modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tamiya 1/48 Mitsubishi J2M3 Interceptor Raiden (Jack)  (Gelesen 7894 mal)

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5575
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya 1/48 Mitsubishi J2M3 Interceptor Raiden (Jack)
« Antwort #90 am: 03. Juni 2021, 18:29:38 »

Die Lampen sehen super aus!
Zitat
Klar kann man damit die Schattierungen verstärken bis das Modell wie ein Cartoon aussieht, aber für mich persönlich ist es logischer die Schattierung nicht zu verstärken und allfälliger Staub, Dreck, usw. erst später im Prozess anzubringen - wie in der Realität.
Ja da muss man sich grundsätzlich oder bei jedem Modell neu entscheiden: artistic and realistic modeler :)

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 805
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya 1/48 Mitsubishi J2M3 Interceptor Raiden (Jack)
« Antwort #91 am: 07. Juni 2021, 12:01:13 »

Danke Hartmut. Ja ich neige eher dazu zu versuchen im realistischen Bereich zu bleiben. Ob das gelingt ist natürlich ne andere Sache ;D
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 805
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya 1/48 Mitsubishi J2M3 Interceptor Raiden (Jack)
« Antwort #92 am: 07. Juni 2021, 12:11:22 »

So der Jack ist Black. Blackjack sozusagen  ;D
Der Primer ging super drauf und man sieht schön alle Details.
Manche nicht ganz gewünscht. Die Flügel, die passten nicht so richtig. Es gab einen Absatz von ca. 0.5 mm. zwischen Rumpf und Flügel. An der linken Seite etwas mehr als rechts.
Ich habe da etwas Vallejo Spachtel hereingespritzt und versucht das eben zu schleifen. Das geht natürlich nicht ohne entweder den Flügelansatz um 0.5 mm. herunterzuschleifen (und neu zu formen) oder die Flügel mehr Masse zu geben und neu zu formen. Leider hat der Raiden dann in dem Bereich auch noch gehobene Details statt versenkten und einmal weggeschliffen ist weg.
Somit habe ich probiert einfach einen "Übergang" zu machen mit Spachtel, damit man zumindest keinen scharfen Absatz sieht. Nicht so einfach wie man auf den Fotos sieht aber für mich immer noch besser als die ganze Sache neu zu formen.
Anyway das Ergebnis sieht aus wie "Schweissnähte" wo man sie nicht brauchen kann, somit bin ich schon dran noch eine Runde (oder 2) zu spachteln und zu schleifen...





Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

Rudolf

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 633
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya 1/48 Mitsubishi J2M3 Interceptor Raiden (Jack)
« Antwort #93 am: 07. Juni 2021, 13:28:11 »

Die Details sind schön betont. Welchen Primer hast du verwendet, er deckt gut und wahrscheinlich schon bei einer dünnen Schicht. LG Ruedi
Gespeichert
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W:Busch)

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 805
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya 1/48 Mitsubishi J2M3 Interceptor Raiden (Jack)
« Antwort #94 am: 07. Juni 2021, 14:54:52 »

"Stynylrez" von Badger. Gibt es in verschiedenen Farben und kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Kann man unverdünnt auftragen. Deckt gut, lässt sich gut schleifen (kein Gummischicht), ist auf Wasserbasis und laut Hersteller nicht giftig. Man kann es dünn auftragen oder richtig volle Kanne, es fügt sich immer sehr schön um den Details. Nicht vergleichbar mit Vallejo. Andere kenne ich halt nicht, da kann ich nichts zu sagen.
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem