modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tamiya Jeep  (Gelesen 672 mal)

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
    • Profil anzeigen
Tamiya Jeep
« am: 27. Dezember 2017, 19:10:38 »

Für mein Ardennen-Dio brauchte ich ja einen Jeep. Der (teure) von Dragon hat mich einige Nerven gekostet und ruht unvollendet in seiner Schachtel. Abhilfe kam in Form des Tamiya-Jeep. Dieser hat gut 20 Jahre auf den Achsen, lässt sich aber entspannt zusammenbauen. Nach 2 1/2 Stunden liegen nur noch ein paar Kleinteile im Karton und die Decals. Zum Zusammenbau gibt es nicht viel zu sagen, Tamiya halt!! Für gerade mal knapp 16.- Euro bekommt man da wirklich ein kleines Spass-Modell für einen kurzen Modellbautag!

Ich werde den Jeep die tollen Räder von Panzer Art spendieren, da diese mit Schneeketten daher kommen. Als Bewaffnung bin ich noch unschlüssig, zum Einen gefällt mir das kleine .30-MG ganz gut, zum Anderen habe ich damals den Dragon auch wegen den zweier-Bazooka gekauft. Mal sehen....! Zusätzlich werde ich den Wire-Cutter verwenden, welcher dem bausatz beiliegt und auch für die Ardennen-Decal-Variante vorgesehen ist.
Gespeichert

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4705
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2017, 08:05:30 »

Sali Stephan
Sieht wirklich toll aus und die Schneeketten sind WOW

Grüessli

Max
Gespeichert
Lectori Salutem

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8709
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2017, 09:14:57 »

Hi Stephan
Kann mich Max nur anschliessen, die Schneeketten sind Klasse!
Gespeichert

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1536
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2017, 16:19:23 »

OOH! Ruck-Zuck geht das!
bin auf die Lackierung gespannt.

viel Spass und Danke fürs Zeigen!
LG Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 840
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #4 am: 28. Dezember 2017, 17:24:43 »

Ja, die gute alte Tamiya Qualität! Hatte gar nicht gewusst, dass Panzerart auch Jeep Räder mit Ketten im Angebot hat. Kannte bislang nur die von Black Dog.
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #5 am: 07. Januar 2018, 11:42:24 »

Hallo zusammen!

Am Heep habe ich zwar nichts gemacht, aber dafür hat er einen Anhänger bekommen. Habe an den BMT den Jeep von Heller mit dem Anhänger von meinem Vater bekommen, da er wusste, dass ich einen Anhänger suche.. Der Jeep war mir egal, aber den Anhänger wollte ich! Eigentlich hasse ich Heller, hatte einige Erlebnisse zu meiner Anfangszeit mit Flugis in 1/72, welche mir eine ablehnende Haltung zu dieser Firma bescherte. Und dann sind es auch noch Franzosen, welche auch nicht gerade meine Lieblinge sind.

Wie dem auch sei, das Anhängerchen war erstaunlich passgenau und schnell zusammengebaut. Ob er von den Massen her stimmt weiss ich nicht. Die Heller-Räder werde ich durch die übrig gebliebenen vom Tamiya-Jeep ersetzen und die Deichsel wird möglicherweise noch ein wenig überarbeitet. Dann kommen noch Kisten rein und vieleicht eine Plane darüber. Evtl. baue ich sogar auch noch den Heller-Jeep.

Zum Vergleich habe ich mal den einfachen Tamiya-Jeep mit dem Dragon verglichen und es ist schon erstaunlich, dass von der ganzen Teile-Orgie bei Dragon nichts mehr zu sehen ist. Im Gegenteil, der Tamiya ist irgendwie stimmiger. Besonders im Bereich der Scheinwerfer. Da schielt der Dragon schon recht arg!
Gespeichert

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 755
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #6 am: 07. Januar 2018, 21:56:16 »

Ich habe fruher gerne Heller Modelle gebaut, die waren gar nicht so schlecht. es gab aber natürlich auch sehr schlechte. Kann mich noch gut an die Me109 F in 1/72 erinnern, die war so ca.2 mm zu kurz geraten :D
Hmm so wie es ausschaut kann ich in dem Fall die zei Dragon Jeep's die ich habe als Ersatzteillager verwenden.
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #7 am: 07. Januar 2018, 22:30:01 »

Kann mich noch gut an diesen hier errinnern, eigentlich gar nicht schlecht, aber nie und nimmer 1/72!
Gespeichert

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8709
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #8 am: 08. Januar 2018, 08:26:09 »

Spannender Vergleich zwischen dem Dragon und Tamiya Jeep. Einzig der Kühlergrill gefällt mir beim Dragon etwas besser sonst ist der alte Tamiya immer noch Top!
Gespeichert

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 755
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #9 am: 09. Januar 2018, 20:35:06 »

Ich hätte noch noch den Bronco Jeep zum vergleichen, der ist auf jeden Fall auch zu viel Teile ;)
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #10 am: 09. Januar 2018, 23:36:28 »

Das mit der Teile-Orgie beim bronco habe ich mal gelesen. Beim Tamiya-Jeep aufpassen, es gibt den von 1974, welcher immer noch zu haben ist und den von 1996. Meiner ist der jüngere der beiden alten!  ;D
Gespeichert

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8709
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #11 am: 10. Januar 2018, 10:56:20 »

Wusste ich gar nicht..... Sind die Formen beim Tamiya Jeep denn unterschiedlich?
Gespeichert

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 755
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #12 am: 10. Januar 2018, 19:32:58 »

Bin auch mal reingefallen wenn du die SAS version von Tamiya kaufst hast du sicher die alte Form. die ist echt grauslig.
Der Italerie Bausatz find ich persönlich auch recht gut.
Gespeichert

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 840
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #13 am: 10. Januar 2018, 21:20:51 »

Den Italeri bin ich momentan am bauen. Die Detaillierung ist manchmal etwas knapp und die Passgenauigkeit natürlich nicht auf dem Niveau von Tamiya, aber eigentlich in der Tat recht gut.

Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1210
    • Profil anzeigen
Re: Tamiya Jeep
« Antwort #14 am: 10. Januar 2018, 23:48:16 »

Meiner ist „new tool“! Der alte SAS ist der von 1974. Jetzt hat Tamiya im 2012 einen weiteren SAS-Jeep auf den Markt gebracht. Allerdings verrät es schon das Deckelbild, denn da strahlt neben dem Tamiya- auch das Italeri-Logo! Warum Tamiya nich ihren eigenen Jeep von 1996 genommen hat, weiss ich nicht.
Gespeichert