modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)  (Gelesen 3157 mal)

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5571
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #30 am: 20. Mai 2020, 17:38:32 »

Gute Idee den MPM Kit zu plündern. Die Motoren sehen schokocremig aus!

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

ThomasP

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2842
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #31 am: 20. Mai 2020, 17:49:56 »

Sehr schönes Cockpit, Claudio.  :) :)
Das wird wieder ein Hingucker!


... schokocremig ...

Grüße Hartmut

Da hat wohl einer mit viel Phantasie zu viel Berndeutsch gelesen.  ;D
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #32 am: 21. Mai 2020, 07:06:10 »

Hoi Claudio
Kommt richtig gut! Weiter so!
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5571
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #33 am: 21. Mai 2020, 09:56:22 »

Die Vokabel "schokocremig" ist einer Werbung für irgendein Schoko Dessert entliehen. War zu meiner Wehrdienstzeit angesagt. Allerdings ist mir die Ähnlichkeit zu eurem (...fällt mir grad nicht ein...) schon öfter aufgefallen. Gemeint ist auch ähnliches denke ich.

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

ThomasP

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2842
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #34 am: 21. Mai 2020, 11:01:37 »

Die Vokabel "schokocremig" ist einer Werbung für irgendein Schoko Dessert entliehen. War zu meiner Wehrdienstzeit angesagt. Allerdings ist mir die Ähnlichkeit zu eurem (...fällt mir grad nicht ein...) schon öfter aufgefallen. Gemeint ist auch ähnliches denke ich.

Grüße Hartmut

Vielleicht hat ja bei der Werbung ein Berner mitgewirkt.  ::)

Da ich kein Berner bin, überlasse ich es gerne den Einheimischen, das Wort richtig zu schreiben - ich weiss nie wieviele äää's es hat.  ;D
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9374
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #35 am: 26. Mai 2020, 09:45:56 »

Danke Leute! Schokocremig muss mich mir merken  ;D ;D ;D
Nachdem ich die Rata fertig geworden ist, kann ich mich wieder dem kleinen Engländer widmen. Ich bin übrigens ziemlich sicher, dass daraus ein kleiner Kroate wird....

Grosse Bedenken hatte ich, ob die Glasteile sauber passen. Dies war zu meiner Erleichterung kein Problem. Ich hoffe, das Verkleben ist einigermassen gelungen und es sind nach dem Entfernen der Masken keine Spuren sichtbar... wir werden sehen...
Die Ernüchterung kam, als ich das Cockpit mit dem Rumpf verbinden wollte. In Bauberichten hatte ich gelesen, dass dieser Bereich nicht optimal passt, das muss ich leider bestätigen. Es sind milimetergrosse Spalten, die es zu füllen und verschleifen gilt. Auch die Abdeckung des Bombenschachtes passt alles andere als gut. Da bin ich von Airfix etwas enttäuscht und ich hoffe für Thomas, dass der grosse Bruder (1:48) in dieser Hinsicht besser ist. In die Spalten habe ich gezogene Gussäste geklebt, verspachtelt und verschliffen. Anschliessend natürlich nachgraviert, eine meiner Lieblingstätigkeiten  ::)
Im Heck werde ich sicher die Ansteuerung des Seitenleitwerks verbessern, das geht so natürlich nicht  ;) ;D. Angenehm überrascht war ich von der Passgenauigkeit der Pavla Exhausts, diese passen perfekt in die Bausatzteile und bieten einen echten Mehrwert!
Gespeichert

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 805
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #36 am: 26. Mai 2020, 11:20:23 »

..da dachte ich, dass man sowas bei alten Bausätzen einfach in Kauf nimmt. Anscheinend bei moderne(-re) auch!  ???
Ja wer nicht gern spachtelt und schleift, müsste sich ja quasi fast ein anderes Hobby überlegen  ;D
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

Flpl SiSo

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 116
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #37 am: 26. Mai 2020, 12:49:33 »

Da ich kein Berner bin, überlasse ich es gerne den Einheimischen, das Wort richtig zu schreiben - ich weiss nie wieviele äää's es hat.  ;D
Dann übernehme ich das als urchiger Berner mal. ;) Wir sagen ganz einfach: Das isch eifach creemä! (Das ist einfach perfekt/toll/grossartig). Eine einheitliche Schreibregelung nach Duden wäre mir nicht bekannt. Schokokremig klingt aber auch gut. ;D

Claudio: U dini Blenheim isch bis dahäre definitiv creemä!!! :D
Gespeichert

ThomasP

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2842
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #38 am: 26. Mai 2020, 13:10:14 »

