modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: BERIEV Be-14 Amodel 1:144  (Gelesen 652 mal)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1980
    • Profil anzeigen
BERIEV Be-14 Amodel 1:144
« am: 16. Oktober 2020, 13:30:48 »


Im Rahmen eines internen 24-Stunden - Groupbuild der Plastikchirurgen habe ich das hier schon vor längerer Zeit vorgestellte Modell gebaut.

Gerne zeige ich euch hier nachträglich ein paar Bilder vom Bau.
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1980
    • Profil anzeigen
Re: BERIEV Be-14 Amodel 1:144
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2020, 17:35:03 »

Der Bausatz ist typisch Amodel - - > shortrun mit einigen unschönheiten...




Der hintere Übergang zum Rumpf war am Flügelteil viel zu lang und musste gekürzt werden.
Das cockpit habe ich rudimentär gehalten.
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1980
    • Profil anzeigen
Re: BERIEV Be-14 Amodel 1:144
« Antwort #2 am: 16. Oktober 2020, 17:41:55 »

Da ich gerade zwei gleiche Bausätze hatte, entschied ich mich zu einem Parallelbau und eine Maschine als unbenutztes Relikt darzustellen. Aus Zeitlichen Gründen musste ich aber die eine Aufgeben, so dass ich die andere wenigstens innerhalb von 24 h fertig bringe...

Lakiert wurde mit MRP auf schwarzer Hrundierung von HobbyColor.

Gealtert mit diversen produkten von AK
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1980
    • Profil anzeigen
Re: BERIEV Be-14 Amodel 1:144
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2020, 17:44:23 »

Und der Stand nach 24 Stunden : :P

Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5585
    • Profil anzeigen
Re: BERIEV Be-14 Amodel 1:144
« Antwort #4 am: 16. Oktober 2020, 20:42:14 »

Unglaublich was in 24h möglich ist :o 8). Kommt richtig gut - Respekt!

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

Roger

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
Re: BERIEV Be-14 Amodel 1:144
« Antwort #5 am: 17. Oktober 2020, 11:57:34 »

Ein Klasse Diorama 8)

Gratuliere, und das als speedbau :o
Gespeichert
Wenn dein Regal mit Ungebauten zu voll wird, hol dir ein neues Regal

https://www.scalemates.com/profiles/mate.php?id=27514

Rudolf

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 638
    • Profil anzeigen
Re: BERIEV Be-14 Amodel 1:144
« Antwort #6 am: 18. Oktober 2020, 09:25:16 »

Sieht gut aus, ein notgelandeter Flieger, mal was Neues. Was ich mich frage, wie hast du das mit dem trocknen der Grundierung und den Farben innerhalb von 24 Std gemacht? Im Backofen? (Galt da nur die eigentliche Bastelzeit?) LG Ruedi
Gespeichert
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W:Busch)

max

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4886
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: BERIEV Be-14 Amodel 1:144
« Antwort #7 am: 18. Oktober 2020, 15:30:04 »

WOW

Sehr schnell Unterwegs  :o
Gespeichert
Lectori Salutem

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1980
    • Profil anzeigen
Re: BERIEV Be-14 Amodel 1:144
« Antwort #8 am: 18. Oktober 2020, 17:04:51 »

Danke allen.

@ Rudolf: der Start war Samstag 20 Uhr das Ende Sonntag 20 Uhr. Also genau 24 Stunden.

Ich verwende für die Grundierung der schwarze Spry von Mr HobbyColor und für die Lackierung Farben von MRP https://mrpaint.sk/ . Diese sind in 2-3min griffest und überlackeierbar. Auch Abkleben absolut kein Problem...
Kann ich nur empfehlen!!!


LG Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10774
    • Profil anzeigen
Re: BERIEV Be-14 Amodel 1:144
« Antwort #9 am: 20. Oktober 2020, 15:55:40 »

Tolle Idee und Arbeit Dominik, wieviele Tassen Kaffee?

Gruess
Mac
Gespeichert
whatever!