Neuigkeiten:

Die Registrierung ist aus Sicherheitsgründen deaktiviert.
Sende ein Mail an info@modellbaufreunde.ch
und ein Zugang wird umgehend eingerichtet.

Main Menu

Baubericht J8M Shusui

Begonnen von ThomasP, 07. Januar 2023, 18:06:47

« vorheriges - nächstes »

ThomasP

Also hier nun wie versprochen eine neue Baustelle. Da die BMT 2023 ja schon fast um die Ecke biegt (und ich etwas langsam im Basteln bin  ::) ), sollte ich doch schon mal mit einem Japaner anfangen. Die J8M kommt mir da gerade gelegen, da sie in meine Sammlung japanischer 2.WK Jets passt.

Der Bausatz stammt von Finemolds, ist in 1/48 (what else?) und wurde in den 90er Jahren erstmals vermarktet. Also erwartet mich da wohl Bastelspass wie bei der Kikka.

Am 7. Juli 1945 erfolgte der erste und einzige angetriebene Flug vom Flugplatz Oppama bei Yokosuka aus. Der Start verlief normal und das Flugzeug stieg schnell steil auf. In etwa 400 Metern Höhe drehte es sich jedoch abrupt kopfüber und raste direkt in den Boden, wobei der Testpilot Toyohiko Inuzuka getötet wurde. Weitere Flüge fanden aufgrund des Kriegsendes nicht mehr statt.
Kurzum, das ist die Maschine, die ich bauen will - natürlich im Zustand vor dem Start.  ;D
Ich klebe, also bin ich!

stephan

Viel Spass! Das Nippon - Kraftei habe ich auch gebaut!

MacMeister

Viel Spass beim Bau, die alten Fine Molds Bausätze haben immer noch ein tolle Wirkung  :D
whatever!

tobias

Interessante Vorlage, viel Spass.

tobias
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

hartmut

Viel Spass wünsche ich dir auch!

Grüße Hartmut
Stress haben andere...

Jan-Willem

Frappante ähnlichkeit mit - what else - Me-163 Komet.
Wird deiner auch gold-gelb wie auf der Box-Art? Damit gewinnt er - meiner Ansicht nach - deutlich vom eher düsteren Komet.
On the bench:
Hawker Hunter 1/48 (ootb, etwas gepimpt)
Ferrari 308 GTB 1/24 (bash)
88mm. FlAK 18 1/72 (ootb)
Porsche 928 Rallye 1/25 (bash)
Duett aus F4U-4 Corsairs 1/48 (ootb)
Billing Boats Bluenose ca. 1/58 (bash)
Revell F-16A 1/32 (ootb)

In prep:
Renault Alpine A210 1/24

MarcelZ

Sieht interessant aus. Bin mal gespannt. Viel Spass beim bauen.
Lg MarcelZ

ThomasP

Vielen Dank für Euer Interesse.  :)
Heute ist noch das letzte Goody eingetroffen - Masken von Dead Design Models.

Noch backe ich hier kleine Brötchen und habe mal mit dem Bearbeiten der Teile begonnen. Da ich den unbewaffneten Prototypen baue, mussten - immer schön der Anleitung folgend  ::) - die "Beulen" an den Flügelwurzeln entfernt werden. Auf der Unterseite gab es noch Schlitze, die wie Hülsenauswurfkanäle aussehen. Die Anleitung sagt hierzu nichts und auch Originalfotos von der Unterseite habe ich nicht gefunden. Also kurzum einen "best guess" gemacht und diese Schlitze gefüllt.  8)
Auch der Sitz musste noch etwas gepimpt werden - da habe ich die angedeuteten Löcher einfach aufgebohrt.
Ich klebe, also bin ich!

stephan

Da werden Erinnerungen wach.  :) Habe gleich mal meine Shusui aus der Vitrine geholt und abgestaubt. Lustigerweise habe ich diese Beulen als Positionslampen interpretiert!  ;D

ThomasP

Zitat von: stephan am 11. Januar 2023, 22:19:34Da werden Erinnerungen wach.  :) Habe gleich mal meine Shusui aus der Vitrine geholt und abgestaubt. Lustigerweise habe ich diese Beulen als Positionslampen interpretiert!  ;D

;D
Ja, das mit den Positionslichtern hat mich auch beschäftigt. Mir scheint jedoch, dass der Prototyp keine hatte. Zeit- oder Materialmangel? Wieso braucht ein Prototyp in Götterdämmerungszeiten überhaupt solchen Schnickschnack?
Ich klebe, also bin ich!