modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: SU-122 (Tamiya 1:48)  (Gelesen 1339 mal)

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8887
    • Profil anzeigen
SU-122 (Tamiya 1:48)
« am: 03. April 2018, 15:32:21 »

Hi Leute
Mein Modellbau-Blues scheint sich langsam zu verabschieden, hat sich doch über Ostern ein Bausatz auf den Basteltisch verirrt. Es sollte kein Grossprojekt werden sondern einfach ein Bausatz für zwischen durch. Nicht lange nachgedacht und Schwupps lag der Bausatz der SU-122 auf dem Tisch. Die Überraschung als ich den Deckel öffnete waren das Detailset von Voyager und ein Motor von Hauler... Na ja, er lag nun mal auf dem Tisch also wird er auch gebaut.
Recherche habe ich keine betrieben und werde ich bei dem Modell auch keine betreiben, ich setzte mich hier nicht unter Druck und baue darauf los.

Zuerst habe ich den Resin-Motor von den Angüssen befreit und die Motorenklappe des Bausatzes ausgeschnitten. Hier habe ich die erste Überraschung erlebt, das Plastik war extrem spröde und ist zum Teil regelrecht zerbröckelt. Habe ich bei Tamiya so noch nie erlebt. Uralt ist der Bausatz auch nicht, er stammt aus dem Jahr 2005... Egal, also hiess es vorsichtig sein. Beim Probeanpassen des Motors habe ich dann auch festgestellt, dass einmal eingebaut nicht mehr viel davon zu sehen ist.

Nach dem Bau habe ich den Motor bemalt, mit den beiliegenden Ätzteilen verkabelt und eingebaut. Das Foto des fertigen Motors war leider so verwackelt dass ich es hier nicht zeigen kann... Sorry....

Weiter ging es mit dem Verbauen der ersten Ätzteile des Voyager Sets. So ganz konsequent waren die Designer nicht, die Lüftergitter auf dem Motorendeck sind nicht als Ätzteile enthalten, die seitlichen Lüfter hingegen schon. Na ja, bei sorgfältiger Bemalung wird das nicht auffallen. Schön gelöst hingegen ist die hintere Abdeckung des Motors, diese Ätzteile sind eine deutliche Aufwertung gegenüber den Plastikteilen.

Mal sehen wann es weitergeht  ;)
 
Gespeichert

Roger

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1854
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #1 am: 03. April 2018, 16:24:59 »

Yay, er ist wieder da :D

Ist schon komisch, was alles in der kleinen Schachtel Platz hat ;)
Gespeichert
Wenn dein Regal mit Ungebauten zu voll wird, hol dir ein neues Regal

https://www.scalemates.com/profiles/mate.php?id=27514

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1054
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #2 am: 03. April 2018, 19:26:03 »

Schaut ja super aus mit dem Motor.
Gespeichert

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1003
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #3 am: 03. April 2018, 20:54:53 »

Spannend, da bleibe ich dran. Hätte letzthin beinahe die Full Interior SU-122 von Mimiart gekauft  :P

Gespeichert

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4535
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #4 am: 03. April 2018, 21:30:23 »

Ich bin gespannt wie dein Modell werden wird, von diesen 1/48 Tamiya Fahrzeugen habe ich auch ein paar hier.

tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8887
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #5 am: 04. April 2018, 07:40:53 »

Danke Jungs!

Zitat
Ich bin gespannt wie dein Modell werden wird, von diesen 1/48 Tamiya Fahrzeugen habe ich auch ein paar hier.

Wirklich schöne Bausätze, etwas irritiert bin ich nur von dem extrem spröden Plastik, so etwas hatte ich noch nie...
Gespeichert

ThomasP

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2362
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #6 am: 04. April 2018, 21:57:15 »

Hallo Claudio

Welcome back!  :)
Schönes Fahrzeug mit einer Riesenwumme - viel Spass damit! Ich denke, dass Du den spröden Plastik meistern wirst.  8)

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8887
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #7 am: 06. April 2018, 09:15:48 »

Weiter geht's....

Die Kanone wäre eigentlich beweglich.... eigentlich weil das Plastik bei der ersten leichten Drehung sofort gebrochen ist.  :o

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, die ersten Ätzteile von Voyager sind verbaut, allerdings ist es wirklich ein etwas lieblos zusammengestelltes Set. Zum Teil werden die Werkzeuge überhaupt nicht gepimpt, zum Teil komplett neu aufgebaut... Ich werde mich wohl in der Mitte treffen...
Ganz toll sind dafür die zerbeulten Resin-Treibstoffbehälter. Eine weitere schöne Aufwertung sind die Haken für die Befestigung der Reserve-Kettenglieder (letztes Bild).
Gespeichert

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1054
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #8 am: 08. April 2018, 21:18:20 »

Das ist ärgerlich, aber wir bauen ja Standmodelle, da ist so was ja nicht so schlimm ;)
Die Tanks sehen wirklich so viel besser aus.
Gespeichert

Zolli

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1204
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #9 am: 08. April 2018, 22:29:25 »

Toll das du deine Motivation wieder gefunden hast. Dein Baubericht folge ich natürlich gern.
Gespeichert

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8887
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #10 am: 09. April 2018, 09:12:47 »

Danke Jungs  ;D

So, der Bau ist weitgehend abgeschlossen, die restlichen Kleinteile werden erst nach der Bemalung verbaut. Ich denke ich werde bei diesem Modell mal eine Wintertarnung versuchen, habe ich bis jetzt noch nie gemacht.... drückt die Daumen  ;D

Tschüss
Claudio
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1351
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #11 am: 09. April 2018, 11:02:14 »

Bin gespannt! Wie willst du die Wintertarnung machen? Deckend, oder verwaschen? Bei verwaschen empfehle ich Chipping-Fluid oder Haarlack. Die „Oldschool“-Variante mit Salz hat mich noch nie überzeugt!

Ansonsten gibt es noch washable white, dass funzt auch ganz gut!
Gespeichert

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8887
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #12 am: 09. April 2018, 16:13:36 »

Zitat
Bin gespannt! Wie willst du die Wintertarnung machen? Deckend, oder verwaschen? Bei verwaschen empfehle ich Chipping-Fluid oder Haarlack. Die „Oldschool“-Variante mit Salz hat mich noch nie überzeugt!

Ansonsten gibt es noch washable white, dass funzt auch ganz gut!

Verwaschen! Und zwar möchte ich mit mind. 3 - 4 Layern arbeiten. Eigentlich habe ich vor es mit washable white zu versuchen, ich werde aber noch auf einigen Probestücken testen. Die Chipping-Fluid Methode gefällt mir nicht so, die Flecken werde mir so zu "scharfkantig". Diese müsste ich dann wieder mit Öl oder sonstigem verblenden....
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1351
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #13 am: 09. April 2018, 16:20:25 »

Dann würde ich auch washable white nehmen! Wolkig und nicht deckend über den Grundanstrich und dann langsam abwaschen.
Gespeichert

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8887
    • Profil anzeigen
Re: SU-122 (Tamiya 1:48)
« Antwort #14 am: 09. April 2018, 16:27:55 »

Zitat
Dann würde ich auch washable white nehmen! Wolkig und nicht deckend über den Grundanstrich und dann langsam abwaschen.

Danke für den Tipp, dann bin ich auf dem richtigen Weg  :D
Ich bin mir sogar am Überlegen ob ich die Farbe nicht aufpinseln soll (wurde meines Wissens so auch in der Realität gemacht)....
Gespeichert