modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Noch mal Future  (Gelesen 1868 mal)

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 824
    • Profil anzeigen
Noch mal Future
« am: 13. Februar 2020, 11:20:09 »

Hallo zäme

Ich hätte da noch ein paar Fragen zum vielbesprochenen Thema Future. Für was braucht man das und wieso?
Es gibt scheinbar Leute die es als Klarlack (zum versiegeln, vor dem Aufbringen von Decals) verwenden weil es billiger ist als Klarlack und einen schönen Glanz gibt. Wenn man es hier in der CH kauft ist es (zumindest das Original) gar nicht billiger und denke ich, dass es diesen Zweck nicht erfüllt.
Dann gibt es Leute die behaupten, dass Klarteile nach Behandlung mit Future dünner wirken, mehr wie richtiges Glas. Ist da was dran? Oder ist es besser die Klarteile zu polieren, wie andere Modellbauer behaupten.
Dann gibt es noch Leute das Zeug einfach immer der Farbe beimischen, vielleicht um Resistenz oder Glanz zu erreichen?

Was sind eure Erfahrungen mit Future?
Oder mit Modellbau-Alternativen wie AK Gauzy Agent?
Oder mit Haushalt-Alternativen wie Mr. Muscle Wega?

Ich bin da ein wenig "lost" ob das etwas ist "was man einfach haben muss" oder irgendeine "Mode" oder ob eher "wie ich am liebsten arbeite", also sehr persönlich.

Danke euch!
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2119
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #1 am: 13. Februar 2020, 12:22:25 »

Ich verwende es immer vor und nach den Decals um das Modell zu versigeln bevor ich mit dem Altern beginne. Habe immer mal wieder die möglichkeit das mir jemand eine Flasche mitbringt. Es heist allerdings heutzutage nicht mehr Future sondern Pledge.
Eine Flasche mit ca. 0.8 Liter kostet um die 9 Fr.
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2273
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #2 am: 13. Februar 2020, 13:21:28 »

Brauche es auch zum versiegeln der Decals als Schutz vor dem Washing. Den Vallejo-Farben kann man es ebenfalls beimischen um sie zu Glanzfarben zu machen. Und als letztes, wie von dir erwähnt, tauche ich (nicht mit der Airbrush spritzen!!) die Cockpit-Verglasungen und Hauben im Future. Das gibt einen schönen Glanz und als nebeneffek, resistent gegen Dämpfe von Sekundenkleber. Modellbau-Klarlack kommt bei mir praktisch nicht mehr zum Einsatz.

Ach ja, man kann das Future natürlich auch einfärben. Mein Vater hat so mal einen Teil der Scheiben eines Jet-Ranger Hubschraubers blau eingefärbt.
Gespeichert

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4876
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #3 am: 13. Februar 2020, 15:33:26 »

Bei mir kommt es zum Einsatz als Grundlage für die Decals und nachher um selbige zu versiegeln. Dann kommt das Washing.
Die Verarbeitung von Future fällt mir leichter als die Verarbeitung von Modellbaulacken und was ich sehr schätze ist die schnelle Trocknungszeit. Ich lasse Future über die Nacht trocknen bis der nächste Arbeitsschritt erfolgt, das reicht locker.

tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 824
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #4 am: 13. Februar 2020, 16:19:09 »

Danke für die ersten Reaktionen!
Also ich verstehe, dass es eigentlich wie Clear Gloss verwendet wird, aber 1. einfacher in der Handhabung ist und 2. noch zusätzliche Funktionen hat wie eben transparente Teile verschönern (mehr wie Glas aussehen lassen), Glanzlack (Farbe) erstellen, shading von transparente Teile, usw.
Wenn man's aber nicht wie Marcel aus dem Ausland mitgenommen bekommt, ist es hier lokal 8 Mal teurer (habe es für Fr. 9.50 / 100 ml gesehen).

Wie ist es mit Alternativen? Hat jemand schon mal Gauzy Agent von AK benutzt? Oder Mr. Muscle Wega (welche Flasche)?

Danke!
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5585
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #5 am: 13. Februar 2020, 23:38:56 »

Wie sieht diese Pledge/Futur Zeugs überhaupt aus? Ich wüsste nicht mal welche Sorte ich kaufen müsste und wo ich es beziehen kann :-\. In Deutschland scheint es etwas schwierig mit der Einfuhr zu sein.
Ich verwende für Hauben (zum tauchen) Klarlack von Humbrol oder Erdal Glänzer.

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 824
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #6 am: 14. Februar 2020, 00:21:59 »

Ich bin vor Jahre mal auf diese Seite gestossen: http://www.swannysmodels.com/TheCompleteFuture.html
Da wird Erdal auch genannt als Alternative. Jedoch wird nicht weiter darauf eingegangen, da kurz darauf eine Adresse in DE genannt wird wo man Original Future bestellen kann. Ist aber, wie gewohnt, so teuer oder teurer als Modellbauspeziallack.
Ich habe in der CH noch keine Alternative gefunden, ausser den von Pat genannten Mr. Muscle Wega. Ich weiss aber nicht wie gut das funktioniert und ich weiss nicht wie sehr ich mich darum tun muss. Ich fange ja erst an. Habe aber den Ferrari auf dem Tisch und da hätte ich u.U. viel Fensterfläche zum tauchen. Das wird nur mit einer grösseren Menge vom Zeugs funktionieren, wenn ich mich für diesen Weg entscheide.
Bestellen aus Amiland geht auch ist aber sehr teuer. Letztes Jahr habe ich die noch für um die 15 Fr./€ / Flasche gesehen (dumm, nicht gekauft), nun sind sie um die 30. Plus 20 Versand. Plus 30 Einfuhrgebühr (der Post) und Abgaben (Zoll und Post), wenn der Warenwert+Versand über 65 Fr. ist  >:(
Ich habe schon mal Johnson angeschrieben ob sie das nicht auch in die CH liefern könnten. Nach dreimal nachfragen und keine Reaktion vom Kundendienst habe ich entschieden, dass ich diesen Service nicht brauche.

