modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MiG-25PDS Foxbat - Condor 1:72 - ***fertig***  (Gelesen 5361 mal)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #15 am: 01. November 2017, 21:25:37 »

Weiter habe ich das vordere Rumpfsegment zusammen gefügt. Ich habe schon etwas Blei mit Weissleim zuvorderst fixiert, um einem Tailsitter vorzubeugen.

Am Hauptrumpf habe ich die Lufteinläufe befestigt. Hier war geringer Einsatz von MR Surfacer notwendig. Aber die allgemeine Passgenauigkeit ist dennoch sehr gut!

Ins Radom habe ich zur Sicherheit nochmals etwas Blei gefüllt. Hoffe das Bugfahrwerk trägt das Gewicht noch.

Weiter geht's demnächst mit den Fahrwerksteilen.
Die Hauptfahrwerke sind sehr Komplex und OOB verblüffend detailiert wiedergegeben!
 LG Thomy










Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #16 am: 04. November 2017, 16:03:53 »

Weiter bemalte ich die Resine Schubdüsen. Die grundfatbe erfolgte mit der Airbrush, anschliessend erfolgte eine detailbemalung mit pinsel

Die Fotos sind gemein, die Düsen sind natürlich viel kleiner und der Farbverlauf wirkt dann nicht mehr so hart.
zudem werde ich sobald alles trocken ist mit der Airbrush den hellen Russ aufbringen. dies blendet das ganze dann nochmals etwas ein.


Am Vorderrumpf habe ich noch ein paar kleine Sinkstellen mit MR.Surfacer behandelt
Danach konnte ich die vorderen und hinteren Rumpfteile verheiraten.






Die Flammhalter vom Nachbrenner

« Letzte Änderung: 04. November 2017, 16:06:46 von thomasW »
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2117
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #17 am: 04. November 2017, 22:27:08 »

Schaut doch gut aus, Macrofotos sind eh gemein, eigentlich sollte man gar nicht erst welche machen;-)
Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9374
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #18 am: 05. November 2017, 13:20:38 »

Ich finde die Exhaust sehen wirklich toll aus! Respekt!
Gespeichert

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #19 am: 05. November 2017, 15:27:31 »

Hier Das Cockpit vor dem Aufsetzen der Klarsichtteile





Das Farwerk wurde verschliffen und mit Bremsleitungen versehen.
MiG hat hier eine sehr clevere Konstruktion entwickelt. Ich brauchte mehrere Stunden Recherche, bis ich die Funktionen der verschiedenen Gelenke begriff! :o
Condor hat das wirklich stimmig wiedergegeben! (Für mich das Highlight des gesamten Kits!!!)





Beim Bugfahrwerk habe ich ebenfalls die Bremsleitungen, sowie die Leitungen der hydraulischen Steuerung nachgezogen.




Die vordere Fahrwerkstüren sind leider als Geschlossen zusammenhängend vorhanden. Für das ausgefahrene Fahrwerk muss man das Teil in seine einzelnen Segmente zerschneiden!




Das mittlere, grosse Segment dient am Fahrwerk als Schmutzabweiser und wird hinter den Zwillingsreifen senkrecht montiert.
(Siehe Bild von Scalemodel.ru)


Aussen, von der Rückseite passt dies tip top, nur der ganze innere Aufbau fehlt komplett!
Ich habe die Auswurfmarke verschliffen und dann mit dem Fräser die Innenseite bearbeitet, um den Rädern Platz zu schaffen.
Weiter habe ich mit weichgeglühtem Kupferblech die obere Strucktur nachgebaut.






« Letzte Änderung: 05. November 2017, 15:30:46 von thomasW »
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #20 am: 05. November 2017, 15:46:53 »

Weiter habe ich mich nochmals den Triebwerksdüsen gewidmet.

