modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: GB7: Absprachen Projektleitung  (Gelesen 14084 mal)

jacqueline

  • Gast
GB7: Absprachen Projektleitung
« am: 05. September 2010, 00:33:34 »

Gratuliere! Wer DAS HIER lesen kann, gehört der erlauchten Mitgliedergruppe der "GB7-Projektleiter" an!

Wir haben uns ja vor einiger Zeit schon via E-Mail zum GB7 unterhalten, der 2011 gestartet werden soll. Mir scheint, dass - von dem einen oder anderen Detail mal abgesehen - zuletzt eine gewisse Einigkeit über das Thema heraus zu hören war.

Ich will auf gar keinen Fall vom soeben lancierten und gut angelaufenen GB6-1940 ablenken; da mir aber zum GB7 so einiges im Kopf herumschwirrt, das in meinem Alter ganz schnell wieder vergessen geht, habe ich mal versucht, anhand eines Beispieles so einen Ablauf grob durchzuspielen, damit man sich z.B. die mögliche Optik eines einzelnen "Team-Projektes" überhaupt vorstellen kann. Als Basis habe ich ein bestimmtes Ereignis aus der Luftkriegsgeschichte herausgepickt, einen Luftkampf, der am 13.8.45 stattfand. Dem Piloten einer P-47N (wäre mal was anderes als immer die "D") gelang damals der Abschuss von vier Ki.84 Hayate / "Frank" sowie eines K5Y Schuldoppeldeckers.

Im vorliegenden Beispiel wäre es zwar möglich, die beteiligte P-47N nachzubauen (ganz zufällig verfüge ich über diese Möglichkeit...), aber zu den Gegnern ist ausser der Einheitszugehörigkeit nichts überliefert. Hier wäre also Improvisation angebracht, d.h. man müsste wohl eine andere, "stellvertretende" Hayate dazubauen.

Bevor mich jetzt unser aller Thomas  mal wieder an den Schuhen am Boden festzunageln versucht: Man kann so ein Projekt natürlich auch von Anfang an viel allgemeiner fassen, indem man einfach zwei "typische" Gegner gegenüberstellt, ohne Bezug auf ein konkretes Ereignis. Das haben wir ja bereits so vorbesprochen. Eine "konkrete" Begegnung finde ich persönlich zwar spannender, mache mir aber keine Illusionen über Sinn und Machbarkeit bzw. den Aufwand, der entsprechende Recherchen verursachen könnten.

Euch wird vielleicht die Nummerierung "GB7.1" auffallen. Die Idee haben wir früher mal verworfen, aber hier scheint sie mir vernünftig, um die Übersicht zu gewährleisten und die Titel möglichst kurz zu halten.

Schaut Euch doch mal den provisorischen Aufbau an und lasst hören, was Ihr dazu meint. Wenn's geht dort nichts reinschreiben, da die Boards so nicht stehen bleiben werden, d.h. Eure Einträge könnten eines Tages verloren gehen. Eure Kommentare schreibt Ihr deshalb bitte gleich hier unten rein.

Ich danke Euch vielmals!


PS: Falls jemand Lust hat, eine Hayate zu bauen, der kann sich gerne dem Projekt "7.1" anschliessen - sofern es verwirklicht wird.
Gespeichert

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #1 am: 05. September 2010, 02:08:12 »

Zitat
Bevor mich jetzt unser aller Thomas  mal wieder an den Schuhen am Boden festzunageln versucht....
Also   :-\......als ob ich sowas jemals machen würde ....... tztztz, wobei gerade bei bei diesem Beispiel der P-47 N vs "Frank" ....            nein, ich sag jetzt nix  ;D ;D
Im Ernst, ich hab nur meine Meinung zum Thema geschrieben (in der Mail) - und ob das nun jedem oder jeder gefällt ..... ist mir sooooooo wichtig dann auch nicht  :P :)
Aber dass ich zum simplen Abnicken nicht tauge, dürfte eh klar sein und wurde so (hoffentlich) auch nicht erwartet ;)

Was die Hayate "Frank" anbetrifft wäre ich dabei (sofern ich ein Modell finde das lieferbar ist), aber da bin ich guter Dinge.


