modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)  (Gelesen 564 mal)

dominikW

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 193
    • Profil anzeigen
    • Replikamodellbau
Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« am: 02. Dezember 2018, 11:29:31 »

Nachdem ich mich mit dem Pacific Coast Möbel rumgeschlagen habe, dachte ich es wäre Zeit mich wieder etwas dankbarerem zu widmen. So begann ich endlich mit der Su-34 von trumpeter in 1/72.

Doch ehe man sich versieht... BäM! steht die Tamiya Spitfire Mk.1 1/48 im Regal und da gibt es natürlich kein zögern.

https://www.scalemates.com/kits/1162877-tamiya-61119-supermarine-spitfire-mk-i

Ich werde die Version A machen, klassisch, simpel, einfach. Leider habe ich, wenn ich einen Tamiya Bausatz anfange, immer so einen Tatendrang und klebe schonmal das Cockpit in Rekordtempo zusammen bevor ich mir überlege ob das überhaupt Sinn macht. Bis jetzt muss ich sagen dass ich von der Detailgenauigkeit dieses Bausatzes sehr überrascht bin. Das Cockpit wimmelt förmlich von 3 dimensionalen Details und ist wie gewohnt traumhaft zusammenzubauen!

So sieht die Geschichte bis jetzt aus.

« Letzte Änderung: 02. Dezember 2018, 11:44:47 von dominikW »
Gespeichert

claudio

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8926
    • Profil anzeigen
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #1 am: 03. Dezember 2018, 12:37:37 »

Hm fein, die neue Spitfire von Tamiya! Sieht bis jetzt wirklich toll aus, bin gespannt wie's weitergeht!
Gutes Gelingen!
Gespeichert

guenther

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 616
    • Profil anzeigen
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #2 am: 03. Dezember 2018, 20:46:20 »

Eine Spitfire - wow

 8)

Gruss
Günther
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8900
    • Profil anzeigen
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #3 am: 03. Dezember 2018, 23:15:44 »

Cockpit sieht soweit fein aus, schöne Struktur bei den Teilen :D
Gespeichert
whatever!

dominikW

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 193
    • Profil anzeigen
    • Replikamodellbau
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #4 am: 04. Dezember 2018, 10:56:56 »

Nana Günther,  lese ich da einen zynischen Unterton raus?  ;D Sie ist von Tamiya und Neu, das reicht mir.  :)

Bezgl. der Details im Cockpit bin ich auch positiv überrascht! Mal schauen wie es weitergeht.
Gespeichert

guenther

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 616
    • Profil anzeigen
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #5 am: 04. Dezember 2018, 18:21:48 »

Haha Dominik, du hast dich doch beschwerd, das ich den Bausatz nicht genug gewürdigt habe, wie erneu im Laden stand...

Schönes Bauen

Grüssli
Günther
Gespeichert

dominikW

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 193
    • Profil anzeigen
    • Replikamodellbau
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #6 am: 09. Dezember 2018, 11:03:24 »

Ein wenig Zeit ist vergangen und der Bausatz eilt in grossem Tempo voran. Das ist das Schöne an Tamiya, man kann auch wenn man wenig Zeit hat zuügig zu einem Resultat kommen, weil die Sachen einfach passen. Das Cockpit ist mittlerweile zusammen, etwas verwittert und nach wie vor schön detailliert. Dazu noch ein bisschen HGW Gurte und das macht schon ziemlich etwas her. Alles ausser die HGW Gurte ist von Tamiya, da es noch kein Eduard Material zum Bausatz gibt. Danach kommt einer der sehr schönen Momente... der Rumpf. Es war wiedereinmal unglaublich zu sehen die die Teile passten und wie sie logisch aufgebaut sind. (Ich glaube ich wiederhole mich in all meinen Tamiya Bauberichten?) Bald schon folgt der Anstrich. Nächste Woche kommt jedoch die Maskierung für die SU-34, dies wird wohl Vorrang haben.

Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8900
    • Profil anzeigen
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #7 am: 09. Dezember 2018, 13:10:38 »

Hoi Dominik,

Gurte sind ein Must aber ansonsten ist das Innenleben für einen Spritzgussbausatz perfekt. Supern geht immer aber Hand auf's Herz, der Tamiya Kit stimmt, macht Spass und vor allem, man kommt irgendwann zum Ende..  ;) :D

En Gruess vom MacMeister und seinen Baustellen  8)
Gespeichert
whatever!

ThomasP

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2400
    • Profil anzeigen
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #8 am: 29. Dezember 2018, 11:50:04 »

Hallo DominikW

Das Cockpit ist ja der Hingucker!  :) :)
Und anscheinend lässt sich der Bausatz schwupp-die-wupp zusammenbauen.

