modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32  (Gelesen 1130 mal)

Josua

  • Friends
  • Jr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • Putty and Paint
Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« am: 04. Oktober 2016, 23:43:24 »

Ich möchte hiermit einen Baubericht zu dieser wunderschönen Figur von Tommys War starten.
Ich werde probieren alle Stufen möglichst genau zu schildern. Die Bemalung werde ich in kleine Schritte verpacken und mit vielen Fotos versehen.
Ich mache diese Art von Bericht zum ersten Mal und hoffe er gefällt euch.

Bei der Figur handelt es sich um einen britischen Sergeant im Massstab 1/32. Ich wollte diesen Bericht eigendlich mit 1/35 Dragon Figuren schreiben habe aber heraugefunden, dass sie in punkto Detail und Gussqualität dieser Figur nicht wirklich das Wasser reichen können und habe mich somit dann für den bischen grösseren Sergeant entschieden.

Anschließend noch ein paar Bilder der Figur.
Ich habe sie nach dem zusammenbauen mit Vallejo Black Surface Primer Grundiert.

Morgen werde ich mich in einer ausgedehnter Malsitzung dem Gesicht widmen und alles für euch festhalten.

Beste Grüsse Josua
Gespeichert
Ich bin Modellbauer, was sind deine Superkräfte?

http://www.puttyandpaint.com/JLai

ThomasP

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2281
    • Profil anzeigen
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2016, 06:45:36 »

Hallo Josua

Super Start! Bin gespannt.  ;)
Wenn ich das richtig sehe, hast Du die ganze Figur montiert, aber nicht den linken Arm - wieso?


Freue mich auf mehr!  :)
cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8673
    • Profil anzeigen
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2016, 07:32:09 »

Hi Josua
Super, vielen Dank für deine Mühe! Freue mich schon sehr auf den "Fernkurs"!

Tschüss
Claudio

P.S. Ich sehe im Hintergrund dass der KV-1 auch schon bereit liegt  ;) ;D
Gespeichert

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2998
    • Profil anzeigen
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #3 am: 05. Oktober 2016, 07:54:46 »

Hi Josua

Klasse! Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

Josua

  • Friends
  • Jr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • Putty and Paint
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #4 am: 05. Oktober 2016, 08:16:23 »

Wenn ich das richtig sehe, hast Du die ganze Figur montiert, aber nicht den linken Arm - wieso?

Hi Thomas ich probiere immer die Figur soweit wie möglich zusammen zu bauen ohne meine arbeit mit dem Pinsel einzuschränken. Der Angewinkelte rechte Arm würde einen großen Teil verdecken und mir das leben unnötig schwer machen. Außerdem hält der gute noch ein Klemmbrett mit einer Karte oder sonstigen Dokumente die in dieser Position bestimmt einfacher zu malen sind. Ich hoffe das beantwortet deine Frage :) ;)

P.S. Ich sehe im Hintergrund dass der KV-1 auch schon bereit liegt  ;) ;D

O ja das tut er warte nur noch auf Ätz-teile und Metall Kanone... 8) ;D
Gespeichert
Ich bin Modellbauer, was sind deine Superkräfte?

http://www.puttyandpaint.com/JLai

Zolli

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1068
    • Profil anzeigen
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #5 am: 05. Oktober 2016, 16:20:04 »

Klasse, dass es hier schon los geht. Ich sitze bei diesem Fernkurs sicher in der ersten Reihe.
Bin schon sehr gespannt. Habe auch schon gesehen das einige mit Schwarz als Grundierung beginnen aber noch nie so gesehen.
Gespeichert

Josua

  • Friends
  • Jr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • Putty and Paint
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #6 am: 05. Oktober 2016, 22:42:41 »

Also starten wir:) Als erstes werde ich ein paar Dinge aufzählen die ich als wichtig erachte wenn es um solch feines Malen mit dem Pinsel geht.

- Sicherstellen das ihr gute Pinsel habt. Ich benütze W&N Serie 7 es tun es aber auch z. Bsp. Davinci. Ich würde Rotmarder-Haar (auch Kolinsky gennant) Pinsel empfehlen da die ihre Form schön halten. Ich habe die Pinselgrössen 3 und 0 benutzt.

- Farben nie unverdünnt auftragen! Bei solch kleinen Flächen ist es wichtig das wir keine wertvollen Details mit zu dickem Farbauftrag verdecken, zudem geht euch das blenden auch besser zur hand...

 Ich werde mein Vorgehen versuchen zu schildern und nehme dann Bezug auf die verschiedenen Fotos.

Bild 1
Als erstes habe ich die Augen mit purem Titan weiß bemalt, das aus dem simplen Grund, damit ich in dieser Phase noch kleckern kann.

Bild 2
Die Haut hat als nächstes eine Grundschicht aus den Farben Red Beige, Armor Brown und Black erhalten das Mischverhältniss ist wie folgt 2:1:1.
Ich trage mehrere dünne Schichten auf bis ich eine deckende Schicht erhalte.

Bild 3-4
Bei den nächsten Schritten beginne ich das Gesicht an den erhabenen Stellen zu highlighten. Das geschiet in dem ich immer mehr Red Beige in meinem Grundton mixe. Auch hier gilt wieder, dünner Farbauftrag. Ich versuche stets Richtung der prominenten meist erhabenen stellen immer heller zu werden. Die Regionen sind Nasenrücken und Wangenknochen sowie Oberlippe und Kinn.

