modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Nkf 2.0 Neue Test der Schweizer Luftwaffe  (Gelesen 338 mal)

guenther

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 623
    • Profil anzeigen
Nkf 2.0 Neue Test der Schweizer Luftwaffe
« am: 28. Februar 2019, 22:06:25 »


Die Schweiz sucht ja neue Flieger, hier die Daten und Anmelde Infos der Evaluation. Ich werde einige versuchen zu besuchen. Anmeldungen sind limitiert... Gerade Super Hornet und F-35wären echt cool. Flugtest ist wohl immer in Payerne.


https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-74152.html

Gruss
Günther
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8926
    • Profil anzeigen
Re: Nkf 2.0 Neue Test der Schweizer Luftwaffe
« Antwort #1 am: 01. März 2019, 08:55:07 »

Danke für die Info Günther  :D

Ich mag unsere Bundesberner und ihre Mitteilungen  ;) In diesem Fall, die Erwähnung, dass an Feiertagen keine Evaluationsflüge stattfinden  ::) :D :D :D ebenso die Bemerkung, dass die Einführungsflüge im Schweizer Luftraum, Nachts stattfinden und vor Mitternacht wieder enden, weil die Schweiz will ja ihren Schlaf, einfach köstlich  ;D ;D ;D ;D

Löblich hingegen ist der Fakt, dass Spotter sich anmelden können um die Vögel aus der Nähe zu sehen, tolle Sache aber bitte nicht das Milliarden $ Grab F-35, säge nume 'Chotzgruusig', tja das Zeitalter von Spitfire, Hurricane und Emil sind vorbei  ;) 8)

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1110
    • Profil anzeigen
Re: Nkf 2.0 Neue Test der Schweizer Luftwaffe
« Antwort #2 am: 01. März 2019, 09:18:47 »

Intrassant. Mal schauen, vieleicht kann ich ja mal frei nehmen um auch mal wieder etwas modernes vor die Linse zu bekommen.

@René
Ja schön waren die alten Flieger. Also ich wäre sofort dabei für eine Initiative die Schweizer Armee in eine Museums Armee umzuwandelt. Die Ausrüstung darf nicht jünger als Jahrgang 1970 sein ;D

Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8926
    • Profil anzeigen
Re: Nkf 2.0 Neue Test der Schweizer Luftwaffe
« Antwort #3 am: 01. März 2019, 10:06:33 »

au ja Marcel, dass wäre doch was... wieder mal ein Hunter am Himmel  ;) ;D
Gespeichert
whatever!

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1412
    • Profil anzeigen
Re: Nkf 2.0 Neue Test der Schweizer Luftwaffe
« Antwort #4 am: 01. März 2019, 16:21:56 »

Wenn man alles Berücksichtigt, wäre die F-35 (in der A-Version) gar nicht mal soooo falsch!! Aber dem Engstirnigen CH-Volk wohl nicht zu verkaufen. Nochmals so in die Sch... greifen wie bei der F/A-18 sollte einfach nicht passieren!

Den Eurofighter fände ich nicht schlecht, aber die Grippen macht wohl aus mehreren Gründen am meisten Sinn.

Am wenigsten begeistert mich der Gallier-Jet! Aber das könnte auch an meiner generellen Abneigung gegenüber der „Grand Nation“ liegen!

Mal sehen, was es denn wird! Fakt ist für mich, sollte das Volk den neuen Jet ablehnen und somit unsere Luftwaffe praktisch abschaffen, werde ich bei der nächsten Abstimmung betreffend Armee ja/nein zu nein tendieren. Eine Armee ohne Luftwaffe ist sinnlos. Und bitte nicht so eine Alibi-Luftwaffe wie sie Österreich betreibt.

So, genug Propaganda!  ;D ;D
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8926
    • Profil anzeigen
Re: Nkf 2.0 Neue Test der Schweizer Luftwaffe
« Antwort #5 am: 01. März 2019, 16:45:28 »

Nun gut, der einzige wirkliche Vorteil der F-35, die kann auch vom Dorfplatz starten, so braucht man keine Autobahnen mehr abzusperren oder wie war das nochmal  ;D 8)

Grande Nation, meine Meinung 'don't trust the Froggies'  8)

Im heutigen Zeitalter von Drohnen und Raketen und Gegenraketen, wären für mich persönlich Erdkämpfer gefragt, die Lufthoheit kann sich die Schweiz im Ernstfall ans Bein streichen, da wird keine Nation darauf Rücksicht nehmen. Eine Su-25 Frogfoot in Schweizer Farben, geil  ;) ;D

