modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM ***fertig***  (Gelesen 9570 mal)

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5571
    • Profil anzeigen
Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM ***fertig***
« am: 13. April 2020, 00:27:30 »

Nach einem Tag Teile zusammensuchen für dieses Projekt kann es nun losgehen. Da es sich um einen typischen MPM Short Run Kit handelt ist einiges zu verbessern. Als Organspender wird eine FW 190 F-8 von Revell herhalten müssen. Der Flügel ist das größte Teil welches ersetzt wird. Die Form passt zwar exakt mit der Zeichnung (und dem Revell Teil) überein, aber die Hinterkante fällt zu dick aus. Außerdem ist das Verkleidungsblech für das lange Abgasrohr auf den Flügel aufmodelliert und viel zu klobig. Die Ruder (leider alle) sehen sehr verwaschen aus und auf beiden Seiten hat die Fläche eine Gravur zu viel ???. Kurz: Der Revell Flügel macht weniger Arbeit und sieht dabei noch besser aus. Außerdem habe ich geplant Landeklappen von Eduard zu verbauen was mit dem MPM Flügel nicht gut funktioniert hätte. Höhenruder samt Flosse werden auch vom Revell Kit übernommen weil die Ruder viel besser aussehen. Das Seitenruder bei MPM hat die richtige Kontur, ist aber völlig verwaschen. Das Revell Seitenruder sieht toll aus, ist aber viel zu schmal :(. Damit alles harmonisch aussieht baue ich ein neues Ruder.
Das Cockpit, Die Hauptfahrwerksstreben und die verlängerten Fahrwerksklappen kommen auch von Revell. Die Räder forme ich vermutlich von einer FW 190 D-9 ab, das größere Heckrad leiht eine Smer Tempest.
Der MPM Propeller hat 2,6mm zu wenig Durchmesser und hat mich die meiste Zeit gekostet. Nach langer Suche fand ich den Prop der Matchbox Thunderbolt. Die Blätter etwas in Form geschliffen und eingekürzt sollten besser aussehen.
Die Abgasrohre mache ich aus 2mm Dekodraht. Der ist aus Alu, sehr leicht zu biegen und bohren lässt er sich auch gut. So weit mein Plan, mal sehen was sich davon auch umsetzen lässt :).

Grüße Hartmut
« Letzte Änderung: 22. November 2020, 14:29:53 von hartmut »
Gespeichert
Stress haben andere...

ThomasP

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2842
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #1 am: 13. April 2020, 09:10:29 »

Hallo Hartmut

Tolles Projekt nach alter Schule - Kitbash vom Feinsten.  8)
Viel Spass damit.

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

Jonas

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 257
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #2 am: 13. April 2020, 13:58:14 »

Hallo Hartmut,
Erneut ein interessantes vorhaben, ich bewundere Deine Nerven

Gruess jo
Gespeichert

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4876
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #3 am: 13. April 2020, 21:34:30 »

Die Focke Wulf wird super. Ich bleibe hier dran.

tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10765
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #4 am: 14. April 2020, 09:40:18 »

Hallo Hartmut,

Wie schon von ThomasP erwähnt, old-school kitbashing, fein, fein, das wird was  ;) ;D ;D ;D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5571
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #5 am: 02. Mai 2020, 11:43:23 »

Während des Höcks habe ich das Känguru angefangen. Als erstes habe ich das Revell Cockpit eingepasst. Nach dem bemalen setze ich es von unten in den Rumpf, die Instrumententafel ebenso.



Als nächstes werde ich den vorderen Teil des Rumpfes hinter den Kühlerklappen(Pfeil) abtrennen. Die Klappen mache ich neu aus Sheet. Bei der Gelegenheit korrigiere ich auch gleich die Anzahl der Klappen von 6 auf 7 je Seite.


Grüße Hartmut
« Letzte Änderung: 02. Mai 2020, 11:50:33 von hartmut »
Gespeichert
Stress haben andere...

