modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Airbrush Dampfabzuganlage  (Gelesen 1066 mal)

Zolli

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1912
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #15 am: 28. Juli 2021, 22:56:22 »

Das passt sicher und sonst betreibst du halt einen weniger wenns zu viel ist. Probieren geht über studieren.
Gespeichert

Rudolf

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 770
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #16 am: 29. Juli 2021, 10:20:55 »

hätte es nicht gedacht, scheint aber doch ein bisschen komplizierter zu sein als bloss ein Dampfbügeleisen einzustecken.  ;D ;D LG Ruedi
Gespeichert
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W:Busch)

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 928
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #17 am: 29. Juli 2021, 12:06:00 »

War gestern noch mal im Baumarkt und habe mir noch etwas Sperrholz geholt für den Hinterteil wo die Abluft zusammenlaufen und in den Schlauch laufen soll.
Dabei bin ich noch eine andere Idee nachgegangen und habe ein Stück transparentes PP mitgenommen. Die Idee ist eine Art von Arbeitsbereich zu machen wie Zolli gezeigt hat, aber mit Fenster sozusagen. Ich werde - so die Idee - das PP in Holzrahmen einfassen und daraus die Elemente für Oben und für die Seiten machen. Oben beabsichtige ich noch aufklappbar zu machen mit Scharnieren. Die Seiten möchte ich demontabel machen.
Das alles wird nicht einhergehen mit einer Arbeitsflächenerweiterung meines Pults. Ich habe einen Arbeitstisch welcher ich aus IKEA Küchenschränke (Unterbau) mit Schubladen zusammengesteckt habe. Oben sind die offen und es ist eine Glasplatte drauf. Unter der Glasplatte habe ich Licht montiert. War halt praktisch beim Bauen von Holzmodelle, so kann man die Zeichnungen durchpausen. Jetzt brauche ich die ganze Glasfläche (90x180), daneben ist aber noch Platz. Damit die Absaugeanlage nicht wie eine Magnetschwebebahn selbst schweben muss werde ich den Tisch mit Restholz erweitern und auch gleich den Kompressor drunterstellen (schafft woanders wieder Platz).
Ich überlege mich noch intelligente Lösungen z. Bsp. für AB-Halter, usw. im Arbeitsbereich. Da habe ich noch nichts. Vielleicht habt ihr noch Ideen?
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

Zolli

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1912
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #18 am: 30. Juli 2021, 21:59:28 »

Ein AB-Halter ist ein muss, habei ich aus einem Elektrorohr gebaut und mit Araldit direkt auf die Platte geklebt. Das ist das kleine Rohr unten rechts in meinen Bildern.
Gespeichert

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 928
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #19 am: 30. Juli 2021, 23:32:29 »

...hab mich schon gewundert, ob das ein AB Halter ist ;)
Ich verwende dafür meist den Clean Pot aber der ist nicht optimal und einen zusätzlichen Halter schadet ja sicher nicht..

Inzwischen bin ich fleissig an der Hinterseite (Abluft). So ohne Bauplan :o doch nicht so einfach.  ;D
Die lange Seite werde ich wohl nochmal sagen müssen, sobald es mal wieder nicht regnet..
Zur Illustration mal die Manschette draufgelegt wo die ungefähr kommen soll..






Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

Rudolf

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 770
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #20 am: 08. August 2021, 08:14:27 »

Didaktisch sehr guter Bericht von dir, dem ich sogar folgen konnte. Schade, dass es bei diesem Prototyp bleibt. Falls du daran denkst eine Kleinserie zu fertigen würde ich gerne ein Exemplar beziehen. Über den Preis würden wir uns sicher einig, da mich die Anschaffung der Maschinen die du hast alleine ein Vermögen kosten würden.  :P :'( LG Ruedi
Gespeichert
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W:Busch)

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 928
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #21 am: 09. August 2021, 15:25:07 »

Danke Ruedi! Wie das so ist bei selbstgebauten Werkzeuge können die nicht mit gekauften Werkzeuge konkurrieren. Klar wenn man selber baut und das als Lernobjekt oder Hobby betrachtet, also auch Spass dran hat, und die Teile teilweise Reste sind und das Werkzeug vorhanden, kann man Geld sparen. Wenn man aber die Zeit verrechnen muss sieht die Bilanz weniger gut aus. Ich bin jetzt wieder etwas weiter, werde demnächst etwas posten. Bislang sind vielleicht 25 - 30 Stunden oder auch mehr hereingeflossen. Da war aber auch viel konzipieren, passen und messen. Und es ist noch nicht fertig. Klar, ein nächstes Mal ginge das sicher schneller, aber ich denke auf 10 bis 15 Stunden käme man schon... Und: wir wissen ja gar noch nicht wie gut sie funktioniert!!  ;) ;)
Von meinen Werkzeuge ist übrigens nur die Säge neu und sein Geld mehr als wert!
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4884
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #22 am: 10. August 2021, 19:37:33 »

