modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P-51B Trumpeter  (Gelesen 1428 mal)

ralph

  • Friends
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
P-51B Trumpeter
« am: 25. Oktober 2014, 19:16:36 »

Hoi zusammen,
Hier ein "do it your self" pimp-up meine P-51B. Das Modell verdient die Note 2+ für CH (5+ in D) mit Rücksicht auf die Eltern. Wer ein Auge für die P-51 hat kann das Versehen.  :'(
Leider gibt es nicht viele brauchbare zubehör Teile.
Die Quickboost Produkte sind unbrauchbar. Ich benütze von LSM die Malcolm Haube und das Cockpit. Der Rest wird anhand von P-51D Tamiya teilen als Vorlage für abdrücke verwendet.
Schade das von Moskit die „Exhaust“ nicht mehr vorhanden sind. Auf der Wunschliste ist noch die Propellerhaube von GM.

Ich möchte 3 Bereiche verbessern:
1. Motorhaube
2. Die Hinteren Seitenfenster.
3. Hinterer unterer Rumpfteil. Der Bereich ist zu quadratisch.

Schritt 1. Die Motorhaube
Nach vielen versuchen ist mir nun die Motorhaube gelungen.Ich habe dabei festgestellt das die M-Haube von Trumpeter ca 2mm zu lang und zu breit ist. Das schöne an Silikon abdrücken ist,
das Sie sehr flexible sind und man mit Leichtigkeit die Trumpeter Haube einpressen kann. Das überflüssige Resin wird dadurch raus gedruckt.

Bild 1: neue Motorhaube "mit mehr Fleisch" an den seiten
Bild 2: Die alte Mülltonnen form Motorhaube
Bild 3: vorher & naher mit 2 mm kürzere Motorhaube
Gespeichert

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8795
    • Profil anzeigen
Re: P-51B Trumpeter
« Antwort #1 am: 26. Oktober 2014, 17:34:28 »

Hi Ralph
Oha, das sieht nach viel Arbeit aus. Aber sehr schön gelungen bis jetzt!
Weiterhin gutes Gelingen!
Tschüss
Claudio
Gespeichert

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1560
    • Profil anzeigen
Re: P-51B Trumpeter
« Antwort #2 am: 26. Oktober 2014, 18:14:31 »

Hallo Ralph!
Das sieht nach viel Arbeit aus!
Aber ich sehe schon, das kommt gut! freue mich auf den weiteren Bericht!

Hat Trumpi zwei Rümpfe beigelegt? (Grau + klar?)


LG Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

ralph

  • Friends
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: P-51B Trumpeter
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2014, 00:25:34 »

Danke Claudio, bin gerade dabei mein zimmer wiedermal aufzuräumen. Danach geht es weiter.

Hi Thomy, richtig gesehen Trumpeter hat zwei Rümpfe beigelegt aber leider nur einen Satz Flügeln  :'(
aber man hat Ja meistens noch "ältere Modelle" als Ersatzteil Spender  ;)

Grüsse
Gespeichert

ralph

  • Friends
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: P-51B Trumpeter
« Antwort #4 am: 29. Oktober 2016, 15:13:15 »

Hallo an all 1/32 Liebhaber,

unglaublich das schon fast 2 Jahre vergangen sind aber ich habe immer wieder an der B weiter gearbeitet und sehr oft in dem Forum hereingeschaut (sorry bin schreib faul).
Ich bewundere viele von euch die einen Bausatz in weniger als einem Jahr abschliessen.

Was bisher geschah. Ich habe original Zeichnungen für den Rumpf (Konturen) erhalten und diese in ACAD nachgezeichnet.
Um zu vergleichen musste ich den Rumpf der TRUM trennen (bei STA248), wie erwartet war die Trumpeter B voll daneben und die Tamiya D super.



Was mich an der TRUM noch stört ist der hintere Rumpf Bereich, sprich der Bereich nach dem Cockpit. Dort befinden sich die "rear windows access". Wer original Bilder mit dem Modell vergleicht, sieht sofort das die obere metall Abdeckung viel zu breit ist. Da ich das weiss, stört es mich. Um das zu entschärfen habe ich den gesamten oberen Rumpf Bereich bis zur Wurzel des Seitenruder um ca. 1 mm an jeder Rumpfhälfte verkleinert (zufrieden bin ich immer noch nicht, aber lassen wir es mal gut sein).



Zum Vergleich der transparente Rumpf ist original.

Eigentlich schon sehr nahe am Ziel das „Projekt“ abzuschliessen kam die Cockpit frage auf, welches von den aftermarket  (J.Rutman oder LSM von M.West) oder doch das original einzubauen. Ich habe schnell festgestellt das da sehr grosse Unterschiede sind. Also wieder Zeichnungen suchen  auf ACAD nachzeichnen und siehe da...keines ist da zu 100% richtig, wobei J.Rutman Produkt ca. mehr als 10 Jahre alt ist und so gesehen „top notch“ ist.





So das war es soweit und bitte schön nerven, nur so werde ich schneller am Modell arbeiten  ;)
Gespeichert

Roger

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1788
    • Profil anzeigen
Re: P-51B Trumpeter
« Antwort #5 am: 29. Oktober 2016, 16:15:15 »

Donnerwetter, faszinierend wie du aufs Detail gehst, Toi Toi, ich hätte vermutlich schon längst was neues auf dem Tisch!

Bleibe dran, hoffe du auch  :D

Gespeichert
Wenn dein Regal mit Ungebauten zu voll wird, hol dir ein neues Regal

https://www.scalemates.com/profiles/mate.php?id=27514

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1560
    • Profil anzeigen
Re: P-51B Trumpeter
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2016, 21:09:06 »

hoi Ralph,
das sieht gaaanz Toll aus!
der Unterschied von der Motorhaube ist schon gewaltig!

ich staune wiedu jeweils die Korrekturen angehst und umsetzt! das ist wirklich gaz Toll, was du uns zeigst!

behältst du die eine Seite in klar?

LG und weiterhin viel Spass am (um)Bauen!
Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8795
    • Profil anzeigen
Re: P-51B Trumpeter
« Antwort #7 am: 31. Oktober 2016, 09:45:58 »

Hoi Ralph
Wow, grosses Kino! Weiter so, das wird ein tolles Modell!

Tschüss
Claudio
Gespeichert

ralph

  • Friends
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: P-51B Trumpeter
« Antwort #8 am: 31. Oktober 2016, 22:34:06 »

Hallo Rogor, Thomas und Claudia,vielen Dank für die Lorbeeren aber ein Modell in 3 Jahre ist schon wenig  ::)

Die Motorhaube Kontur ist eine Kopie von der Tamiya D, wobei die TAM Haube schmaler und kürzer ist. Zum Glück ist Silikon dehnbar.
Die TRUM Haube musste ich um 3mm kürzen was auch dem Original entspricht.
Die klare Seite ist nur zum Vergleich auf dem Bild (Original zum Umbau) aber gebe Dir recht sieht gut aus.
Gerade ist Zeichnen nach Zahlen angesagt.
Interessant wird es, das ganze umzusetzen.  ;)

Gruss
Ralph
Gespeichert