modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)  (Gelesen 4751 mal)

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« am: 23. März 2020, 10:31:36 »

Hoi mitenand
Obwohl ich für den Russen GB schon mehr als genug russische Hardware in der Vitrine habe, wollte ich doch noch etwas neues bauen. Meine Wahl ist auf die I-16 Typ 24 von ICM gefallen.
Eine Vorstellung des sehr schönen Bausatzes findet ihr hier:
http://modellboard.net/index.php?topic=59032.0

Ich habe mir die Neuauflage gegönnt, bei welcher auch 3 Figuren enthalten sind:
https://kitchecker.com/neuheiten_2018_2/icm_32102.htm

Ich werde die Figur im Cockpit verwenden, mir gefällt die Pose ausgesprochen gut.

Wer Infos über die Rata sucht, wir bei Wikipedia fündig:
https://de.wikipedia.org/wiki/Polikarpow_I-16
Ich erspare mir deshalb grosse Erklärungen und springe direkt in den Baubericht.

Auf den ersten Blick machen die Bauteile einen sehr schönen Eindruckt. Die Stoffbespannung ist sehr schön wiedergegeben und die Details klar und fein. Allerdings weisen beide Rumpfhälften relativ viele Sinkstellen auf, diese müssen gefüllt und verschliffen werden. Dazu aber später mehr.

Begonnen habe ich mit der Figur. Das Plastik von ICM ist sehr weich und man muss aufpassen, nicht zu viel abzuschleifen. Die Konturen der Figur sind recht gut und die Haltung wie gesagt sehr ansprechend. Betreffend Passgenauigkeit gibt es nicht's zu meckern.

Beim Flugzeug beginnt der Bau ausnahmsweise nicht beim Cockpit sondern es müssen die Tragflächen zusammengefügt werden. Auch hier ist die Passgenauigkeit sehr gut.
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10774
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #1 am: 23. März 2020, 19:55:56 »

Fein, fein Claudio  :D

Igor Poperlikatiov winkt uns freundlich zu... viel Spass mit der I-16, ich bleib dran  ;D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4876
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #2 am: 24. März 2020, 00:17:15 »

Die I-16 ist auch in 1/32 noch klein  ;D.
Viel Erfolg Claudio.

tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2273
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #3 am: 24. März 2020, 10:06:39 »

Viel Spass mit dem Russen-Floh! Da bleibe ich dabei!!
Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #4 am: 24. März 2020, 10:18:59 »

Freut mich, dass so viel an Bord sind.... Aktuell bin ich damit beschäftigt, die Sinkstellen zu füllen. Sie sind auf dem grauen Plastik relativ schwierig zu sehen, ob ich alle erwischt habe, wird sich beim Grundieren zeigen.
Einzelne Bauteile sind in meinem Bausatz verzogen, so z.B. der Übergang der Tragflächen zum Motor, aber mit etwas Druck konnte das Teil schliesslich sauber verklebt werden. Weiter habe ich das Leitwerk, Klappen und Teile des Cockpits versäubert und so langsam geht es Richtung Bemalung...


Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2273
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #5 am: 24. März 2020, 11:52:02 »

Uiuiui!!!  :o ICM ist wirklich immer eine Lotterie! Zum Teil sehr gute Bausätze und dann wieder solche Sachen wie Sinkstellen und Verzug wie bei Short-Run. Mal sehen, ob sie mal eine Konstanz auf hohem Niveau erreichen.
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10774
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #6 am: 24. März 2020, 13:09:03 »

Claudio, das ist eine Fehlinterpretation, das ist damaliges stressed Skin Syndrome  ;) ;D ;D ;D ;D

Freue mich auf die weiteren Schritte, den und andere Flöhe habe ich auch noch im Stash  ;)

Happy Modelling und en Gruess
René
Gespeichert
whatever!

Roger

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #7 am: 24. März 2020, 14:59:13 »

Gogogo  :D
Gespeichert
Wenn dein Regal mit Ungebauten zu voll wird, hol dir ein neues Regal

https://www.scalemates.com/profiles/mate.php?id=27514

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #8 am: 24. März 2020, 15:43:47 »

Zitat
Claudio, das ist eine Fehlinterpretation, das ist damaliges stressed Skin Syndrome
Ach soooo.... ::)

 ;D
Gespeichert

Zolli

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1883
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #9 am: 24. März 2020, 19:28:54 »

Die Figur finde ich sehr gelungen. ICM habe bis jetzt noch nie gebaut, habe aber ein paar am Lager, mal sehen ob die auch so sind.
Auf jedem Fall eine Bereicherung für den GB.
Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #10 am: 25. März 2020, 09:59:59 »

Gestern habe ich noch etwas weitergebaut...
Einen, sagen wir mal, interessanten Ansatz hat ICM für das Instrumentenpanel gewählt. Das ganze Panel ist als Klarsichtteil gegossen. Die Instrumente müssen auf ein zweites Teil (eine Art Stempel) aufgebracht und von hinten eingeklebt werden. Dabei kann man nur hoffen, dass die Instrumente sauber ausgerichtet sind.... Schade... es gäbe hier einige bessere Varianten... Wie auch immer, ich werde es mal versuchen obwohl ein Yahu - Instrumentenbrett bereits auf dem Weg zu mir ist  ;) ;D
Ansonsten ist vor allem Versäubern angesagt, alle Teile weisen eine deutliche Formentrennnaht auf, welches es zu entfernen gilt. Der Bausatz gibt die Möglichkeit, die Motorenverkleidung teilweise weg zu lassen, ich werde diese jedoch schliessen (der sitzende Pilot würde sonst keinen Sinn machen)...

Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10774
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #11 am: 25. März 2020, 23:22:31 »

Hoi Claudio,

Irgendwie doof mit dem Klarsichtpanel, dann hast du ja Mehraufwand mit den Abkleben der Gläser, Panel lackieren, Abdeckung entfernen und hoffen, dass die Teile gerade auf dem Stempel sind, kurzum Yahooooo bevorzugen  ;) ;D

Ja, die ICM bereiten ein klein wenig mehr Arbeit aber dafür haben sie eine originelle Range.  :D
Weiter so mit der Rata  :D

en Gruass
MacMeister
Gespeichert
whatever!

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2273
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #12 am: 26. März 2020, 08:25:05 »

Warum einfach, wenn es doch auch kompliziert geht?  :o ;D  Ist der Kunststoff bei ICM immer noch eher von der weichen Sorte? 
Gespeichert

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2119
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #13 am: 26. März 2020, 08:29:39 »

Die Teile schauen aber schön sauber aus.
Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Re: Baubericht I-16 Typ 24 (ICM 1:32)
« Antwort #14 am: 26. März 2020, 09:17:28 »

Zitat
Ist der Kunststoff bei ICM immer noch eher von der weichen Sorte?
Ja, erinnert mich ein bisschen an Airfix...

Zitat
Die Teile schauen aber schön sauber aus
Grundsätzlich ist der Guss auch sehr schön und "scharf", aber bei jedem Teil sind Formentrennnähte zu versäubern.
Gespeichert