Hallo Claudio

Das mit dem Spalt ist natürlich ärgerlich!  >:(
Woran liegt es denn? Ist das Cockpit zu lang oder zu weit vorne eingeklebt (von Dir oder gem. Anleitung)?
An der 1/48er Blenheim müsste ich das mal ausprobieren ...  ::)  ... an einem dieser Tage in einer weit entfernten Galaxis ...  ;D


@ Silas
Danke für die Orthographie. "Creemä" ist für mich aus dem Französischen "crème" abgeleitet und heisst u.a. ja Rahm / Sahne (zweiteres für diejenigen aus dem "grossen Kanton"  8)). Das Wort kenne ich als Zürcher v.a. bei "Kaffee Creme" - was natürlich eine edlere Varianten zum Kaffee mit Milch ist. Daraus ableitend würde ich jetzt einfach sagen, dass "Creemä" etwas besseres und leckereres ist. Habe ich da den Nagel so ungefähr getroffen?
Oder ist es doch eher die Bedeutung "Salbe", die den Bernern wichtig ist?  ???  Aber ein Model würde ich jetzt nicht unbedingt "einsalben" ...  :o


cu
Thomas
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 805
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #39 am: 26. Mai 2020, 13:59:49 »

Oder einfach das "crème de la crème", frei nach DE übersetzt das Sahnehäubchen  8) :P
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9374
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #40 am: 26. Mai 2020, 18:44:08 »

Zitat
Woran liegt es denn?
Gute Frage.... Ich würde sagen die Rumpfhälften sind oberhalb der Tragflächen etwas zu kurz. Das Cockpitsegment passt perfekt in die Rundungen der Tragflächen und unterhalb der Tragflächen. Da der Rumpf (hinterer Teil) aus einem Stück ist, kann ich einen Montagefehler eigentlich ausschliessen... Wäre ja auch möglich gewesen  ;D ;D
Ich habe leider die Sektion schon geklebt und verspachtelt, sonst hätte ich mit der Cockpitsektion der Version IV probieren können (die liegt auch bei).

Danke euch auch für die Nachhilfe in Bärndütsch  ;D
Gespeichert

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3601
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #41 am: 26. Mai 2020, 18:59:32 »

Hoi Claudio

Hm, Passgenauigkeit geht heutzutage sicherlich besser! :-\
Aber für dich ist das ja nicht wirklich eine Herausforderung, oder!? ;)
Bin auf den kleinen Kroaten gespannt!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5571
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #42 am: 26. Mai 2020, 19:01:34 »

Ich danke auch für den kleinen Exkurs :)
Die Pavla Pusten sehen mit dem Motor zusammen bestimmt bestens aus. Wenn ich den Kit mal baue nehme ich deinen BB als Inspiration.
Die Spaltmaße hätte ich bei einem so neuen Kit auch nicht erwartet. Zum Glück leicht zu beheben, trotzdem ärgerlich...

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9374
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #43 am: 05. Juni 2020, 00:34:42 »

Weiter geht es mit der Blenheim. Leider passt die Verkleidung des Motors auch nicht 100%, aber ein kleines Stück Plasticsheet behebt das Problem. Wie schon erwähnt habe ich die Anlenkung des Seitenruders mit einem dünnen Kupferdraht verbessert. Gefällt mir viel besser so  ;D
Ansonsten verlief der restliche Bau unspektakulär und ich konnte mit der Bemalung beginnen. Wie immer die Panel-Lines vorschattiert und anschliessend die Panels mit weissen "Klecksen" aufgehellt. Die Schablonen sind nicht zur Anwendung gekommen, mal sehen ob ich auch ohne Leben in die Lackierung bringen kann.
Auf der Unterseite weist die kroatische Maschine eine spezielle Bemalung auf. Die Flügelspitzen waren als Identifikationsmerkmal gelb lackiert. Auch der Rumpf wies ein gelbes Band auf. Anschliessend wurde die Unterseite mit Sky von MRP lackiert. Nach einer Stunde Abkleben konnte ich auch mit der Oberseite beginnen, das Dark Brown (auch von MRP) ist auch bereits aufgebracht. Anschliessend habe ich hier noch einige Lichter mit aufgehellter Grundfarbe gesetzt. Im Moment wirkt es sehr "aufgesetzt", das wird aber mit der Alterung verschwinden (hoffe ich  ;D ;D ).

Gespeichert

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: Bristol Blenheim Mk. I (Airfix 1:72)
« Antwort #44 am: 05. Juni 2020, 06:57:29 »

Keine Angst Claudio! Der kommt sehr gut!
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)