modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Das Original  (Gelesen 610 mal)

ThomasP

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2318
    • Profil anzeigen
Das Original
« am: 21. September 2015, 23:11:36 »

Hallo Festgemeinde

Hier noch etwas Hintergrundinfo zum Original.  ::)

Die FL792 - nicht FL793, wie bei der Decalbeschreibung steht - ist eine P-47D-22-RE aus der USAAF serial Reihe 42-25639 bis 42-25678.
Von dieser Version wurden 180 Maschinen an die RAF geliefert, also der grösste Brocken der ca. 240 Thunderbolt Mk.I, die an die RAF gingen. Die ersten davon erreichten Indien am 15. Mai 1944.
Diese P-47D-22-RE zeichnen sich durch einen Hamilton Standard Propeller aus - Propellerwahl ist das A und O bei den Jugs!  8)

Eine der ersten Identifikationszeichen der Thunderbolts, war das weiss-rote Schachbrettmuster auf der Motorenabdeckung, das auf die Flugzeuge der 258 Sqn im Oktober 1944 aufgebracht wurde. Eine kleine Recherche hierzu im Internet hat dann schnell gezeigt, dass da eventuell der Flugzeug-Code unter der Nase aufgemalt wurde und somit das Schachtbrettmuster nicht durchgehend war. Bei den zwei mir bekannten Fotos der FL792 ist diese Stelle leider nicht zu sehen  :(  - also stehe ich hier wohl vor einem "best guess" Entscheid, denn der Decalbogen sagt, dass das Schachbrettmuster durchgehend ist.

Dieses Schachbrettmuster wurde aber einen Monat später, als die 258 Sqn ins Feld zog, bereits wieder verboten. Kurze Zeit darauf wurden die weissen Identifikationsmarkierungen eingeführt.

Kurzum:
- Hamilton Standard Propeller für Dan verwenden
- Individueller Flugzeugkennbuchstabe D unter der Nase anbringen

Also wieder einmal eine ThomasP(extrawurscht)  ;)

cu
ThomasP(-47)
« Letzte Änderung: 22. September 2015, 07:03:26 von thomasP »
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!