Irgendwie passte mir etwas mir den Resineteilen nicht! nach weiterer Recherche hab ich's dann rausgefunden! Armory hat die äusseren "Pedals" zu lange gemacht. Jedenfalls für die P/PD/PDS und doppelsitzigen PU versionen!
Ihr Resin-Set kam zusammen mit einem Umbau-Set für die Aufklärer-/Bomberversion der MiG-25 auf den Markt. (PB/RB usw.)  Diese hatten andere Triebwerke mit etwas längeren Pedals! Interssanterweise sind aber diejenigen innen auch etwas anders aufgebaut.
Armory hat hier wohl einen Mix gemacht: Das Triebwerk innen nach P/PD und aussen etwas länger, um der Aufklärervariannte näherzukommen.

Kurzerhand habe ich mit der Sähe das Resineteil gekürzt und assen wieder ettwas dünnergeschliffen.
In den folgenden Bildern seht ihr links original Armory, rechts gekürtzt.









LG Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10765
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #21 am: 05. November 2017, 18:54:58 »

Hoi Thomy,

Wie immer eine Freude, Deine Berichte zu lesen, Deine Lösungsansätze, Deine Kreativität - Du bist ein Russki Wizzard mein Lieber :-D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #22 am: 06. November 2017, 15:36:49 »

Work in progress




Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9374
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #23 am: 06. November 2017, 16:18:05 »

Klasse Thomy! Mir wäre das mit den Exhaust nie aufgefallen, Respekt!!!
Gespeichert

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #24 am: 09. November 2017, 20:13:58 »

Nach dem ich die erste Schicht grau auf der schwarzen Grundierung aufgetragenen hatte, fiel mir auf, dass die gespachtelten Flügelunterseiten nach dem Schleiffen etwas nachgesunken sind! :o :(
also habe ich nochmals die Stelle mit MR.Surfacer behandelt und nach einem Tag Trocknungspaue verschliffen.







zwei, drei Farbschichten weiter. Jedesmal mit einem etwas helleren Grau. Die einzelnen Panels habe ich mehr oder minder gesättigt mit der Airbrush von Innen nach Aussen ausgespritzt.







hier noch eine Momentaufnahme der Schubdüsen...

Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9374
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #25 am: 10. November 2017, 07:30:25 »

Das Grau wirkt sehr lebendig, sehr gut gemacht!
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10765
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #26 am: 16. November 2017, 13:53:42 »

Hoi Thomy,

Ich staune immer wieder über Dich. In Sachen Russki Jets bist Du der Meister schlechthin, diese Akribie und Fertigkeit, Respekt Tovarich!  ;D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #27 am: 19. November 2017, 22:39:55 »

In kleinen Schritten geht es weiter...



Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #28 am: 23. November 2017, 10:55:41 »

Nachveiner schicht Future habe ... wollte... ich die Decals aufbringen.
Nur wenn ich so die Vorbildfotos anschaue, sind mir die taktischen Zahlen eifacht zu dunkel!
Ich habe meinen Decal Fundus von oben bis unten durchsucht, aber nicht passendes gefunden. Auch im Netz fand ich keinen zufriedenstellenden Ersatz.

Also habe ich mir aus dem Internet passende Zahlen gesucht und im PC so koloriert, dass si meinen Vorstellungen entsprechen.
Das ganze dann auf klares Decalpapier gedruckt und versiegelt.




Leider hat es mir beim Antrocknen der Decals die Ränder angehoben! Komisch ist mir vorher noch nie passiert!
Als ech es korigieren wollte habe ich aber aus Unvorsichtigkeit die Zahlen auf der rechten Seite beschädigt! :o :-\




Nach den Decals die Panellines, diesmal nor mit einem Mienenbleistifft nachgezeichnet. Ich finde sieht ganz gut aus. :)

Danach mit Ölfarben die Verschmutzung aufgetragen.









Glücklicherweise konnte ich, als alles trocken war, das Decal wieder Reparieren...


LG Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

cipi

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3601
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #29 am: 23. November 2017, 12:27:35 »

Hoi Thomy

Sehr feine Arbeit bisher! 8)
Die falschen Nozzles wären mir auch nicht aufgefallen!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!