modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: SU-122 (Tamiya 1:48)  (Gelesen 433 mal)

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 605
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #30 am: 15. Mai 2018, 22:18:17 »

Schaut doch ganz gut aus, das bringst du sicher noch perfekt hin.
Gespeichert

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4519
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #31 am: 16. Mai 2018, 09:32:38 »

Sali Claudio

Super  >:( ja, da ist der Wurm drin. Ich denke weil du die Dicke Farbe mit einem Verdünner wieder verflüssigt hast hat die Farbe ihr "abwaschbaresverhalten" verloren und ist in den Zustand von "ichbleibewoichbin" übergegangen.  :o

Aber ich schliesse mich meinen Vorrednern an (weil ich dich kenne  8) ) und weiss das du noch etwas daraus zauberst  ;) aber klar der Bastelspass kann man(muss man aber nicht) sich auch anders zuführen  ;)

Grüessli

Max
Gespeichert
Lectori Salutem

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8544
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #32 am: 17. Mai 2018, 11:00:10 »

Danke für euren Zuspruch! :D
Ich denke auch, dass ich die Haftung durch das Verdünnen verändert habe...
Macht nicht's, wird alles unter "Erfahrung sammeln" abgebucht  ;D
Ich hoffe, ich komme heute dazu noch etwas weiterzuwerkeln damit ich am Freitag die Baustelle präsentieren kann....
Gespeichert

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4519
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #33 am: 17. Mai 2018, 16:48:10 »

Ah, das ist in dem Fall KEIN Beutefahrzeug sondern ein Erfahrungsfahrzeug  8) cooooool

Wussste gar nicht das die Russen das hatten  ;D
Gespeichert
Lectori Salutem

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8544
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #34 am: 18. Mai 2018, 09:19:16 »

Tja, Max, es gibt nicht's was es nicht gibt....
 ;D ;D

So, nächster Versuch... dieses Mal mit Future, anschliessend Heavy Chipping Fluid und Tamiya Weiss mit etwas DeckTan abgetönt. Leicht aufgenebelt. Und siehe da, zur Abwechslung funktioniert bei diesem Modell mal etwas auf Anhieb.  ;D  Ich habe dann die Gunst der Stunde genutzt und ein Pin-Wash mit dunkelbraun gemacht, welches auch geklappt hat. Schnell alles mit Future versiegelt und das Modell ist für die nächsten Schritte bereit (Ölfarben-Mapping, Streaks, Rost, Treibstoff-Spuren und Metall)...

Tschüss
Claudio
Gespeichert