Obwohl ich noch den Airfix Spitfire Mk.I habe, werde ich mir wohl bei Gelegenheit auch diesen noch gönnen  ::)  - aber zuerst ist "Normandie" angesagt.  ;)

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

dominikW

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 193
    • Profil anzeigen
    • Replikamodellbau
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #9 am: 29. Dezember 2018, 21:06:39 »

Hoi ThomasP,

Danke, ich bin auch schon auf deinen Vogel gespannt, hab in den kurz reingeschaut und war wie so oft entzückt. Wobei es für mich eher die Tempest Mk. II sein wird *freu*.

Hier ein kleines Update: Der Flieger wurde unten in "Sky" gehüllt. Danach obenauf etwas Alu, dann etwas "Worn Effects" von AK (wollte ich mal ausprobieren) damit die gute Spitfire etwas abgenützt aussieht, dann H72 und H73 mit 20% weiss für den "scale effect", Mattiermittel und Levelling Thinner zusammengeschustert, ein kleines Post Shading mit einem weniger verblichenen H72 und 73 und schliesslich ohne zu zögern gleich den Zahnstocher ausgebpackt und losgechippt. Auf den ersten Anschein mag se etwas stark abgenützt erscheinen, jedoch soll sie das auch werden und mit den Washes wird sich das ganze farblich noch etwas angleichen. So zumindest der Plan...  ::)
Gespeichert

dominikW

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 193
    • Profil anzeigen
    • Replikamodellbau
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #10 am: 07. Januar 2019, 20:51:42 »

Inspiriert von eurem Bemal Worshop, sah ich mich gezwungen ebenfalls wieder vorwärts zu machen. Paralell zueinander wurde heute die Su-34 Nase nochmals lackiert, die Rumpfunterseite einer Airfix B-17G und last but not least die Spitfire weiterverarbeitet.

Für diesen Fall habe ich mich für Worn Effects von AK entschieden um das Chipping zu machen. Ich will immer wieder mal etwas neues aurprobieren und muss sagen, dass das auch ganz gut ohne Wasser funktioniert um ganz feine Abplatzer zu bekommen. Danach eine Schicht Glanzlack, dann kamen die Decals drauf welche bei diesem Tamiya Bausatz sehr angenehm waren. Etwas Micro Sol drauf und die Dinger liegen sauber in den Vertiefungen. Hierbei habe ich eine amüsante Feststellung gemacht, wenn es um Beschriftungen der Engländer geht. Während bei den US Fliegern kurz "No Step" und bei den Deutschen knapp "Nicht betreten" steht, so hiess es auf den Ausbuchtungen auf den Flügeln anscheinend "Not to be walked on". Very British!

Danach kamen heute die Panellines, ein bisschen Washing um die Schlieren auf der Unterseite darzustellen, dann selbiges obenauf und plötzlich kam ich so in einen Meta Zustand des produktiven Arbeitens. Mit Ölfarben noch ein paar Abdrücke, dann die Farbe für ein dezentes Post Shading aus Rotbraun, Russschwarz und etwas Olive Drab angemischt, fein aufgetragen und ein paar Sachen noch korrigiert. Schliesslich kamen noch die exhaust stains drauf, die jedoch nicht ganz meinen Vorstellungen entsprechen und schliesslich das ganze wieder mit einer Mischung der Gunze Premium Lacke sorgfältig abgemattet. Und das alles in knapp 2h. Es sollte ein schnelles pseudo-"out of the box" Projekt werden.

So wie er unten steht ist er noch nicht fertig.
Gespeichert

ThomasP

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2400
    • Profil anzeigen
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #11 am: 07. Januar 2019, 21:46:25 »

Hallo Dominik

Deine Spit sieht schön abgeflogen aus - tolle Arbeit.  :) :)
Nur die Einstiegstür kommt doch sehr fabrikneu daher, aber der gibt's Du sicher noch ein Schuss Alterung, oder?

Bin gespannt auf das Endergebnis.

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1408
    • Profil anzeigen
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #12 am: 07. Januar 2019, 23:47:57 »

Ahhhhh, sehr schöne Spit! Und soooo schön abgeflogen!! Gratulation!!
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8900
    • Profil anzeigen
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #13 am: 08. Januar 2019, 10:32:42 »

kann sich aber sehen lassen  :D mir gefällt der Farbton auf den Flügeln, sehr stimmig und lebhaft  ;D
Gespeichert
whatever!

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4385
    • Profil anzeigen
Re: Supermarine Spitfire Mk. I von Tamiya in 1/48 (Der Neue)
« Antwort #14 am: 08. Januar 2019, 11:44:21 »

Wirklich sehr schön geworden!!

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...