Neuigkeiten:

Nächster Höck 7. Juni 2024, ab 19:00 Uhr im Restaurant Löwen Hausen am Albis

Main Menu
Menu

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Beiträge anzeigen Menu

Nachrichten - marc

#1
Bücher, DVD etc. / Re: Magnum Opus
29. März 2020, 21:26:28
Update 1.01:

Neuer Eintrag:

AEG C.V
#2
Bücher, DVD etc. / Magnum Opus
14. März 2020, 11:22:35
Hmmmm....., wo könnte ich dieses Thema nur eröffnen?
Ein Bausatz ist es ja nicht.....
Auch unter Diverses gibt es nur Bauberichte....
Bei Projekte findet sich scheinbar auch kein Plätzchen....¨
Dann wohl ins Sammelsurium, ausser jemand findet noch einen passenderen Ort...

Hallo alle zusammen

Kennt ihr das? Ihr recherchiert für was auch immer, konsultiert alle eure Bücher und unterschiedlichste Internetseiten. Und dann schaut ihr mal genauer hin und merkt, wie unterschiedlich die Einträge doch sind. Nicht? Ich schon.

Deshalb habe ich damit begonnen, als eine Art Magnum Opus, ein Lexikon zusammenzutragen mit allen mir zur Verfügung stehenden Quellen. Begonnen habe ich mit einigen Flugzeugen, deren Einträge ich momentan am polieren bin, jedoch sind bald auch Fahrzeuge und Schiffe geplant ;)

Da ich kaum jemals all diese Daten brauchen werde, würde ich diese sehr gerne mit euch teilen. Ich trage alle unterschiedlichen Angaben zusammen und trage sie ein. Auch markiere ich jeweils die wahrscheinlichste Möglichkeit, sollten mehrere existieren. Jeder Eintrag besteht aus Technischen und anderen Daten, allgemeinen Informationen direkt aus den Quellen, und, und das interessiert euch wahrscheinlich am meisten, Bildmaterial.

Auch werde ich, sofern ich mir dann bei den jeweiligen Daten recht sicher bin, Wikipedia (oder ähnliche) Einträge überarbeiten, zumindest mal so weit, dass nicht in der portugiesischen oder englischen andere Werte vermerkt sind als in der deutschen.

Gerne könnt ihr mich per PN kontaktieren wenn ihr etwas wissen wollt oder einfach mal den Eintrag zu gewissen Fahr- und Flugzeugen durchschauen wollt.

Sehr gerne nehme ich natürlich auch Informationen, Daten, Bilder (o.ä), Korrekturen und Verbesserungsvorschläge wenn ihr solche zu den bereits vorhandenen Einträgen haben solltet.

Folgende Einträge sind bisher vorhanden (alphabetisch sortiert nach Ursprungsland und Hersteller, die List wird aktuell gehalten):

Flugzeuge:

     Deutschland:   
          Allgemeine Elektricitäts Gesellschaft (AEG):
          - B
          - B.I
          - B.II
          - B.III
          - C.I
          - C.II
          - C.III
          - C.IV
          - C.V

          Albatros Werke:
          - B.I

Ich hoffe dass ich euch helfen kann (oder ihr mir ;))

Bis zum nächsten Update
Marc out
#3
GB 16: Marc's - Is‘ wer da? / Der Bausatz
24. Januar 2020, 22:53:44
Hallo alle zusammen

Hier kommt endlich noch der versprochene kurze Bausatzbericht.

Der Bausatz für mein kleines Dio ist die I-16 von Matchbox.
[attachment id=0 msg=86139]

[attachment id=1 msg=86139]

Auch für dieses Projekt muss ein eher ältere Bausatz hinhalten. Die Miniaturen werde ich wieder separat kaufen, den Piloten brauche ich nicht (da er nicht mehr im Flugzeug ist).

Mehr gibt es schon wieder nicht zu sagen, und deshalb

Marc out
#4
GB 16: Marc's - Is‘ wer da? / Die Idee
21. Januar 2020, 00:02:24
And another one bites the dust, oder in diesem Falle wohl eher the snow....

Und damit hallo alle zusammen zu meinem 3. Groupbuildprojekt.

Ich habe noch mal meinen zweiten Pile of Shame durchgestöbert und noch einige andere, teils angefangene Modelle gefunden, welche ich bereit bin, zerstört darzustellen. Darunter eine kleine, schnuckelige Polikarpov I-16 (Diese Projekt könnte auch im GB 15 sein, aber ich bin mir sicher dass ich bis dann nicht fertig sein werde).

Und auch diesmal ist die Inspiration von einem Bild genommen. Als ich das auf der Google Bildersuche gesehen hatte, musste ich lachen und konnte nicht anders als dieses Bild mit diesem Titel zu verwirklichen....

[attachment id=0 msg=86062]

Ich denke wenn man die Soldaten betrachtet sieht man recht schnell, weshalb ich diesen Titel gewählt habe :)

Die Bausatzvorstellung wird bald mal kommen, auf den Baubericht werdet ihr euch noch ein wenig länger gedulden müssen.

