Neuigkeiten:

Nächster Höck 15. März 2024, ab 19:00 Uhr im Restaurant Löwen Hausen am Albis

Main Menu

Rlmmp 700, Sabre 1/35

Begonnen von markus, 07. Juni 2020, 13:03:24

« vorheriges - nächstes »

guenther

Das Blech war willig

Centurion - Pugna non perfecta est!

markus

#16
... pink, nein danke!

Inzwischen sind die Decals drauf. Die weissen Schriften auf dem sehr hellen Trägerpapier auszuschneiden war ein bisschen heikel, aber glücklicherweise habe ich keines verschnitten.

Die Decals für die Holzplanken sind von Uschi van der Rosten. Ich hatte diese Riesenfetzen in kleinere Segmente geschnitten.

Als ich die ersten beiden Segmente drauf hatte, hatte ich realisiert, dass ich den Wagenboden hellgrau oder deck tan hätte grundieren sollen.

Also Decals wieder runter und notfallmässig zur Airbrush rennen  ::)  ::)

In der Mitte hat es nicht mehr gereicht mit ganzen Stücken und ich musste Decals ansetzen. Weil dort dereinst ein Panzer stehen soll, kann ich das so durchgehen lassen.




max

Sieht aber schon wirklich sehr gut aus  :)
Lectori Salutem

hartmut

Schöne Holzoptik! Die Seiten des Wagens mit den Decals drauf wird vermutlich noch eingesaut oder?

Grüße Hartmut
Stress haben andere...

Jan-Willem

't ain't a hobby if you hurry...

Rudolf

Gut gewählt und zugeschnitten, die Uschi Decals imitieren Holz zu 100 %. Sieht einfach nur gut aus. LG Ruedi
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W. Busch)

tobias


markus

Danke für euer Feedback, die Uschi Decals haben sich in der Tat bewährt.


Zitat von: hartmut am 10. Juli 2023, 12:55:17Die Seiten des Wagens mit den Decals drauf wird vermutlich noch eingesaut oder?

Richtig, im Moment sind das nur die Decals auf einer Schicht Glanzlack. Als nächstes ist die Verwitterung und Alterung an der Reihe.

markus

#23
Nachdem ich den Wagen etwas gealtert und verwittert habe, ist der Rlmmp nun soweit fertig bemalt. Für die Verwitterung habe ich klassisch Ölfarben und Acrylwashes verwendet; auf Pigmente habe ich verzichtet. Anschliessend eine Schicht Mattlack aufgetragen.

Das Schienenstück habe ich bereits einmal zusammengebaut, werde es aber zu einem späteren Zeitpunkt bemalen und einschottern. Die Schwellen von Sabre hatten nur auf der Oberseite eine Holzmaserung, waren aber auf den Seiten spiegelglatt. Hier musst ich mit grobem Schleifpapier und einer Stahlbürste etwas nachhelfen.

Übrigens, die Decals sind auf den Bildern teilweise etwas verzerrt. Dies entsteht leider durch das herunter skalieren der Bildgrösse.

Fabi

Hoi Markus

WOW sieht super aus, Hut ab.


LG Fabi
Tu, was du kannst, mit dem, was du hast, und wo immer du auch bist.

Rudolf

Musste zwischen den Anfangsbildern und dem Istzustand hin und her switchen. Wirklich dezent gealtert und indem die weissen Schriftzüge nicht mehr so glänzen, sondern ein bisschen abgestumpft sind ist dir gut gelungen. So sieht ein Waggon in der Realität aus. Gut gemacht. LG Ruedi
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W. Busch)