modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MiG-25PDS Foxbat - Condor 1:72 - ***fertig***  (Gelesen 5362 mal)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
MiG-25PDS Foxbat - Condor 1:72 - ***fertig***
« am: 18. Oktober 2017, 21:47:16 »

 :)
Hallo Allerseits!
ich darf euch hier mein nächstes Russenprojekt vorstellen!:

Wiederum aus dem Hause Mikojan Gurewich, ein Abfanjäger der Superlative: die MiG-25PD Foxbat
Das Modell ist wiederum in 1:72 und stammt von der ukrainischen Firma Condor.

Als die russische Führung durch spionage bestrebungen der USA für ein Mach 3 Bomber erfuhr, begannen verschiedene Konstruktionsbüros mit der Suche auf eine Antwort af die neue Gefahr.
Das Resultat war ein neues Kampfflugzeug das bis auf 20km Höhe steigen kann und 3000 km/stunde schnell fliegt. Die erforderte eine ganze Reihe von neuen Wegen und Lösungen im Flugzeugbau. Anstelle der üblichen Aluminum und Nieten Konstruktionen wurden zum ersten mal serienmässig Titanlegierungen für den Bau eingesetzt, welche verschweiss wurden.

Die MiG-25 (genauer deren Prototype) stellten auch mehrere Weltrekorde in der Steigleisting, also erreichter Höhe in gewisser Zeit, auf.
Zum Einsatz kam die Foxbat nebst in Russland auch in Armenien, Azerbaijan, Weissrussland, Kasachstan, Turkmenistan, der Ukraine, Algerien, Bulgarien, Indien, Irak,Lybien und Syrien.
In mehreren Ländern wurde sie aktiv in Kriegshandlungen eingesetzt. Zum Beispiel im Golfkrieg vom Irak, alls sie 91 sogar einen Abschuss einer F/A-18 verzeichnen konnte. (selbst aber etliche Verluste hinnehmen musste.)



Der Bausatz ist schon etwas älter und entspricht nicht mehr heutigen Standards. Vorallem was den Bereich Cockpit anbelangt. Auch weisen die Spritzrahmen Grat und etwas Versatz auf.

Vor gut einem Monat hatte ich die Schachtel aus meinem Lager hervorgekramt und aus Gwunder die Hauptbauteile vom Gussast getrennt. Schnell waren sie mit Tape zur Trockenpassung fixiert. Und seit da brannte es mir unter den Fingernägeln den Bausatz zu starten! ;) ;D ;D

Condor hat den Bausatz sehr einfach gestalltet und eine wirklich klevere Aufteilung gewählt!
Alle Teile sind sauber gegossen und auch kleinefeine teile sind sauber dargestellt. Die Tragfächen vorder und hinterkannten sind schön ausgedünnt. Und an Teilen an denen die scharfe kannte wichtig ist (wie die Lippen des Lufteinlaufes) haben alle überschüssigen Grat! Dies finde ich sehr Positiv, da er leich zu entfernen ist und ein sauberes ausgiessen garantiert!







Interessant ist auch die Form des Vorderrumpfes, der sich nach hinten verjüngt um vorne für die grosse Radarantenne platz zu schaffen!  :o


hier noch die restlichen Teile aus dem Bausatz:













Um den Flieger etwas aufzupeppen, habe ich mir von Armory Resineteile für die Schubdüsen, Räder und die prominenten Luftstabilisatoren im Lufteinlauf zugelegt. Auf das pavla cockpit habe ich verzichtet, da bei der kleinen scheibe ei nur wenig davon zu dehen wäre. Dafür aber habe ich mir von Master noch das komplexe Pitotrohr gegönnt.   :-*

















« Letzte Änderung: 24. November 2017, 12:54:32 von thomasW »
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

Zolli

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1881
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2017, 21:56:28 »

Interessantes Original, bin gespannt was du aus dem Bausatz zauberst.
Gespeichert

PeterM

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 113
  • ... lasst es kleben !
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2017, 22:05:55 »

Viel Spass damit  :)

Ist dann auch auf meiner "to-do" Liste, aber in 1/48.
Gespeichert
-> Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)
-> Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #3 am: 18. Oktober 2017, 22:07:04 »

Der Bau startete mit einer grösseren Portion trockenpassen der oberen und unteren Rumpfhälften.
Condor hatt in der Unteren die Fahrwerksschächte fix angegossen. Schööööön tief, und mit feinen strukturen wie es sin muss!  :-*

Nach dem trockenpassen der Lufteinläufe, habe ich in der vorderen "Wand" zwei Öffnung geschaffen um den Luftkanal fortzuführen.
Als triebertkskomprssor fanden zwei ausgediente Schubdüren der  1/48(!!!) Su-27 verwendung.
Der Nachbau des Kanals vo der Öffnung zum Triebwerk, neben den Fahrwerksschächten vorbei, gestalltete sich als seeehr aufwendig! Ich habe mehrere Stunden mit Papier eine Musterform erarbeitet, das ich dann rollen konnte und so den Kanal erbauen konnte. Als ich mit dem Resultat zufrieden war, übertrug isch sie uf dünnes Plastiksheet, und verleimte alles im Rumpf.

