modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard  (Gelesen 1731 mal)

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« am: 10. Juli 2016, 00:48:57 »

Hoi zäme,

Hier also die Bausatzvorstellung der Super Etendard. Wie allgemein bekannt sein dürfte, war die Super Etendard ein trägergestützter Jagdbomber der französischen Marine. Dieser Flieger wurde auch noch vom Irak und Argentinien eingesetzt. Der Kinetik Kit bietet die Möglichkeit eine ursprüngliche Super Etendard oder die modernisiert Super Etendard Modernise zu bauen. Decals für sämtliche Einsatznationen werden mitgeliefert.

Der Bausatz enthält 5 Gussäste, ein transparenten Gussast für die Cockpitverglasung und Aetzteile für die Spoiler, das HUD und die Höhensteuer Abdeckung.
Gespeichert

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #1 am: 10. Juli 2016, 00:50:15 »

Gussast A beinhaltet die linke Rumpfhälfte, Flügeloberseiten, Höhensteuer, Räder, Teile des Cockpits, Fahrwerkabdeckung, die Innenteile der Luftbremsen, die Startschienen Lance Missile Type 2255 und diverse Antennen.
Gespeichert

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #2 am: 10. Juli 2016, 00:51:12 »

Gussast B, enthält die rechte Rumpfhälfte, Flügelunterseiten, Flaps und Slats, Fahrwerkschächte, Cockpitwanne und die Teile für den Martin Baker Mk.6 Sitz.
Gespeichert

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #3 am: 10. Juli 2016, 00:51:46 »

Die Detaillierung der Flugzeugoberseite sieht meiner Meinung nach gut aus. Leider hat Kinetik relative viele Ausfurfsmarken im Fahrwerk verteilt. Vielleicht muss man diese nur als Mannlochdeckel deklarieren und gut ist es. Die Reifen haben kein Profil, hier muss man sich etwas einfallen lassen.
Gespeichert

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #4 am: 10. Juli 2016, 00:52:43 »

Gussast C beinhaltet die Flügelendstücke, welche aufgeklappt dargestellt werden können. Die beiden 1,100 Liter Unterflügel Zusatztanks, und einen kompletten Lufteinlass, auch hier wieder verziert mit den tollen Auswerfer Marken.
Gespeichert

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #5 am: 10. Juli 2016, 00:53:44 »

Gussast Z, welcher zweimal vorhanden ist enthält die Bewaffnung und sonstiges Zeugs welches man an den Flieger hängen kann. Es sind vorhanden je zwei R.550 Magic Luft/Luft Lenkwaffen. Zwei Aérospatiale AM-39 „Exocet“ – Seezielflugkörper. Die Super Etendard kann aber nur eine dieser Raketen tragen. Zwei 595 Liter Unterflügeltanks, ein 600 Liter Rumpftank, ein Luftbetankungsbehälter Douglas Model D-704, je zwei IFR Pods, Damocles Targeting Pod, Parracuda 2 Jammer und Phimat Chaff Dispenser.

Die Super Etendard konnte noch weitere Waffen mittragen, welche aber nicht im Bausatz vorhanden sind: je zwei Matra LR 60 oder Matra LR 150 Raketen, vier 250-kg-Freifallbombe, sehen gleich aus wie die amerikanischen Mk.82, zwei Raytheon GBU-22/B „Paveway III“ oder vier Raytheon GBU-49/B „Enhanced Paveway II“. Zwei AS.30, Kurzstrecken-Luft-Boden-Rakete, eine ASMP; Marschflugkörper mit konventionellem Sprengkopf oder einem 300-kt Nuklearsprengsatz, sowie eine CEA AN-52 frei fallende 25 kt Nuklearbombe.

Das Nukleargeraffel interessiert mich nicht, aber da man die SE Modernise bauen kann welche 2008 in Afghanistan und 2011 über Libyen eingesetzt wurde, wären ein paar Paveways mit den dazugehörenden Aufhängungen nicht wirklich schlecht gewesen.