Aber... wenn es so viel besser ist als Lack und soviel mehr kann lohnt es sich eventuell noch mal einen Versuch zu wagen - oder eine gute Alternative zu finden.
Paul Budzik meint aber: zum Glück kann man den Boden noch damit putzen, sonst wäre das Zeug total wertlos  ;D
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2273
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #7 am: 14. Februar 2020, 04:45:18 »

Dann hat Paul Budzik keine Ahnung, von was er spricht. Mit Pledge (Future) kann man nicht den Boden putzen. Es ist ein Bodenglänzer, also eine Versiegelung und kein Reiniger. Gauzy von AK soll zum tauchen von Glasteilen auch ganz gut sein. Wenn du aber wie ich, das Mittel als Glanzlack verwendest, kommt es am Ende deutlich teurer als Pledge.
Gespeichert

Zolli

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1883
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #8 am: 14. Februar 2020, 07:18:18 »

Also ich möchte darauf nicht mehr verzichten. Neben den genannten Effekten riecht es auch noch gut ;)
Du bekommst das auch in England, dort heisst es "Johnson Klear floor polish", Ein solche Flasche reicht dir ewig und daher sind ein paar Franken mehr auch nicht so tragisch.
Gespeichert

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 824
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #9 am: 14. Februar 2020, 09:26:40 »

Dann hat Paul Budzik keine Ahnung, von was er spricht. Mit Pledge (Future) kann man nicht den Boden putzen. Es ist ein Bodenglänzer, also eine Versiegelung und kein Reiniger.

 ;D Das kann aber auch an meine Wiedergabe liegen, ich weiss nicht mehr wortwörtlich wie genau sein Wortlaut war. Von Modellbauen schein er aber Ahnung zu haben  :)
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 824
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #10 am: 14. Februar 2020, 10:18:17 »

Also ich möchte darauf nicht mehr verzichten. Neben den genannten Effekten riecht es auch noch gut ;)
Du bekommst das auch in England, dort heisst es "Johnson Klear floor polish", Ein solche Flasche reicht dir ewig und daher sind ein paar Franken mehr auch nicht so tragisch.

Sieht so aus als heisst es jetzt schon wieder anders: "Johnson Pledge Multi Surface Polish"
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 824
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #11 am: 14. Februar 2020, 11:41:49 »

... oder Johnson Pledge Floor Care Multi-Surface Finish "revive it"
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 824
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #12 am: 28. Februar 2020, 18:22:31 »

Angekommen aus Spanien  ;D
Am Wochenende gleich mal ausprobieren..
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 824
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #13 am: 16. März 2020, 15:01:56 »

Also liebe Leute, ich habe am Wochenende ein klein wenig getestet.
Da wir von Produkte wie Erdal Glänzer und Mr. Muscle Wega schon gehört haben, dass es funktioniert, habe ich noch mal andere Produkte getestet.
Erstens das Pledge "Revive it" floor polish, was ich für 17€ über amazon.es gekauft habe. Plus €7.50 Versand. Für 800 ml. Etwas teuer, aber man sagt, das ist das echte Future und es hat den psychologischen Vorteil, dass es transparent ist. Dabei ist es immer noch günstiger als Modellbau Glanzlack behaupte ich.
Zweitens ein Produkt von Mellerud, eine Marke aus Deutschland, welches beim Obi 12.90 kostet (und beim Coop 14.90). Allerdings nur 500 ml. drin. Und es ist nicht klar transparent. Ich habe dieses Produkt genommen in der Annahme das "irgend" ein Bodenglanzmittel auf Acrylbasis funktionieren wird. Und Mellerud behauptet, dass das Mittel Umweltfreundlich ist, was ich noch nirgendwo sonst gesehen habe, also probieren wir das  ;)



Ganz vorne die Kaninchen. Einmal rechts die Haube von einem 1/72 Matchbox P-47 Razorback und links von einem 1/72 Stuka G1 auch von Matchbox.

Wie ihr sieht, sehen die Canopies ziemlich K@çke aus.



Mit dem P-47 beschäftige ich mich noch (BB folgt), der Stuka... ich weiss nicht ob ich den noch baue.
Darum: P-47 in den Pledge und Stuke ab in den Mellerud Sud.



Ergebnis:
Pledge reich nach Äpfel und Mellerud nach sonst irgendwas Friches. Wie so halb erwartet funktioniert es aber beide.



Ich kann bestätigen, dass die Hauben nun etwas mehr nach Glas aussehen. Leider einfach nach Weck Glas, da sie deutlich zu dick sind und dies, entgegen mancher Berichte die man sieht, durch Future-ähnliche Produkte nicht weggezaubert wird.
Als nächstes werde ich bald mal schauen, ob sich die Produkte mit Ammoniakhaltige Fensterputzmittel wegputzen lassen. Ich werde die Hauben sowieso noch ziemlich abschleifen müssen bis sie brauchbar sind.
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10774
    • Profil anzeigen
Re: Noch mal Future
« Antwort #14 am: 16. März 2020, 21:50:25 »

Respekt lieber Jan-Willem,

Du machst Nägel mit Köpfen. Deine Vergleiche sind interessant nachzulesen. Besten Dank für deine Bemühungen  :D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!