modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: UAZ 452 1/35  (Gelesen 996 mal)

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8395
    • Profil anzeigen
Re: UAZ 452 1/35
« Antwort #15 am: 20. September 2018, 15:35:53 »

Zitat
Masha und der Bär? Da hab ich jetzt eine Lücke

Diese Lücke müssen wir unbedingt ausmerzen!

https://www.youtube.com/watch?v=ywcgKRHwnp4

 8) 8) 8)

bin jetzt up-to-date  ;D, die armen Wölfe haben mir leid getan  ;)
Gespeichert
whatever!

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 882
    • Profil anzeigen
Re: UAZ 452 1/35
« Antwort #16 am: 18. Oktober 2018, 21:57:38 »

Mann-o-mann, wie die Zeit vergeht. In den letzten Wochen hatte ich fast keine Zeit mehr für mein Hobby. Und mit so einer Inneneinrichtung kann man auch richtig viel Zeit vertrödeln.

Die Bauteile des UAZ sind richtig dicke Plastikteile. Nachdem ich den Türen mit einem Heissluftföhn zu Leibe gerückt bin, habe ich den Kasten zusammengebaut. Vorne gibt es eine einfache Nachbildung des Fahrerbereichs und der Schaltknüppel. Insbesondere bei der Motorhaube wollte ich auch ein paar Beulen drin haben.

Hinten musste ich wieder die beiden Tankeinfüllstutzen aus Ätzteilen biegen. Gar nicht so einfach, dass diese bündig an den Boden und die Seitenwände abschliessen. Damit der Bus nicht ganz so leer ist, habe ich einen Bank heruntergeklappt und eine Sanitätskiste drauf gestellt.

Nach der Basislackierung erfolgten dann unzählige Washings und Chippings mit dem Schwämmchen.

Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8395
    • Profil anzeigen
Re: UAZ 452 1/35
« Antwort #17 am: 18. Oktober 2018, 22:29:31 »

sieht prima aus  :D
Gespeichert
whatever!

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4134
    • Profil anzeigen
Re: UAZ 452 1/35
« Antwort #18 am: 19. Oktober 2018, 18:51:58 »

Schicker Russen Bulli 8). Hab die ganze Zeit gedacht Masha und der Bär ist eine alte (Ostblock-) Serie. Bin beim rumzappen drüber gestolpert. Tolle Idee den Sani Bus zu bauen.

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 882
    • Profil anzeigen
Re: UAZ 452 1/35
« Antwort #19 am: 10. November 2018, 16:41:39 »

Da der Bau des Militärpolizei Bulli ins Stocken geraten ist, habe ich mit dem Masha Bus weitergemacht.

Nach der Grundierung musste ich einige Stellen nochmals spachteln und verschleifen. Durch die Behandlung mit dem Heissluftföhn hat sich die Fahrertür etwas verzogen und ich musste mit Plastiksheet ein wenig auffüllen.

Dann ging es weiter mit einer Schicht Rostfarbe in verschiedenen Variationen. Mit Dunkelgrau habe ich dann ein Preshading gemacht und mit einem Tusche-Stift eine Marmorierung, damit das Weiss nicht zu gleichmässig wird. Anschliessend das Fahrzeug mit Salz behandelt. Ich arbeite für die Darstellung von Rostflecken am liebsten mit der Salzmethode.

In einem nächsten Schritt habe ich mehrere Schichten verdünnte weisse Farbe aufgetragen. Nach dem Entfernen der Salzkörner präsentiert sich das Resultat nun so.

Momentan arbeite ich am roten Streifen rund um das Fahrzeug. Werde diesen ebenfalls mit der Airbrush auftragen. Das Decal aus dem Bausatz ist leider nicht ganz kompatibel mit dem Masha Bus.

Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1273
    • Profil anzeigen
Re: UAZ 452 1/35
« Antwort #20 am: 11. November 2018, 10:36:50 »

Das preshade gefällt mir sehr gut!
Allerdings werde ich wohl nie ein wirklicher Fan der Salz-Technik werden, es sieht für mich häufig nicht realistisch aus. Grosse Roststellen sehen meistens toll aus, aber die vielen Kleinen Punkte machen auf mich mehr den Eindruck von Schrot-Beschuss!
Aber das ist nur meine Meinung! ;)

Bin auf das Endergebnis gespannt und die Knuffige Form des Ost-Bullys gefällt mir auch sehr gut!
« Letzte Änderung: 11. November 2018, 13:53:43 von stephan »
Gespeichert

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 882
    • Profil anzeigen
Re: UAZ 452 1/35
« Antwort #21 am: 11. November 2018, 11:52:04 »

Ha ha, "Schrot-Beschuss" tönt gut. Mit etwas Nachbearbeiten und Verlaufspuren sollte das besser werden. Meines Erachtens ist der Vorteil der Salzmethode die zufällige Verteilung der Rostflecken.

Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1273
    • Profil anzeigen
Re: UAZ 452 1/35
« Antwort #22 am: 11. November 2018, 13:57:34 »

Ha ha, "Schrot-Beschuss" tönt gut. Mit etwas Nachbearbeiten und Verlaufspuren sollte das besser werden. Meines Erachtens ist der Vorteil der Salzmethode die zufällige Verteilung der Rostflecken.

Ja, dass mit dem Zufälligen ist eines der Punkte, die mir an dieser Technik nicht gefällt. Ich habe lieber Kontrolle darüber wo, und wie deutlich ich den Rost zum Vorschein bringen will.

Aber, ich habe auch schon geniale Resultate mit Salz gesehen! Es kommt anscheinend auch noch darauf an, welches Salz man verwendet.
Gespeichert

guenther

  • Friends
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 452
    • Profil anzeigen
Re: UAZ 452 1/35
« Antwort #24 am: 11. November 2018, 22:06:56 »

Jo wird - Zum Rost bin ich gespannt, wie das mit dem Altern dann raus kommt

Günther
Gespeichert

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 882
    • Profil anzeigen
Re: UAZ 452 1/35
« Antwort #25 am: 11. November 2018, 22:55:20 »

Zitat
habe da noch die passende Figur für dich gefunden.

Wau, die wären perfekt, wenn die Figuren nur halb so gross wären. 5-6 cm ist zwar schon klein, aber immer noch zu gross für 1/35
Gespeichert