modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 332nd Fighter Group - Tuskegee Airmen  (Gelesen 425 mal)

jacqueline

  • Gast
332nd Fighter Group - Tuskegee Airmen
« am: 27. Februar 2007, 15:29:01 »

Ursprünglich als Experiment dafür geplant, zu beweisen, dass Farbige nicht in der Lage seien, Kampflugzeuge zu steuern, wurde die ausschliesslich aus afro-amerikanischem Personal bestehende 332nd FG zu einer der erfolgreichsten Einheiten der USAAF im Zweiten Weltkrieg. Viel zitierte Tatsache ist, dass bei ihren Begleitschutzeinsätzen kein einziger Bomber an feindliche Jäger verloren ging.

Verglichen mit den Vorkommnissen in jener Zeit mag das nur ein ganz kleines Teilgebiet sein. Wenn man aber bedenkt, dass die Angehörigen der 332nd FG einen eigentlichen "Zweifrontenkrieg" ausfechten mussten (in der Luft gegen die Nazis, am Boden gegen die Rassisten in den eigenen Reihen), ist dies ein hochinteressantes, zuweilen nachdenklich stimmendes Stück Zeitgeschichte.

Auf 128 Seiten werden viele Informationen (in Englisch) über die geflogenen Einsätze und die Schicksale einiger Tuskegee-Airmen vermittelt. Dazu kommen zahlreiche Originalbilder und schöne Farbprofile von Maschinen, die von der 332nd FG geflogen wurden (AT-6, P-40F/L, P-39Q, P-47D, P-51B/C/D).

Der Name "Tuskegee" (wird tass-kie-gie ausgesprochen) bezieht sich übrigens auf den Ort im Bundesstaat Alabama, wo damals die 332nd FG aufgestellt wurde bzw. sich deren Trainingsbasis befand.

Für Modellbauer nicht speziell geeignet, würde ich dieses Buch jenen sehr empfehlen, deren Interesse über die reine Plastikbiegerei hinausgeht.

"332nd Fighter Group - Tuskegee Airmen"
Osprey Publishing
ISBN 978-1-84603-044-4
(Neupreis z.B. bei amazon.de EUR 18.69, versandkostenfrei in die Schweiz)
« Letzte Änderung: 28. Februar 2007, 08:09:16 von jacqueline »
Gespeichert