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10765
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #6 am: 05. Mai 2020, 14:17:44 »

Interessant Hartmut, gutes Gelingen mit den Kühlerklappen  :D
Gespeichert
whatever!

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 805
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #7 am: 06. Mai 2020, 12:06:51 »

Kein Kitbashing, keinen Spass! Ich bin dabei..

 ;) hast du auch so ein Matchbox P-47 herumliegen  ;D ;D
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9374
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #8 am: 06. Mai 2020, 12:07:24 »

Du magst es schwierig  ;D ;D
Gutes Gelingen!!!!
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5571
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #9 am: 06. Mai 2020, 17:29:57 »

Zitat
hast du auch so ein Matchbox P-47 herumliegen 
Von der Razorback ist nur noch der Prop übrig. Die Fahrwerke gingen in meine Polikarpov I-185, der Rest vor langer Zeit gesprengt ;D ;D 8)
Ich weis nicht ob ich es schwierig mag - vielleicht etwas...
Aber ich mag es gerne richtig. So eine Optimierung durch kitbashing schafft zusätzlich eine Menge Platz im Regal ;)
Nun muss ich nur noch rausfinden wie viele Klappen unter dem Rumpf vor den Radschächten sind. Hat da jemand Unterlagen?

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

MacMesserschmitt

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1301
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #10 am: 06. Mai 2020, 20:06:56 »

Hallo Hartmut
Ich hab keine Unterlagen, bin aber über diesen Link gestolpert...vielleicht hilfts..
http://www.warbirdinformationexchange.org/phpBB3/viewtopic.php?p=625663

Ich geh jetzt noch meine Buch und Heftsammlung wälzen, vielleciht finde ich da noch was..  ;)
cu MacMesserschmitt
Gespeichert
Am Bauen:

F 5 E / 1/32 Hasegawa to J 3073  und vieel Projekte in der Vorbereitung :-)

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5571
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #11 am: 06. Mai 2020, 21:02:30 »

Sehr schöne Bilder, Danke!
In meinem CMK Special Drawings Heft zur Fw 190 C Reihe werden 4 Klappen an der unterseite gezeigt. Photos dazu scheint es nicht zu geben. Die Klappen am Modell müssen in jedem Fall ersetzt werden. Die sind völlig unsauber gespritzt und auch der Luftaustritt ist sehr vereinfacht dargestellt. Irgendwo habe ich eine FLUGZEUG Zeitschrift mit einem Artikel zum Känguru. Wenn ich nur wüsste wo ::)

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

MacMesserschmitt

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1301
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #12 am: 06. Mai 2020, 21:13:56 »

 ;D ich hab sie... Flugzeug Classic Extra Nr. 4
mache morgen einen Scan des Artikels..."Turbokraft für die Fw 190"
 ;)
cu MacMesserschmitt
Gespeichert
Am Bauen:

F 5 E / 1/32 Hasegawa to J 3073  und vieel Projekte in der Vorbereitung :-)

MacMesserschmitt

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1301
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #13 am: 06. Mai 2020, 21:19:05 »

.. ach hab ich vergessen.. die V18 war doch der Vorläufer für die C-Serie hatte ich gemeint... ??? zusammen mit der V29-V33.
Bei den Quellen die ich gefunden habe würde ich auch sagen dass mindestens 3 aber eher 4 Klappen unten am Hirth Turbolader waren..
Gibt auch paar Bilder eines Hobby Boss Bausatzes der V18 im Netz, dort fehlen aber diese Klappen gänzlich. :(
I guggä no eis.. ( Ich schaue noch mal..)  ;)
Bis morgen
MacMesserschmitt
Gespeichert
Am Bauen:

F 5 E / 1/32 Hasegawa to J 3073  und vieel Projekte in der Vorbereitung :-)

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5571
    • Profil anzeigen
Re: Focke Wulf 190 V-18 1:72 MPM
« Antwort #14 am: 06. Mai 2020, 22:17:56 »

Juhu!
Das was ich suche ist noch älter. Eine FLUGZEUG Ausgabe aus den 90èrn. Ich erinnere mich an Orginalbilder...

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...