modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)  (Gelesen 4750 mal)

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3601
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #15 am: 29. März 2020, 12:32:06 »

Hoi Claudio

Schaue ich gerne zu, bei deiner Rata!
Die Bauteile machen für mich aber einen etwas durchwachsenen Eindruck. :-\

Viel Spass trotzdem, den Kit meisterst du!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #16 am: 30. März 2020, 10:35:53 »

Erstaunlich wie viel Zeit man plötzlich für das Hobby hat.... ::) So ist es mit der Rata dann auch zügig weitergegangen...
Die diversen Auspuffrohre habe ich aufgebohrt, da es meines Wissens keine Resin-Teile dafür gibt. Ist hier aber auch nicht nötig, bei dem Massstab geht ein Aufbohren problemlos. Nachdem fast alle Baugruppen versäubert worden sind, ist Farbe ins Spiel gekommen. Die Teile habe ich zuerst mit schwarz grundiert und anschliessend gemäss Anleitung bemalt. Wie immer habe ich einzelne Bereicht mit aufgehellter Grundfarbe etwas hervorgehoben. Zusammen mit einigen Farbsets von AK sind "versehentlich" die Weathering Pencils in den Warenkorb gerutscht. Diese sollen nun das erste Mal zum Einsatz kommen. Mit Silber habe ich einige Abnutzungsspuren angebracht und mit einem Hellgrau die Cockpitstruktur in den Rumpfhälften hervorgehoben. Hat eigentlich ganz gut geklappt, ich werde aber sicher auch noch mit anderen Techniken experimentieren. Obwohl ich das Instrumentenbrett durch ein Yahu Teil ersetzen werde, habe ich es testweise trotzdem bemalt und zusammengebaut. Ich finde es eigentlich recht gelungen, noch ein paar Farbtupfer und das Yahu Teil hätte ich mir sparen können. Ich zeige euch dann noch einen Vergleich, wenn das Teil angekommen ist. Der Motor ist auch fertig, schade dass man beim fertigen Modell nicht's mehr davon sieht. Übrigens verwende ich für das Abdunkeln von Metallteilen ein Produkt aus dem Tabletop Sektor. Nuln Oil Shade von Citadel. Ein Art Wash, welcher den Metallteilen etwas den Glanz nimmt und sie leicht "anlaufen" lässt. Mir gefällts. Auf dem Foto ist der Wash noch feucht, er trocknet matt aus.
Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, nach einer Lage Future habe ich wie immer ein leichtes Washing in Dunkelbraun gemacht und die Räder sind mit selbstgeschnittenen Masken maskiert.
Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #17 am: 30. März 2020, 10:40:26 »

Zitat
Die Bauteile machen für mich aber einen etwas durchwachsenen Eindruck

Sicher keine Tamiya-Qualität, da hast du recht. Bei einigen Teilen ist der leichte Formenversatz etwas störend (z.B. die Flaschen im Cockpit) und der Aufwand für das Versäubern ziemlich gross. Noch lästiger sind die Sinkstellen, die sind auf dem grauen Plastik kaum sichtbar und werden wohl erst beim Grundieren auftauchen...
Dafür ist die Passgenauigkeit bisher sehr gut und die Detaillierung meiner Ansicht nach mehr aus ausreichend...
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10774
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #18 am: 30. März 2020, 18:53:07 »

Hoi Claudio,

Potzblitz, da ist was geschehen  ;D
Schön dir zuzuschauen wie die Rata entsteht, soweit eine schöne Arbeit,
weiterhin viel Spass  :D

En Gruass
MacMeister
Gespeichert
whatever!

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #19 am: 02. April 2020, 10:50:44 »

Leider etwas Stillstand bei diesem Projekt, ohne das Yahu - Instrumentenbrett kann ich nicht weitermachen. Der Rumpf ist schon mal dafür bereit  ;D
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10774
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #20 am: 02. April 2020, 14:24:20 »

eine neue Baustelle eröffnen lieber Claudio?  ;D ;D ;D
Gespeichert
whatever!

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5585
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #21 am: 02. April 2020, 14:36:02 »

Toll gemacht Claudio.
Den Stillstand könntest du überbrücken indem du das Instrumentenbrett vom Bausatz verbaust. Das Yahu Teil kommt dann einfach in eine andere I-16 ;D ;D ;D ;)
Bin auf den Vergleich gespannt. Ich wüsste nicht was man bei dem Teil noch besser machen könnte.

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

ThomasP

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2843
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #22 am: 02. April 2020, 17:31:16 »

Hallo Claudio

Das Cockpit sieht super aus - tolle Arbeit!  :) :) :)
Ich würde das Instrumentenbrett vom Bausatz einbauen, das sieht tadellos aus. Dann musst Du keine Pause einlegen, da Du gerade so schön in Fahrt bist.

Das mit den Sinkstellen ist ärgerlich.  >:(  Die treten wohl v.a. dort auf, wo auf der anderen Seiten eine Materialanhäufung ist, z.B. in Form von Streben. Ist eben etwas günstiger Spritzguss.  :(
Sowas habe ich aber auch bei HobbyBoss und sogar Tamiya gesehen. Wenn's gleichmässig genug ist, sage ich einfach es ist "stressed skin effect".  8)

Weiter so und viel Spass
cu
ThomasP(olikarpov)
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #23 am: 02. April 2020, 19:55:44 »

Danke euch  ;D
Ja, ich bin wirklich nah daran, das Bausatzteil zu nehmen... Wenn es morgen nicht kommt wird das Bausatzteil verbaut  ;D
Gespeichert

MacMesserschmitt

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1311
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #24 am: 02. April 2020, 21:23:24 »

Браво Клаудио

Sieht seeehr interessant aus! Das Instrumentenbrett gefällt mir auch, Du darfst aber gerne das von Yahu einbauen. Habe in meinen Dübendorf Me`s auch Yahu`s eingebaut. Die Dinger sind wirklich toll, egal in welchem masstab  8)
Weiterhin viel Spass bei Deiner I-16!
Gruess MacMesserschmitt
Gespeichert
Am Bauen:

F 5 E / 1/32 Hasegawa to J 3073  und vieel Projekte in der Vorbereitung :-)

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #25 am: 18. April 2020, 12:11:22 »

Was lange währt..... am 20.3. wurde das Teil bei Hannants geschickt, gestern ist es schliesslich angekommen. 100% begeistert bin ich nicht, die Instrumente sind zwar extrem cool dargestellt, das ganze Teil wirkt auf mich aber arg zweidimensional...... Was meint ihr?
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5585
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #26 am: 18. April 2020, 14:40:48 »

Einbauen! Das linke wirkt etwas blass dagegen...

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #27 am: 18. April 2020, 16:07:20 »

 ;D Das ist mal ein klares Statement  ;D
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2273
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #28 am: 18. April 2020, 18:55:15 »

Mir gefällt auch das Neue besser, Sorry! Wenn du die Vertiefungen des Bausatzteils misst, dann mal 32 (Massstab) rechnest, wären das schon ziemliche Krater, oder nicht?
« Letzte Änderung: 19. April 2020, 07:39:45 von stephan »
Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #29 am: 18. April 2020, 21:07:32 »

Ja, stimmt... Ok, ihr habt mich überzeugt  ;D
Gespeichert