modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Meine Modell seit 2017 die Flugzeuge  (Gelesen 186 mal)

Rudolf

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 689
    • Profil anzeigen
Meine Modell seit 2017 die Flugzeuge
« am: 02. März 2021, 17:41:44 »

Die Flugzeugmodelle von links nach rechts im Uhrzeigersinn:



F100D Super Sabre, der Bausatz ist von Trumpeter im Massstab 1:32. Ab 1965 war diese Maschine in Vietnam im Einsatz, zuerst als Jäger und Begleitschutz der Bomber und später noch als Erdkampfflugzeug. Als Begleitschutz wurde sie von der Phantom abgelöst. Der Spitzname von der F-100 war «the Hun» (Der Hunne?). Die Tarnung ist die Vietnamtarnung für Erdkampflugzeuge. Diese Maschine war in der Tuy Hoa Airbase in Südvietnam stationiert. (Thors Hammer) Trumpeter liess dieses Modell mit einem abnehmbaren Hinterteil bauen, was ich so nicht mehr machen würde. Ferner wäre dieses Modell für die Alterung geeignet. Bilder zeigen wie die heisse Düse die Wände bläulich bräunlich verfärbt hat. Einige Modellbauer haben dies wunderbar umgesetzt. Sollt ich sie nochmals bauen dann schon in einer verwitterten Version.







P51 und Pantherhelikopter



Mustang P-51 von Tamiya im Massstab 1:32 war mein erstes Modell nach der Harley und wäre eigentlich für den Kübel. Aus lauter Nostalgie habe ich sie behalten; ich hatte Alterungen vorgenommen ohne vorher einen Lack aufzutragen und das Terpentin hat die Farbe zerstört, ferner hatte ich ein verzogenes Heck und der Motor mit der Kabine passte nicht in die Gondel, musste ihn zersägen. Vielleicht mache ich sie nochmals zu einem späteren Zeitpunkt da dieser detaillierte Bausatz enormen Spass gemacht hat.



AS565 Panther Helicopter von Trumpeter im Massstab 1:35 (Siehe Baubericht: Bauberichte Flugzeuge 1:35 und grösser.)



De Havilland Mosquito FB Mk.VI Tamiya 1 :32
Hatte vor einem Jahr Ende Januar mit dem Bau angefangen und wollte eigentlich 5 Etappen pro Woche schaffen. Es sind 1.2 geworden und bin jetzt bei Etappe 68 angelangt und fertige jedes Detail nach Plan von Tamiya ergibt manchmal 5 verschiedene Farben für ein Kleinteil, Wahnsinn wie genau und detailgetreu dieser Bausatz ist, das reinste Vergnügen. Es bleiben noch 37 Bauetappen ohne die Kolorierung, also nochmals hoffentlich nicht mehr als 31 Wochen.











Ende Teil 1
Gespeichert
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W:Busch)