Bild 5
Hier sieht man gut wie ich mit meiner hellsten Farbe:  Red Beige, Armor Brown und Black im Verhältnis 5:1:1 und ein klein wenig weiß die Finalen Highlights gesetzt habe. Diese befinden sich an den schon vorher genannten Orten aber auch am unteren Augenlid.

Bild 6
Nach den letzten Akzenten geht es darum dem Gesicht leben einzuhauchen. Dies geschieht mit meinen Kalligrafie Inks. Ich benütze die weil die trotz hoher Verdünnung immer noch extrem hoch pigmentiert sind.
Mit Orange wird das ganze Gesicht gefiltert, rot um die Nase und Wangen und schließlich blau unter den Augenlider und am Kinn. Abschließend eine Lackierung mit dem Mattlack von AK.

Zeitaufwand für Bemalung eine knappe Stunde...

Als letztes gehe ich noch mal hin und korrigiere hie und da kleine Dinge mit dem hellsten Farbton. Die restlichen Bilder sind von dem fertigen Ergebnis und den benützen Farben.

Ich hoffe ich konnte den einen oder anderen mit meinem schnellen Step by Step inspirieren und hoffe euch gefällt das Ergebnis.

Josua 
Gespeichert
Ich bin Modellbauer, was sind deine Superkräfte?

http://www.puttyandpaint.com/JLai

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8245
    • Profil anzeigen
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #7 am: 05. Oktober 2016, 23:17:58 »

Danke Josua,

Sehr interessant die Ausführung. Ich werde mir das Ganze dann nochmals in Ruhe durchlesen und hoffentlich kann ich es bald einmal anwenden.
Spannend finde ich das Finish mit den Tinten von W+N, Orange für die Haut..., muss ich mal ausprobieren  :D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2998
    • Profil anzeigen
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #8 am: 05. Oktober 2016, 23:49:18 »

Hi Josua

Vielen herzlichen Dank für deine ausführliche Anleitung.
Das hilft mir weiter!
Die Sache mit den Inks muss ich mal ausprobieren.


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4478
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #9 am: 06. Oktober 2016, 05:30:23 »

super Bericht, danke.

tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

ThomasP

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2281
    • Profil anzeigen
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #10 am: 06. Oktober 2016, 06:25:23 »

Hallo Josua

Dein step-by-step ist extrem hilfreich und gibt einen guten Einblick ins Vorgehen. Mir gefällt auch, dass das Gesicht in einer Stunde bemalt ist - time is money, auch beim Modellbau!  ;) ;D
Und zudem - das Resultat überzeugt.  :)

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

Roger

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1697
    • Profil anzeigen
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #11 am: 06. Oktober 2016, 07:25:16 »

Sehr schönes Ergebnis.
Greife gerne darauf zurück, wenn ich wieder mal Figuren malen möchte.

Gehst du bei Büsten auch mit den Inks am schluss durch?
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2016, 08:49:43 von Roger »
Gespeichert
Wenn dein Regal mit Ungebauten zu voll wird, hol dir ein neues Regal

https://www.scalemates.com/profiles/mate.php?id=27514

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 809
    • Profil anzeigen
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #12 am: 06. Oktober 2016, 08:23:36 »

...auf diesen Step-by-Step Bildern sieht immer alles so easy aus. Ich wäre schon beim ersten Schritt; den Augen; katastrophal gescheitert.

Den Tipp mit den farbigen Inks werde ich mir merken. Dachte immer, dass es die nur in Schwarz gibt.

Gespeichert

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8673
    • Profil anzeigen
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #13 am: 06. Oktober 2016, 08:33:59 »

Vielen Dank für die ausführliche Anleitung! Wie stark hast du die Farben jeweils verdünnt?
Die Tipps mit den Ink's muss ich mir merken, das ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Tschüss
Claudio
Gespeichert

Josua

  • Friends
  • Jr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • Putty and Paint
Re: Battery Sergeant, Royal Field Artillery, Somme 1916 1/32
« Antwort #14 am: 06. Oktober 2016, 08:50:54 »

Wie stark hast du die Farben jeweils verdünnt?

Ich verdünne die Farbe meist so stark das sie eine etwas milchige Konsistenz hat. Ist halt eine Übungssache und geht mir schon ziemlich selbstverständlich von der Hand un somit etwas schwierig zum erklären. Die Farbe sollte nicht deckend sein beim ersten Auftrag etwas mehr aber als ein Filter.Das müsste ich schon fast einmal live zeigen... Hoffe das hilft dir weiter.
Zitat von: Roger

[quote author=Roger link=topic=5186.msg68339#msg68339 date=1475731516
Gehst du bei Büsten auch mit den Inks am schluss durch?

Ja und Nein  ::) :P Kommt darauf an was es für eine Büste ist bei einer zierlichen Jungen Frau würde ich sie fiel spärlicher einsetzen als bei einem alten Veteranen. Gesichter bei büsten malen ist halt noch einmal ein Kapitel für sich, da kommen noch fiel mehr Zwischenschritte dazu wie zb. Texturierung Muttermahle etc. Aber ja grundsätzlich schon :D ;)
Gespeichert
Ich bin Modellbauer, was sind deine Superkräfte?

http://www.puttyandpaint.com/JLai