Was für eine Säge ist das?

tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 928
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #23 am: 10. August 2021, 22:27:57 »

Bosch gts 635-216
Zweimal so teuer wie eine von z. Bsp. Einhell aber ich habe sie im Baumarkt verglichen und beim Einhell war ich nach dem ersten anfassen schon sicher: da ist jeder Franken zum Fenster herausgeschmissenes Geld (hoffentlich keine Einhell Fans unter euch ;)).
Mehr wollte ich auch nicht ausgeben aber mit weniger Qualität ging es auch nicht, darum diese ;)
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4884
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #24 am: 11. August 2021, 12:50:06 »

Das kann ich schon verstehen mit der Qualität. Mit gutem Werkzeug arbeitet es sich leichter und man hat mehr Freude dran. Alles richtig gemacht  ;).

Tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 928
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #25 am: 30. August 2021, 13:58:01 »

Aaaalso... Endlich mal wieder etwas Zeit gehabt und gleich ein paar Bilder gemacht.
Ich habe mich entschlossen die Abluft nicht an der Hinterseite - wie vorhin gezeigt - herauszuschaffen, sondern nach oben. Der Hauptgrund ist, dass ich nach hinten wenig Platz habe, bzw. dann würde der Abzug weiter vorne auf dem Tich stehen und wenig Arbeitsplatz übrig bleiben. Jetzt habe ich erkannt, dass es auch einfacher ist mit dem Schlauch.
Ausserdem werde ich zuerst das System mal testen ohne die Abluft durchs Fenster aus dem Haus zu bringen. Da ist der Hauptgrund, dass der Schlauch, wenn ich den erst einmal ausziehe, so lang bleibt. Und dann kann ich den kaum noch verstauen wenn ich das Fenster zu habe (was doch meist der Fall sein wird). Somit habe ich mich für den Schornstein einschieden. Das Filter mit aktiver Kohle sollte ja die Schadstoffe ausfiltern.. Und mir geht es in erster Linie um Partikel, da ich zu 99% mit Acryl arbeite. Dennoch habe ich die Klappe montiert, damit ich nachher keine Spinnen usw. drin habe..









Was ich noch nicht habe sind Seitenwände und ein "Dach". Bin mir eigentlich gar noch nicht so sicher ob ich die mache oder nicht..
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

Zolli

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1912
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #26 am: 30. August 2021, 23:24:15 »

Sieht doch toll aus. So kannst du auf jedem Fall starten. Ob du Seitenteile brauchst, musst du selber herausfinden. Ich finde diese von Vorteil weil dann nichts daneben geht aber das wirst du selber merken. ;D
Gespeichert

Rudolf

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 770
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #27 am: 01. September 2021, 10:28:56 »

Momol sauber verarbeitet, man sieht Holz ist kein Fremdstoff für dich, schaut schick aus, wie ein Designermöbel und erst noch eines das funktioniert. Bin schon gespannt auf deinen Kommentar nach der Erprobung. LG Ruedi
Gespeichert
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W:Busch)

Jan-Willem

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 928
    • Profil anzeigen
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #28 am: 20. September 2021, 10:45:50 »

Gut der erste Einsatz hat stattgefunden!
Leider lässt sich wenig über die Performance sagen  :(
Ich habe die Anlage eigentlich gebaut weil ich Future brushen wollte (auf meinen Raiden) und ich nicht im Spraynebel sitzen möchte.
Leider lässt sich sehr schwierig sagen, ob der Nebel schön aufgesaugt wurde. Denn a) is Future durchsichtig und b) riecht man es jetzt auch noch, weil man das Future am Modell noch deutlich riecht. Ich konnte nur feststellen, dass der Luft, der aus dem Rohr kommt, nicht nach Future riecht. Also der Kohlenstoffaktivfilter funktioniert oder es wird gar nichts eingesogen - was ich nicht glaube.

Bleibt mir noch die Anlage mal mit Farbe zu probieren, damit ich sehen kann, ob der Sprühnebel schön eingesogen wird..
Gespeichert
Ä Gruess

Jan-Willem

dominikW

  • Friends
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 335
    • Profil anzeigen
    • Replikamodellbau
Re: Airbrush Dampfabzuganlage
« Antwort #29 am: 20. September 2021, 11:30:27 »

Nimm mal ein Streichholz und zünde es an, lösch es dann und halte es vor den laufenden Abzug. Am Rauch siehst du dann wie der Zug ist und kannst etwas herumprobieren.
Gespeichert