Bis dahin
Marc out
#5
Hallo alle zusammen

Wie versprochen, hier noch die Bausatzvorstellung.

Der Bausatz ist die Westland MK.II Lysander von Hawk im Massstab 1:48.
[attachment id=0 msg=86004]

Das Modell ist schon eher älter, die Teile sehen auf den ersten Blick aber nicht schlecht aus. Es sind relativ wenige, grosse Teile, die Anleitung ist sehr kurz, ich denke also nicht dass der Zusammenbau des Flugzeuges ein Problem wird.... Dabei sind auch 2 Figuren, welche ich nicht benutzen werde. Dafür suche ich mir noch britische Pilotenfiguren aus irgendeinem Shop raus.

[attachment id=1 msg=86004]

[attachment id=2 msg=86004]

[attachment id=3 msg=86004]

So, viel mehr gibt's nicht vorzustellen, und deshalb
Marc out
#6
Hallo alle zusammen

Hier möchte ich kurz die Entstehung der Idee dieses Projektes vorstellen.

Ich habe mir überlegt, welches Modell ich bereit wäre, für diesen Group Build zu ,,opfern". Das einzige, welches ich so auf die schnelle gefunden habe, war eine Westland Lysander im Massstab 1:48.

Nach kurzer Recherche (wirklich kurz, so lange hat man nicht diese 5 passenden Bilder durchzusehen ;)) habe ich mich dann für eines der Bilder entschieden, welche ich als Vorbild nehmen werde (ein anderes ist verworfen worden, da dort kaum noch Teile der Hülle am Flugzeug dran sind und ich nicht das ganze Gerippe scratch zu bauen will/kann).

Long story short, dass hier ist das Bild:
[attachment id=0 msg=85993]

Das Flugzeug sollte mit zwei weiteren Lysanders am 2.3.1940 von Dyce nach Finnland überführt werden. Wegen tiefhängenden Wolken und schlechter Sicht konnten die Flugzeuge den Zwischenlandeplatz bei Stavanger in Norwegen nicht finden. Weil sie kaum noch Treibstoff hatten mussten die Flugzeuge notlanden. 2 der 3 Lysanders konnten unbeschädigt auf einem Feld landen, die dritte erwischte einen Stein und landete nicht ganz unbeschädigt (siehe Bild). Am 6.3.1940 flogen die zwei noch intakten Flugzeuge weiter nach Finnland. Die beschädigte Lysander wurde mitgenommen.

Wie ich halt so bin musste auch ein witziger Name hin. Die ersten Gedanken ,,Where's the airfield?" und ,,I think we missed the airfield..." mussten dann leider dem Namen ,,Dude, where's my airfield?" aufgrund der inbegriffenen Referenz Platz machen.

Ich werde das ganze als kleines Diorama zu inszenieren versuchen, so wie auf dem Bild.

Bausatzvorstellung folgt sogleich, der Baubericht beginnt sobald der Bau beginnt.

Bis dann,
Marc out

PS: Wenn jemand eine bessere Idee als Kieselsteine für den Bau des Mäuerchens hat, kann derjenige sich gerne melden ;)
#7
Hallo alle zusammen

Wie der Name des Boards bereits verrät, werde ich den allbekannten russischen Peacemaker bauen. Da davon auszugehen ist, dass alle dieses Fahrzeug kennen, werde ich nicht weiter darauf eingehen.

Ich habe das Modell bereits vor geraumer Zeit zu bauen begonn........

Was? Ihr wisst nicht was ein ,,russischer Peacemaker" sein soll?????

Na gut, dann noch mal für die langsamen unter uns:

Mein Projekt(chen) ist das Russian Armoured Car BA-64B von Tamyia im Massstab 1:48. Das kleine Wägelchen habe ich, wie gerade gesagt, vor langem begonnen (was man ihm auch ansieht (hust hust unverdünnte Farben hust hust)), jedoch noch nie fertig gestellt (sonst würde ich kaum hier etwas schreiben). Da ich schon relativ weit bin wird auch kein Baubericht kommen, der Aufwand lohnt sich nicht für diese wenigen verbleibenden Schritte (va. bemalen).

Die Idee des Peacemakers ist mir während des Zusammenbaus an der Ausstellung in Thun vor 2-3 Jahren beim hochfachlichen Wissensaustausch  ;) mit Marcel gekommen. Der Wagen wird out of the Box gebaut (vielleicht werde ich jedoch das MG weglassen), jedoch anders bemalt: Hellblau als Grundfarbe, pinke und violette Kotflügel und Regenbogen und Friedensparolen über das ganze Fahrzeug verteilt.

Ob das wirkt werde ich dann noch sehen......

Bis dahin,
Marc out
#8
Geniale Idee ;) Freue mich schon, das Produkt zu sehen ;D

Zu deinem Fragezeichen: Soweit ich weiss ist der Todesstern auf einem der Monde von Endor gelandet....

