 von beat »
Gespeichert

chris

  • Gast
Re: Status Diorama Alëuten
« Antwort #14 am: 12. März 2006, 23:02:57 »

Hey Beat,

Du bist ganz nach meinem Geschmack! Meine ursprüngliche Idee war mal, dass wir für die Modellbautage einen echten Schrottplatz bauen könnten, so mit schön abgewrackten Fliegern...leider ist die Idee gescheitert. Doch wer weiss, vielleicht kann man ja ein andermal ein stilvolles scrapyard aufbauen...
Gespeichert