modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Le Focke Wulf 190  (Gelesen 722 mal)

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Le Focke Wulf 190
« am: 27. Dezember 2006, 22:29:26 »

Eine Frage, hat hier jemand das Buch “Le Focke Wulf 190” von Frappé/Lorant ?
Momentan betreibe ich ein bisschen Recherche für eines meiner 2007er Vorhaben und hier sind zwei FW-190 eine A-8 sowie eine A-8/R2  „Sturmbock“ geplant.

Und falls das jemand weiß: War der Hauptfahrwerksschacht bei der A-3 auch „durchbrochen“, also in der Mitte verbunden und offen – so wie das bei den Maschinen ab der A-5 der Fall war ?

thomas
Gespeichert

jacqueline

  • Gast
Re: Le Focke Wulf 190
« Antwort #1 am: 01. Januar 2007, 22:22:09 »

Zitat
Eine Frage, hat hier jemand das Buch “Le Focke Wulf 190” von Frappé/Lorant ?

Das Buch hab ich leider nicht, nur das von Nowarra aus dem Motorbuchverlag. Scheint mir nicht besonders ausführlich zu sein.

Zitat
War der Hauptfahrwerksschacht bei der A-3 auch „durchbrochen“,


Ich habe mal meinen Tamiya-A-3-Bausatz zur Hand genommen. Der Fahrwerkschacht scheint durchbrochen zu sein. Allerdings scheint es mir ein wenig riskant, von einem Modell auf das Original zu schliessen. Der umgekehrte Weg ist im Allgemeinen sicherer...
Gespeichert

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: Le Focke Wulf 190
« Antwort #2 am: 01. Januar 2007, 22:34:40 »

Zitat
Das Buch hab ich leider nicht, nur das von Nowarra aus dem Motorbuchverlag. Scheint mir nicht besonders ausführlich zu sein.

Das Buch hab ich auch und es ist wirklich enttäuschend, vor allem wenn man es mit seinem Buch "Die 109" vergleicht.
Aber irgendwie hab ich eh das Gefühl daß die 190 ein Schattendasein gegenüber der 109 führt, Internetmässig und so...

Den Tamiya Bausatz hab ich auch, in 1/72 natürlich  ;D ;D - aber ich habe bisher auch nichts anders lautendes gefunden, dann werd ichs halt so lassen wie es der Tamiya Bausatz vorgibt. Bei Revells A8 ist der Fahrwerksschacht innen übrigens geschlossen  >:(   -  das nur so am Rande, nicht daß hier noch das Gefühl entsteht ich würde alles von Revell für gut heißen  8)

Recht gute Infos zur FW 190 gibts übrigens hier:
http://www.ipmsstockholm.org/magazine/2004/11/stuff_eng_fw190_01.htm

Hast du zufälligerweise auch einen Tamiya A8 Bausatz, falls es sowas gibt  - zur A8 hätte ich nähmlich auch noch ne ganz kleine Frage  ;) :)

thomas
« Letzte Änderung: 01. Januar 2007, 22:43:27 von thomas »
Gespeichert

jacqueline

  • Gast
Re: Le Focke Wulf 190
« Antwort #3 am: 02. Januar 2007, 00:50:46 »

Hast du zufälligerweise auch einen Tamiya A8 Bausatz,

Nein, hab ich nicht.
Gespeichert