Bild 19 zeigt die Beladungsmoeglichkeiten.
Gespeichert

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #6 am: 10. Juli 2016, 00:54:59 »

Kommen wir zu den Aetzteilen; Abdeckung des Höhensteuer Mechanismus, zwei Spoiler für Flügeloberseite und das HUD.
Gespeichert

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #7 am: 10. Juli 2016, 00:55:42 »

Die Glasteile sind ausreichend klar.
Gespeichert

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #8 am: 10. Juli 2016, 00:56:21 »

Der Cartograf Decal Bogen erlaubt den Bau sämtlicher je gebauten Super Etendards der Argentinischen und französischen Marine sowie der irakischen Luftwaffe. Decals sind sauber gedruckt.
Gespeichert

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #9 am: 10. Juli 2016, 00:58:33 »

Bauplan enthält Explosionszeichnungen für jeden Bauschritt. Farbangaben für Vallejo Color sind teilweise vorhanden und als weitere Farbtypen werden AMMO MIG, Italeri, Mr. Color, Humbrol und Tamiya angegeben. Leider keine ModelMaster. Bauplan ist okay, kann aber nicht mit einem Eduard Plan verglichen werden.

Der Bausatz erlaubt neben der ursprünglichen und der Modernise Variante noch ein paar Variationen:
  • Aufgeklappte Flügelende.
  • Abgesenkte Flaps und Slats
  • Geöffnete Luftbremsen und Betankungssonde
Gespeichert

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #10 am: 10. Juli 2016, 01:00:24 »

Bemalungsvorschlage:
Dark Sea Grey und weisser Bauch für die Comando de Aviacion Naval Argentina, Aeronavale und Irak.

SE Modernise entweder in Dark Ghost Grey für den Afghnistan Einsatz der Aeronavale im 2008 oder die blaugraue / dunkelgrau getarnte Aeronavale 2011 in Libyen.
Gespeichert

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #11 am: 10. Juli 2016, 01:01:00 »

Fazit: der Bausatz sieht sehr gut aus. Die paar Kleinigkeiten wie die profillosen Reifen und die Auswerfermarken kann man meiner Meinung nach verschmerzen. Und im schlimmsten Falle habe ich noch ein paar Paveways am Lager. Welche Variante ich bauen werde ist noch nicht ganz klar. Tendiere zu einer asymmetrische Bewaffnung mit einem fliegenden Fisch.

Gruss
Hans-Juerg
Gespeichert

ThomasP

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2282
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #12 am: 10. Juli 2016, 06:58:51 »

Hallo HJ

Super Vorstellung - voll profimässig - vielen Dank!  8)
Die Details, z.B. im Fahrwerkschacht, sehen toll aus. Wenn da nur nicht die Auswerfermarken wären ...  :(  Aber wie Du sagst, mit ein wenig Aufwand ist das zu bewerkstelligen.

Bzgl. Aftermarket Räder ist mir leider nichts bekannt - sind das dieselben Pneus wie beim Mir3? Evt. lässt sich da was zurechtbiegen?

Die SEM, die im Kosovo eingesetzt waren, trugen übrigens Einsatzmarkierungen, von Berna gibt's Decals dazu.  ;)

Viel Spass beim Bau
cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1532
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #13 am: 10. Juli 2016, 09:51:46 »

Danke Hans-Juerg!

ja der Bausatz siegt lecker aus!
vielen Dank für die Vorstellung!

Und ich freue mich schon auf den BB ;) 8)

LG Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Breguet Super Etendard
« Antwort #14 am: 10. Juli 2016, 18:58:35 »

Gerne geschehen.

……Bzgl. Aftermarket Räder ist mir leider nichts bekannt - sind das dieselben Pneus wie beim Mir3? Evt. lässt sich da was zurechtbiegen?.....

Die Reifen der Kinetic Mirage sind auch nicht besser – sliks. Die Spritzguss Räder des F.M. Kits sind einiges besser als die von Kinetic. Aber auch ohne Profil. Mal schauen was man machen kann.

…………Die SEM, die im Kosovo eingesetzt waren, trugen übrigens Einsatzmarkierungen, von Berna gibt's Decals dazu. ;)
Da ich eher auf eine SE tendiere, werde ich keine zusätzliche Decals kaufen.

…………Und ich freue mich schon auf den BB ;) 8)

Nur nicht ungeduldig werden ;). BB wird geliefert!

Gruss,
Hans-Juerg
Gespeichert