Marc out
#9
Ausstellungen 2019 / Re: Rückblick Zurich Game Show
17. September 2019, 18:36:40
Nein, ich bin leider nicht gross dazu gekommen mich mit den Leuten zu unterhalten. Ich hatte selber viel zu tun.

Ja, leider ist der Hobbybereich nicht viel grösser, nur ein wenig dichter besiedelt....
#10
Ausstellungen 2019 / Rückblick Zurich Game Show
16. September 2019, 12:50:45
Hallo alle zusammen

Wie schon letztes Jahr war ich auch dieses Jahr wieder an der Zurich Game Show. Es war wieder eine super Veranstaltung. Ich werde hier jedoch denn elektronischen Teil überspringen da die meisten hier sich mehr für das analoge interessieren ;)

Wie letztes Jahr war der oberste Stock der Messe Oerlikon dem Modellbau und Tabeltop/Boardgaming gewidmet. Neben dem Flugparcours für Drohnen gab es dieses Jahr auch eine Rennbahn für Autos (auch wenn die auf dem Parkettboden mehr geschlittert als gefahren sind). Anwesend waren viele Brettspiel- und TCG Händler, die die meisten hier auch eher weniger interessieren werden. Aber auch der Tactica Games Laden hatte wieder einen Stand, an dem man Testspiele in verschiedenen Tabletop Systemen spielen oder an einem kleinen Maltisch einen Primaris Space Marine oder einen Stormcast Eternal bemalen konnte. Und 10% Messerabatt auf das gesamte Sortiment. Daneben war ein Airbrushshop. Ich weiss gerade den Namen und die Website nicht auswendig, aber ich werde sie so bald wie möglich auch noch posten. Noch einen Stand weiter waren die Plastikchirurgen mit einigen Ausstellungsmodell und einigen WiP Projekten vertreten. Ausserdem dabei, zum ersten Mal dieses Jahr, war der Hobbyshop Hässig. Wenn auch nur mit einer Auswahl an RC-Modellen.

Ich werde sicher nächstes Jahr wieder gehen und wer weiss, vielleicht sehe ich dann einige von euch...

Marc out
#11
So, und hier kommt auch schon der zweite Hersteller für dieses Thema, Mierce Miniatures. Der Hersteller aus England stellt die unterschiedlichsten Produkte bereit.

Am 6. September erscheint der Tegroth, einmal mit einer Greataxe und einmal mit zwei kleineren Äxten. Das Modell sieht super aus und ist Full Resin. Der Preis liegt bei stolzen 60 Pfund.

[attachment id=0 msg=83829]

[attachment id=1 msg=83829]

Ausserdem haben sie im Moment ein Buy One, Get One Free Angebot. Kontaktiert mich per PN für genauere Infos

Marc out
#12
Ich wäre auch gerne dabei beim Fondue mit übernachtung


Vorasugesetzt ihr wolt mich haben :'( ;D ;D
#13
Der Goblin ist leider nur ein Grössenvergleich für die Kristalle....

Danke für die Rückmeldung. Zu wenig Zeit haben wir alle ;)
#14
Und wieder einmal ein paar neue wunderschöne GW/FW Modelle

Die Space Marines erhalten, schon wieder, einen neuen Codex. Wie immer gibt es dazu auch neue Modelle. Diesmal sind das die überarbeiteten Versionen von Chief Librarian Tigurius von den Ultramarins (aka Schlümpfe)
[attachment id=0 msg=83743]

und Khor'sarro Khan von den White Scars
[attachment id=1 msg=83743]

Von Forge World gibt es Verstärkung für die Dark Angels von Horus Heresy. Einmal ist das der Contemptor Dreadnought im speziellen Dark Angels Style (auf dem Bild ohne die separat erhältlichen Waffen)
[attachment id=2 msg=83743]

und dazu noch den (Achtung langer Name! Allen Protokollschreiber, die jemals mit meinen Namen Probleme hatten, wird empfohlen, die nächsten Wörter auszulassen): Dark Angels Legion Praetor in Cataphractii Terminator Armour, ein geniales Modell meiner Meinung nach.
[attachment id=3 msg=83743]

Und damit bis zum nächsten Mal

Marc out
#15
Hallo alle zusammen

Seit geraumer Zeit folge ich Creature Caster auf Instagram und als ich heute den neuen Release gesehen habe dachte ich, dass ich jetzt endlich mal ihre Werke mit euch teilen möchte. Ich habe noch nie etwas von ihnen in den Händen gehalten, bin aber sehr interessiert daran.... Die Bilder sehen grossartig aus.

Ihr neustes Werk ist der King of Ecstasy. Eine sehr gut aussehende Figur mit unterschiedlichen Optionen für Kopf und Hände.
[attachment id=0 msg=83742]

Die dazugehörige Queen of Ecstasy ist ähnlich freizügig und schon etwas länger erhältlich.

Vermutlich wird zu diesem Thema auch noch ein zweiter Hersteller hinzukommen, welcher das wird ist abzuwarten.

Bis dann heisst es wieder einmal

Marc out