Die Grippen wäre die beste Kompromisslösung, da haben die Amis nicht die Finger drin. Von einem Vater eines Flugoffiziers: sämtliche Waffenupdates an den F/A 18 laufen direkt über die USA, d.h. im Ernstfall könnten die Amis den Schalter umlegen und unsere Maschinen wären bildlich 'kastriert' nebst dem, dass die Updates auch ordentlich Geld kosten.

ich geh jetzt mal wieder an den Basteltisch, schönes Weekend zusammen  ;D
Gespeichert
whatever!

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1412
    • Profil anzeigen
Re: Nkf 2.0 Neue Test der Schweizer Luftwaffe
« Antwort #6 am: 02. März 2019, 07:20:28 »

Neeeee, kein Russen-Zeugs!! Da gab es so „Experten“, die meinen eine MiG-29, oder Su-27 wären deutlich günstiger zu haben. Ob diese Maschinen mit westlichen Systemen funktionieren wird aber nicht angesprochen. Ausserdem traue ich dem Putin noch weit weniger als dem Trump (Dessen Amtszeit ist wenigstens begrenzt).

Und die A-Version der F-35 ist NICHT der Senkrechtstarter, sondern die konventionelle Version. Zudem wird laut Fachpresse der Verkaufspreis dieser Version deutlich sinken.

Aber ich sehe auch die Grippen (auch wegen der engen Verbundenheit mit Schweden) als Favoriten.

Ich kann mich noch erinnern, wie man der Meinung war, die F/A-18 sei gegenüber der F-16 deutlich im Vorteil, da sie über mehr modifikations-Potenzial verfüge. Kurz darauf wurde die Produktion der 18er eingestellt, bzw. auf die Super-Hornet umgestellt. Von der F-16 gab und gibt es noch immer neue Upgrades und Versionen.

Aber vieleicht hat Boeing/Douglas auch an gewisse Personen mehr bezahlt, als General Dynamics!

« Letzte Änderung: 02. März 2019, 07:24:19 von stephan »
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8926
    • Profil anzeigen
Re: Nkf 2.0 Neue Test der Schweizer Luftwaffe
« Antwort #7 am: 02. März 2019, 13:18:55 »

 ;D ;D ;D meine Meinung war ja auch Sarkastisch gemeint und bei dem Jet Zeugs kenn ich mich eh nicht so aus. Ich war da echt der Meinung F-35 sei ein Senkrechtstarter aber offenbar nicht...

Als Steuerzahler ist meine persönliche Meinung, wenn schon Spielzeuge für ein paar Piloten, dann mit Gegengeschäften eines 'normalen Landes' also Schweden und nicht mit Grosskonzernen oder Froggies. Ich war Unteroffizier und habe gerne meine Tage geleistet, heute bin ich zur Überzeugung gekommen, dass unsere Armee in der heutigen europäischen- und Weltlage keine Rolle spielt und eine kleinere reguläre Armee wesentlich effinzienter wäre aber dies nur meine 5 Rappen  8)
Gespeichert
whatever!

guenther

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 623
    • Profil anzeigen
Re: Nkf 2.0 Neue Test der Schweizer Luftwaffe
« Antwort #8 am: 02. März 2019, 17:23:28 »

Hmm. Klar sind grosse Flieger imposanter, aber warum nicht was kleines? Es wird ja noch nicht mal darüber nachgedacht. Was soll denn einen F-35 in der Schweiz? Zweimal Gas geben und schon sind sie in Italien - Tarnkappen Fähigkeit, braucht es bei der Landschaft auch nicht zwingend. Dafür kostet es dann soviel das nur 5-6 Maschinen beschafft werden können....

Ich würde ja meinen sowas wie die M-345 reicht doch völlig zur Luftpolizei, und dann noch ein flexibles modernes Luftabwehrsystem. Warum ist  die  BAE HAWK so rasch wieder verkauft worden?

Zu den Russen Dingern, da ja einige nun in der Nato sind, denke ich mal das die mit westlichen Systemen kompatibel gemacht werden können. Deutschland hatte ja 22 Mig-29, laut Museum Gatow wurde einiges umgebaut....http://www.bredow-web.de/Luftwaffenmuseum/Kampfjets/MiG-29/mig-29.html


Gruss
Günther
Gespeichert