- ansonsten würde ich nach obiger Unterstellung wesentlich lieber ein Modell des Originals bauen das anschließend die P-47N abschoss  :P :P  ;) ;D

thomas
« Letzte Änderung: 05. September 2010, 02:10:15 von thomas »
Gespeichert

hans-juerg

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2934
    • Profil anzeigen
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #2 am: 05. September 2010, 02:18:35 »

Das ist aber nicht nett, habe bereits gehofft, dass dies der Beginn des GB.7 ist ;).

Betreffend dem engen oder weitem Rahmen der einzelnen GBs finde ich, dass man beides machen kann. Z.B. das mit der P-47 vs. Frank oder mein beruehmten Vorschlag "Goetterdaemmerung" (Hawker Tempest V vs. Focke-Wulf 190 D) und "Atlantik-Schlacht" (U-Boote und alles was braucht um diese zu versenken. Tobias hat ja mal den Vorschlag "Jaeger und Gejagte" gemacht.

So oder so, werde sicher etwas finden wo ich mitmachen kann.

Gruss,
Hans-Juerg

Gespeichert

jacqueline

  • Gast
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #3 am: 05. September 2010, 11:35:58 »

Tobias hat ja mal den Vorschlag "Jaeger und Gejagte" gemacht.

...und genau deshalb nennt sich der GB7 im Haupttitel so...  ::)
Gespeichert

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4879
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #4 am: 05. September 2010, 12:37:13 »

hallo ihr erlauchten....

Tobias hat ja mal den Vorschlag "Jaeger und Gejagte" gemacht.

ich möchte anmerken dass dieser Titel den Hirnzellen unseres RDM's entfleucht ist. Meine Idee zum Group-Build-Vorschlag "4 Motorige Bomber" war lediglich die direkten Gegner der Bomber dazuzunehmen, aus dem einfachen Grund dass ich auch mit einem Flugi mitmachen kann ohne einen Bomber bauen zu müssen.

Am Aufbau des GB's habe ich nichts auszusetzen, es ist alles da was es braucht.

Der Group Build 7 Titel "Jäger und Gejagte" gibt einen sehr weiten Rahmen vor. Wieviel dieser Rahmen dann in den einzelnen Team Projekten eingeschränkt wird, wird sich in der Kontaktbörse dann jeweils zeigen.

en gruess tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

hans-juerg

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2934
    • Profil anzeigen
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #5 am: 05. September 2010, 19:00:40 »

Tobias hat ja mal den Vorschlag "Jaeger und Gejagte" gemacht.

...und genau deshalb nennt sich der GB7 im Haupttitel so...  ::)

Jacqueline hast Du den Titel nachtraeglich abgeandert? 8)

Schon klar, wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil. ;)

Gruss,
Hans-Juerg
Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9379
    • Profil anzeigen
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #6 am: 05. September 2010, 23:07:37 »

Hi Jacqueline

Ich für meinen Teil finde nicht's zu meckern. Damit es keine Missverständnisse gibt, muss in den Spielregeln genau definiert werden, wie allgemein das Thema gehalten werden darf. Sonst kommt jemand auf die Idee z.B. ein deutsches U-Boot gegen einen japanischen Zerstörer antreten zu lassen. Also in meinem Beispiel müsste es schon ein deutsches U-Boot sein, welches in der Nordsee operierte und als Gegner z.B. ein englischer oder russischer Zerstörer. Ich sehe das ähnlich wie Jacqueline, je konkreter desto spannender. Aber wenn wir es zu "streng" nehmen gibt es einen sehr kleinen GB  :-\.