Leider war das sheet schon ettwas in die jahre gekummen, und beim Kontakt mit dem Kleber ist es unter der Spannung vom Bieben an mehreren Stellen gebrochen. :-\ ??? >:(
Dank dem flüssigspachtel von Valejo konnte ich aber auch diese hürde meistern. Besser noch, so konnte ich gleich mit einem Zahnstocher die Struktur der innenseite Modellieren... ::) 8)
Und es ist ja dann am Ende doch schon ein rechtes Stück im Rumpf drinnen... ::) :P










Weiter wurden die hinteren seitenteile mit Seitenleitwerk und Fin an je links und rechts montiert. Wiederum eine geniale Aufteilung von Condor!!



Jetzt wird so richtig die charakteristische Box - Struktur des Fliegers sichtbar! Faszinierend und zugleich beeindruckend!!! :o :o :-X Was für riesige Triebwerke das waren!





So, das wars für Heute!
Weiter gehts demnächst...

LG Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #4 am: 18. Oktober 2017, 22:09:32 »

Hey Peter!
wenn ich so den Aufbau meines Modells erlebe und die 1:48er Kits studiere, ginge ich für den ICM Bausatz...  ;)
just my 2 cents!

LG Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9374
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #5 am: 19. Oktober 2017, 15:51:19 »

Wieder ein spannender Bau von dir Thomy! Die Russen habe es dir wohl angetan  ;) ;D
Die Maschine ist so klobig, könnt glatt ein Engländer sein ****duckundganzschnellweg****  ;D

Im Ernst, der Bericht ist ein gutes Beispiel dafür dass auch kleinere Hersteller schöne Modelle herausbringen.
Weiterhin gutes Gelingen!
Gespeichert

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2117
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #6 am: 19. Oktober 2017, 19:40:59 »

Super der Einbau der Luftkanäle sieht super aus. bin gespannt wie es weiter geht.
Gespeichert

ThomasP

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2842
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2017, 09:46:10 »

Hallo Thomy

Interessanter Bericht von einem interessanten Flieger; sieht gut aus.  :)
Den Flüssigspachtel von Vallejo kannte ich noch gar nicht - kannst Du mir etwas mehr Details dazu verraten, z.B. Bearbeitungsweise, Vor-/Nachteile?  ???

Weiterhin viel Spass und vielen Dank für die Tipps.  :)

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #8 am: 21. Oktober 2017, 20:34:41 »

Hi ThomasP
das Produkt heisst ModellColor Putty, und ist in den üblichen Farbdöschen von Valejo abgefüllt.
Es ist ideal zum Verschliessen von kleinen Spalten!
Mit einem Zahnstocher auftragen, kurz anziehen lassen und mit einem feuchen Wattenstäbschen (ich verwende ein 50/50 Gemisch aus Wasser und Alkohol) das überschüssige abziehen/ abwischen.

Vorteil: funktioniert ganz schnell und ohne schleiffen.
Nachteil: nicht (oder fast nicht) schleiffbar, Haftung am Untergrund nur gerade befriedigend und es schrumpft ganz wenig nach. (aber für Spalten wie am Seitenleitwerk-Rumpfübergang ist es Ideal!)

Wichtig: nicht zu lange anziehen/tocknen lassen, sonst kann man es fast nich mehr wegwischen, oder es lösst sich dann bei starker Bearbeitung wieder alles ab!
 

LG Thomy

PS: dies ist übrigens das einzige Produkt von Valejo, mit dem ich klar komme... ??? ::) ::) ;D :P
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2017, 20:36:20 von thomasW »
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #9 am: 21. Oktober 2017, 21:09:29 »

Before
;)

After


Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

ThomasP

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2842
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #10 am: 21. Oktober 2017, 23:11:47 »

Hallo Thomy

Danke für die Erklärung - klingt in der Anwendung wie Mr. Surfacer und den dunkelblauen Verdünner von Gunze.  :)
Nur, dass der auch lange nach dem Trocknen noch entfernt werden kann und die Haftung eigentlich ganz okay ist.  8)

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #11 am: 22. Oktober 2017, 09:51:33 »

Wie entfernst du dann den Mr Surfacer? Wenn ich zu scharfe Mittelchen anwende, löst es mir immer auch den Plastik an...??
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

ThomasP

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2842
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #12 am: 22. Oktober 2017, 10:21:39 »

Hier hast Du eine kurze Erklärung mit Bildern.  ;)
http://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=4685.msg60871#msg60871

Viel Spass beim Ausprobieren.

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #13 am: 22. Oktober 2017, 11:58:55 »

ahh, Danke!
 ;)
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1976
    • Profil anzeigen
Re: MiG-25PD Foxbat - Condor 1:72 -
« Antwort #14 am: 25. Oktober 2017, 21:38:50 »

Hallo zusammen,
In der Zwischenzeit ist es etwas weiter gegangen mit meiner MiG.
Die Übergänge am Rumpf hab ich wo nötig mit MrSurfacer behandelt und verschliffen. Weiter sind auch schon die Tragflächen verheiratet worden...

Im Cockpit habe ich mich wieder an das quitsch-grün gemacht, und die Teile vorlackiert.
Dem Instrumentenpanel habe ich ein facelifting verpasst in Form einers übrig geblieben Ätzteils von der MiG23. Natürlich habe ich die zwei Radarbildschirme nachgebaut... 8)
Den Bausatzsitz habe ich mit zwei, drei Teilen aus meiner  Restekiste gespickt.
Ich denke das wird bei geschlossener Haube auch reichen.

LG Und bis demnächst! ;)



Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)