modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kinetic – Dassault Mirage IIIE oder S respektive RS  (Gelesen 6214 mal)

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Mirage IIIE oder S respektive RS
« Antwort #30 am: 08. März 2015, 21:46:34 »

danke für die super Vorstellung Hans-Juerg. Also habe ich es richtig verstanden, einer CH-Mirage steht mit diesem Bausatz nichts im Weg, vorausgesetzt man besorgt sich noch die Decals?
Vielleicht bringen die üblichen verdächtigen dann auch noch ein paar schöne Resin-Teile dass man noch dies und das aufwerten kann, zum Beispiel die Räder.

tobias
Hoi Tobias,
Grundsätzlich ja, oder auch nicht ;D.

Es fehlen die Pylons für die Sidewinders (SIWA). Ansonst könnte man eine S oder RS vor der Kampfwertsteigerung bauen. Für die späteren Versionen muss man noch die Radarwarner unter der Flügelspitze und dem Seitenleitwerk scratchen. Ebenfalls fehlen ein paar Antennen unter dem Rumpfbug. Die S hatte nicht die gleichen wie die RS.

Und etwas ganz Wichtiges ;D. Die Radgabel des Bugrades muss verlängert werden. Die Schweizer Mirages hatten hier ein grösseres Teil.

Betreffend den Räder, nimm die aus dem IIICJ Bausatz von Eduard, die passen.

Gruss,
Hans-Juerg
Gespeichert

ThomasP

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2281
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Mirage IIIE oder S respektive RS
« Antwort #31 am: 08. März 2015, 22:04:15 »

...
Surgonflage = overinflation der Reifen – stimmt?
...

Nicht ganz, das Bugfahrwerk konnte verlängert werden, damit das Seitenleitwerk tiefer zu liegen kommt und so die Mirage überhaupt in die Kavernen passt.  ::)
Venom und Hunter waren ja etwas tiefer.

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Mirage IIIE oder S respektive RS
« Antwort #32 am: 08. März 2015, 22:13:16 »

...
Surgonflage = overinflation der Reifen – stimmt?
...

Nicht ganz, das Bugfahrwerk konnte verlängert werden, damit das Seitenleitwerk tiefer zu liegen kommt und so die Mirage überhaupt in die Kavernen passt.  ::)
Venom und Hunter waren ja etwas tiefer.

cu
ThomasP

Hoi Thomas,

Wurde das nicht mit der verlaengerten Radgabel praktiziert? Auf diesem Bild http://qra-magazin.de/en/?attachment_id=1255 ist der Winkel der Radgabel viel flacher als auf deinen Bilder.

Gruss,
Hans-Juerg
Gespeichert

Roger

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1698
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Mirage IIIE oder S respektive RS
« Antwort #33 am: 08. März 2015, 23:10:25 »

Dieses Model ist ja eine reine Wissenschaft und darf nur mit Dr. Ing. Prof Titel gebaut werden  :o

ich schaue nur zu, zu mehr reichts nicht  ;D
Gespeichert
Wenn dein Regal mit Ungebauten zu voll wird, hol dir ein neues Regal

https://www.scalemates.com/profiles/mate.php?id=27514

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1532
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Mirage IIIE oder S respektive RS
« Antwort #34 am: 09. März 2015, 21:48:16 »

Hallo Hans-Jürg,
Also das Bugfahrwerk konnte vom Bodenpersonal verlängert werden. Wie genau, weis ich (noch) nicht, aber ich versuche es rauszukriegen.
Die Gabel an sich war auch länger als jene von Dassault. Auch war dafür ein längerer Fahrwerkschacht nötig, wie du ja richtig beschrieben hast.

LG Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

ThomasP

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2281
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Mirage IIIE oder S respektive RS
« Antwort #35 am: 10. März 2015, 07:19:01 »

Hallöle

Hier nochmals was zum Surgonflage.
Im oberen Fahrwerkbein ist ein Hydraulikzylinder und die Hydraulikpumpe befindet sich hinter dem Cockpit. Der Zylinder drückt gegen die Radgabel, wodurch der Winkel zwischen dieser und dem darüberliegenden Element vergrössert wird, sprich das Bein sich "streckt". Aus Deiner "flachen" Radgabel wird dann eine steil Aufragende - geil! Nicht HJ?  ;)
Der Surgonflage kann vom Cockpit aus betätigt werden und beim Zurückrollen vor den Kaverneneingang macht das der Pilot.

Die Hydraulikpumpe macht übrigens einen Heidenlärm und dazu noch mit einem unangenehmen Ton. Wenn man also frühmorgens in der Kaverne die letzten Checks unter dem Flugzeug macht und gleichzeitig 4 MIR die Pumpe aktivieren, ist man hellwach und freut sich auf Panzerkäse und "Früchtebrot" Frühstück!  ;)

Alles klar?
ThomasP(rofessor, Professor hc, Dr. Dr., Magister, Staatsrat a.d. illic Mirage IIIS/RS)
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1532
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Mirage IIIE oder S respektive RS
« Antwort #36 am: 12. März 2015, 20:57:50 »

Danke Thomas!!!!
Hast du auch das Mirage Buch von oliver borgeaud und peter gunti? ich denke ich werde dies suchen und mir beschaffen. (wollte ich eigentlich schon lange... )  ::)

LG Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

ThomasP

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2281
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Mirage IIIE oder S respektive RS
« Antwort #37 am: 12. März 2015, 22:54:58 »

Hi Thomy

Nö - aber Du hast recht, dass eines oder beide sind sicher eine Anschaffung wert.
Ich habe von 1988 bis 2003 an der Mirage III gearbeitet, in einer Institution ähnlich dem ClubMed - jährlich 2.5 Wochen "all inclusive".  ;)

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1532
    • Profil anzeigen
Re: Kinetic – Dassault Mirage IIIE oder S respektive RS
« Antwort #38 am: 13. März 2015, 19:05:46 »

--> mit Vierfrucht-Pijama! :P ;D

ich habe das Aufklärerbuch. Ist ein toller Fotoband mit interessanten Anektoten, aber Technisch ist nur sehr wenig drin... Eine tolle Homage an die AMIR!


LG ThomasW
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)