Tschüss
Claudio
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5615
    • Profil anzeigen
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #7 am: 05. September 2010, 23:13:30 »

Das sehe ich ähnlich wie Claudio. Um groben Unfug - so wie in Claudios Beispiel -  zu vermeiden haben wir ja Jacqueline  ;D.Ich finde das es allgemeiner gehalten mehr Möglichkeiten lässt. Wenn es trotzdem zu solchen Projekten wie dem P-47N / Hayate Dings kommt sollten wir uns freuen. Natürlich wäre es toll wenn alle Teams in der Richtung unterwegs wären, aber das stellt wohl das Ideal dar.

Grüße Hartmut
 
Gespeichert
Stress haben andere...

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #8 am: 05. September 2010, 23:30:43 »

Mit weiteren Themenvorschlägen warten wir dann bis die Sache offiziell ist, oder ?

thomas
Gespeichert

jacqueline

  • Gast
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #9 am: 06. September 2010, 00:33:55 »

Mit weiteren Themenvorschlägen warten wir dann bis die Sache offiziell ist, oder ?

Grundsätzlich schon, wobei lautes Nachdenken eigentlich immer erlaubt ist...  :)

Wir zwei können unser P-47/Hayate-Dings schon mal so weit vorbereiten, dass wir auf den offiziellen Vorstellungstermin hin den noch Unwissenden ein erstes Beispiel zeigen können.

Ich werde die Spielregeln soweit ausformulieren, dass eigentlich keine "unsinnigen" Projekte anfallen sollten. Falls doch, gibt es wirksame Mittel, um grobe Fehler und Dilletantismus - sicher auch mit Eurer Mithilfe - zu verhindern...  :)
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5615
    • Profil anzeigen
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #10 am: 06. September 2010, 22:01:20 »

Nur mal so: Die vier Ki.84 Hayate sind nicht zufällig in´s Meer gestürtzt oder?

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

jacqueline

  • Gast
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #11 am: 06. September 2010, 22:39:02 »

Nur mal so: Die vier Ki.84 Hayate sind nicht zufällig in´s Meer gestürtzt oder?

Vermutlich nicht; zumindest steht nichts Derartiges im Bericht über den Luftkampf.
Gespeichert

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #12 am: 07. September 2010, 00:56:08 »

Zitat
Nur mal so: Die vier Ki.84 Hayate sind nicht zufällig in´s Meer gestürtzt oder?
So wie ich den morbiden Geschmack Hartmut´s einschätze, denkt er an ein Haifischdio das die Reste der Besatzung verspeist  ;D ;D

Zitat
Grundsätzlich schon, wobei lautes Nachdenken eigentlich immer erlaubt ist... 
Dann denke ich mal (laut)  ;) :D

Da Hans Juerg U-Boote ins Spiel brachte .... ich hätte da eine Korvette der Flower Klasse zu bieten, die "Bluebell".
Diese war am Versenken der U208 beteiligt und wurde selbst durch die U711 versenkt.
Außerdem hat sie am Geleitzug PQ18 teilgenommen.
Zwei Geleitzuggruppen denen sie zugeteilt war hätte ich auch noch (5. und 37.) - aber danach dürfte sich ein U-Boot eher schwierig zuordnen lassen ?!

thomas
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5615
    • Profil anzeigen
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #13 am: 07. September 2010, 01:31:26 »

Wenn das Christkind es gut mit mir meint liegt ein deutsches U-Boot in 1:72 bei uns unterm Baum - is aber nur Spekulation  ;). Figuren dazu hätte ich schon.....

Zitat
So wie ich den morbiden Geschmack Hartmut´s einschätze, denkt er an ein Haifischdio das die Reste der Besatzung verspeist
Du bist ganz dicht dran...

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

hans-juerg

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2934
    • Profil anzeigen
Re:GB7: Absprachen Projektleitung
« Antwort #14 am: 07. September 2010, 02:01:43 »

U-Boote in 1/72 toenen sehr gut - habe da etwas in meinem Vorratsschrank was extrem gut passt. Uebrigens auch in 1/72 ;D ;D

Gruss,
Hans-Juerg
Gespeichert