Neuigkeiten:

Nächster Höck 7. Juni 2024, ab 19:00 Uhr im Restaurant Löwen Hausen am Albis

Main Menu

Blendschutz Kabinenhaube

Begonnen von hartmut, 03. April 2023, 09:54:43

« vorheriges - nächstes »

hartmut

Moin zusammen,

weis jemand zufällig wie man gefärbtes Glas für einen Blendschutz am Modell darstellt? Einfach Clear blue/green auf die Haube sprühen? Ich hab sowas noch nie gemacht, aber vielleicht kann ich ja auf Erfahrungswerte aus der Runde zurückgreifen :) 

Grüße Hartmut
Stress haben andere...

guenther

Ich hab mit trans clear etwas experimentiert, Tamiya, Gunze, meist ist es dann nicht mehr so durchsichtig, sondern eher milchig....
Am besten fand ich noch das Alclad II armoured glass 408, ist aber eher grünlich. Nachdem Dinge bei mir manchmal etwas länger herum stehen, hat es nicht zum Model gereicht, der Deckel ist nach kurzer Zeit zerbröselt und die Farbe war hin.
Die AK Real, trans Farben hab ich noch nicht getestet, liegen aber schon rum

Gruss
Günther
Das Blech war willig

Centurion - Pugna non perfecta est!

Jan-Willem

#2
Ich würde auf alle Fälle nach Tinten schauen, nicht unbedingt nach Farben. Also z. Bsp. die Aerocolors von Schmincke. Die sind transparent bis man sie mit Weiss mischt und lassen sich sehr gut verarbeiten.
't ain't a hobby if you hurry...

Rudolf

Hallo Hartmut: einen Blendschutz anzubringen funktioniert mit Tamiya clear blue oder clear green bestens. Wenn du es noch dunkler haben willst kannst du noch ein paar Tropfen X19 «Smoke» zugeben.  Hier ein Foto meines Panther Helis mit blau getönten Kabinenfenstern. https://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=6498.0  Siehe Bild Nr. 7. LG Ruedi
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W. Busch)

stephan

Wenn du Future hast, kannst du das mit einem Hauch Farbe einfärben und dann das Glasteil eintauchen, abtropfen lassen und auf einem Taschentuch trocknen lassen. Wenn es dunkler sein soll, kannst du den Vorgang wiederholen, oder das Future etwas mehr Farbe beimischen.

hartmut

Spannend! Da nur der obere Teil der Cockpitverglasung getönt sein soll wird tauchen nicht funktionieren, aber die Idee ist grundlegend gut. Alle Klarsichtteile für die Privateer müssen neu gezogen werden und so habe ich ausreichend Ausschuss für Versuche. Ich bestelle mir mal von allem was und präsentiere die Ergebnisse. Dieses  Alclad II armoured glass 408 geht schon sehr in die Richtung die ich mir vorstelle.

Grüße Hartmut
Stress haben andere...