Neuigkeiten:

Nächster Höck: Febr. 2023, noch nicht bestimmt

Main Menu

RLM 65 usw. - welcher Hersteller kann das?

Begonnen von Jan-Willem, 17. Januar 2023, 17:18:06

« vorheriges - nächstes »

stephan

Ich benutze Gunze, AK real Colors und bei der "Dora - 9" zum ersten Mal MRP (Mr. Paint). Mit den MiG, AK, Vallejo & Co. komme ich nicht klar, die verstopfen alle meine Airbrush. Ausser man lackiert mit einer 0.4er Düse und 3.5 bar Druck!  ;D  ;D

Jan-Willem

Zitat von: stephan am 19. Januar 2023, 17:45:48Ich benutze Gunze, AK real Colors und bei der "Dora - 9" zum ersten Mal MRP (Mr. Paint). Mit den MiG, AK, Vallejo & Co. komme ich nicht klar, die verstopfen alle meine Airbrush. Ausser man lackiert mit einer 0.4er Düse und 3.5 bar Druck!  ;D  ;D

Das ist interessant. Du meinst also, dass Mig eine ähnliche Formule hat wie Vallejo? Ich habe Mig noch nicht probiert aber das kann ich in dem Fall sein lassen ;)
On the bench:
Hawker Hunter 1/48 (ootb, etwas gepimpt)
Ferrari 308 GTB 1/24 (bash)
88mm. FlAK 18 1/72 (ootb)
Porsche 928 Rallye 1/25 (bash)
Duett aus F4U-4 Corsairs 1/48 (ootb)
Billing Boats Bluenose ca. 1/58 (bash)
Revell F-16A 1/32 (ootb)

In prep:
Renault Alpine A210 1/24

stephan

Zitat von: Jan-Willem am 20. Januar 2023, 21:00:37Das ist interessant. Du meinst also, dass Mig eine ähnliche Formule hat wie Vallejo? Ich habe Mig noch nicht probiert aber das kann ich in dem Fall sein lassen ;)

Simd halt alles "echte" Acryl - Farben. Also mit Wasser verdünnbar. Gunze, AK-RealColors, Tamiya sind Acryl mit einem Lödungsmittel, Mr. Paint (und sicher auch andere) Sind Acryl-Lacke. Die "echten" Acryl verhalten sich beim Spritzen meiner Erfahrung nach alle gleich: Trocknen an der Nadelspitze sehr schnell ein. Bei Vallejo habe ich mal den Tipp bekommen, ein wenig von deren Airbrushreiniger hinzu zu fügen. Hat eigentlich gut funktioniert, aber ich bin kein Fan von diesen Farben.

Jan-Willem

Das war mir so bislang nicht bewusst, dass es die drei Varianten gibt: "echte" Acrylfarben, Hybrid mit Lösungsmittel (hatte ich zwar von Tamiya schon gehört) und Acryl Lacke.
Es gibt demnach keine "richtige", wasserlösliche, non-toxische Acrylfarben die sich in der Handhabung wesentlich von Vallejo unterscheiden, d. h. die AB nicht verstopfen? Ausser Mission Models Paint und vielleicht K-Colors, die die das von sich behaupten, die ich aber noch nicht getestet habe..

Ich bin in der Versuchung AK Real Colors zu probieren, aber genauso auch um die Mission Models Paints zu probieren. Die Farben von Mission Models sprechen mich sehr an qua Farbton. Sie müssen zwar etwas speziell in der Handhabung, dafür richtig gut sein habe ich aus mehreren quellen verstanden.. AK RC müssen aber auch gut sein. Wie sieht es aus mit dem Stinkfactor von AK RC? Kann man die so Unbekümmert sprayen wie die Vallejos?
On the bench:
Hawker Hunter 1/48 (ootb, etwas gepimpt)
Ferrari 308 GTB 1/24 (bash)
88mm. FlAK 18 1/72 (ootb)
Porsche 928 Rallye 1/25 (bash)
Duett aus F4U-4 Corsairs 1/48 (ootb)
Billing Boats Bluenose ca. 1/58 (bash)
Revell F-16A 1/32 (ootb)

In prep:
Renault Alpine A210 1/24

stephan

Zitat von: Jan-Willem am 21. Januar 2023, 18:27:59Das war mir so bislang nicht bewusst, dass es die drei Varianten gibt: "echte" Acrylfarben, Hybrid mit Lösungsmittel (hatte ich zwar von Tamiya schon gehört) und Acryl Lacke.
Es gibt demnach keine "richtige", wasserlösliche, non-toxische Acrylfarben die sich in der Handhabung wesentlich von Vallejo unterscheiden, d. h. die AB nicht verstopfen? Ausser Mission Models Paint und vielleicht K-Colors, die die das von sich behaupten, die ich aber noch nicht getestet habe..

Ich bin in der Versuchung AK Real Colors zu probieren, aber genauso auch um die Mission Models Paints zu probieren. Die Farben von Mission Models sprechen mich sehr an qua Farbton. Sie müssen zwar etwas speziell in der Handhabung, dafür richtig gut sein habe ich aus mehreren quellen verstanden.. AK RC müssen aber auch gut sein. Wie sieht es aus mit dem Stinkfactor von AK RC? Kann man die so Unbekümmert sprayen wie die Vallejos?


AK RealColors sind vom Geruch her wie Gunze und/oder Tamiya. Mission Models Farben sind toll! Habe ich vergessen zu erwähnen! Da MUSS man sich einfach an die Vorgaben von Mission Models betreffend Verdünner und Verhältnis Farbe/Verdünner halten. Geruch gleich null, tolles Spritzbild und leicht zu verarbeiten. Farbpalette sehr umfangreich.

Rudolf

Es gibt «echte Acrylfarben» zum Beispiel Schmincke Aero Colors die Pigmente, Gummi Arabicum, Wasser und Ochsengalle enthalten und diese werden viel von den Airbrush Designern eingesetzt. LG Ruedi
Wenn einer der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint dass er ein Vogel wär, so irrt sich der (W. Busch)

Flpl SiSo

Ich benutze für RLM-Farben fast ausschliesslich Mr. Hobby Aqueous und bin zufrieden damit.

Meines Wissens gab es bei den originalen Farbtönen in der Praxis auch immer wieder Abweichungen. Insbesondere gegen Kriegsende, als nicht immer alle Farben erhältlich waren, wurde glaube ich einiges zusammengepanscht. Das ermöglicht uns somit auch einiges an künstlerischer Freiheit, ohne dass wir historisch grob daneben liegen.  :D

Jan-Willem

Zitat von: Flpl SiSo am 27. Januar 2023, 19:21:31Ich benutze für RLM-Farben fast ausschliesslich Mr. Hobby Aqueous und bin zufrieden damit.

Meines Wissens gab es bei den originalen Farbtönen in der Praxis auch immer wieder Abweichungen. Insbesondere gegen Kriegsende, als nicht immer alle Farben erhältlich waren, wurde glaube ich einiges zusammengepanscht. Das ermöglicht uns somit auch einiges an künstlerischer Freiheit, ohne dass wir historisch grob daneben liegen.  :D

Ja da hast du Recht Silas!
On the bench:
Hawker Hunter 1/48 (ootb, etwas gepimpt)
Ferrari 308 GTB 1/24 (bash)
88mm. FlAK 18 1/72 (ootb)
Porsche 928 Rallye 1/25 (bash)
Duett aus F4U-4 Corsairs 1/48 (ootb)
Billing Boats Bluenose ca. 1/58 (bash)
Revell F-16A 1/32 (ootb)

In prep:
Renault Alpine A210 1/24