modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU  (Gelesen 4857 mal)

MacMesserschmitt

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 851
    • Profil anzeigen
Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« am: 01. Juni 2014, 19:17:21 »

Hallo Leute
Ich werde Euch hier den 32er Bausatz der HE 219 vorstellen.
Vor ein paar Wochen genoss ich ein paar Tage in München... und wow !  :o plätzlich steht mann vor einem Modellbaugeschäft.....
Den Rest könnt Ihr Euch denken... ::)
Genau !  :-\Ich konnte nicht wiederstehen ! :-\
Ich hab mir das Teil gekauft für angenehme 49 Euro...aber da waren noch so viele Bausätze und Zubehör und und und und...
 :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Bausatzvorstellung folgt in den kommenden Tagen und Nächten..
Gruss Karsten
Gespeichert
Auf der Baubank:
ME 262 / ME 263 / TA 152 C-0

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3039
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #1 am: 01. Juni 2014, 20:25:06 »

Hi Karsten

Da freue ich mich aufs Auspacken!
Ich habe zwar mal gesagt, iiihhh, so ein hässliches Teil würde ich niemals bauen! Aber je öfters ich die 219 sehe, desto glustiger wirds! ::)
Der Revellkit soll ja ne Wucht sein, zumindest ist das Geld sehr gut angelegt!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8480
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #2 am: 01. Juni 2014, 20:40:24 »

Hoi Karsten,

Ein Vogel mit Platzbedarf! Aber ein interessantes Modell und ein grosser Wurf von Revell, viel Spass beim Auspacken - ich schau gerne zu  ;D

en Gruess vom RDM
Gespeichert
whatever!

MacMesserschmitt

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 851
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #3 am: 27. Juni 2014, 21:03:34 »

Hallo Leut`s
Erstmal DANKE für die Geduld ! 8)
In den letzten Wochen lief ich ziemlich am Anschlag...
Aber nun gibt`s wieder mal ein langes Wochenende...  :D :D ;)
Weiter geht`s mit der HE 219...

Die Heinkel He 219 „Uhu“ war ein zweimotoriger Nachtjäger des Flugzeugherstellers Heinkel. Als erstes Flugzeug der Luftwaffe war die Maschine serienmäßig mit Schleudersitzen für die zweiköpfige Besatzung ausgerüstet. Die He 219 war mit einem „Lichtenstein“-Bordradargerät ausgestattet und wurde im Zweiten Weltkrieg ab Juni 1943 eingesetzt.
Durch die gute Flugstabilität, das Bugradfahrwerk und das doppelte Seitenleitwerk war die He 219 auch unter den für Nachteinsätze typischen schwierigen Bedingungen sicher zu handhaben.
Das Leistungsvermögen lag deutlich über dem des älteren Musters Bf 110. Dass bei Abschussvergleichen ab Juni 1944 bei denen Einsätze zur selben Zeit und in demselben Angriffszeitraum betrachtet wurden, die Flugzeugführer der II. Gruppe (Bf 110) des NJG 1 regelmäßig mehr Bomber abschossen als die He 219-Piloten der I. Gruppe des gleichen Geschwaders[1], ist wohl damit zu erklären, dass die Bf 110-Piloten die Eigenheiten ihrer Maschinen durch die längere Einsatzzeit besser kannten und zu ihrem Vorteil ausnutzen konnten.
Quelle: Wikipedia.com
Mehr zum Original findet Ihr hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Heinkel_He_219

Einen alternative Vorstellung dieses Bausatz gibt es auch hier:
http://www.modellversium.de/kit/artikel.php?id=9241

Aber nun zum Bausatz von Revell.... 8)

« Letzte Änderung: 27. Juni 2014, 21:36:42 von Karsten »
Gespeichert
Auf der Baubank:
ME 262 / ME 263 / TA 152 C-0

MacMesserschmitt

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 851
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #4 am: 27. Juni 2014, 21:09:06 »

Der riesige Karton ( 51x36x12.5 ) und das in cm !  ;) verspricht per se Grosses... ???

Nach dem öffnen kriegt man einen ersten Blick auf den Inhalt...
Gespeichert
Auf der Baubank:
ME 262 / ME 263 / TA 152 C-0

MacMesserschmitt

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 851
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #5 am: 27. Juni 2014, 21:24:09 »

Ja dann geht`s mal an die Bauanleitung in mir bekannter Revell Manier.. :P
Das gute Werk verfügt über 17 Seiten und gibt in 78 !! einzelnen Bauschritten den Zusammenbau wieder. :-[
Wohlgemeint dass die Bemalung da NICHT eingerechnet ist. :-\
Es gibt die Möglichkeit zur Darstellung von 5 Versionen im Zeitraum von Januar 1945 bis April 1945 welche zwischen Dänemark, Sylt und Münster-Handorf stationiert waren.
Gespeichert
Auf der Baubank:
ME 262 / ME 263 / TA 152 C-0

MacMesserschmitt

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 851
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #6 am: 27. Juni 2014, 21:32:32 »

Voilà soweit zum Bauplan.
Und nun zu den Decals..
Der Bogen gehört mit einer Grösse von 12x27.5 wohl eher zum Durchschnitt, was der auch immer ist oder war oder wie auch immer  :-X  ;)
Neben den Flugzeugmarkierungen wie Kennung und Kokarden enthält er relativ viele Decals für Wartungshinweise und Instrumentierung. Fummelei ist da sicher  programmiert..  ???
Ich bin da (noch?) kein Spezialist, habe aber den Eindruck dass die Decals relativ viel Trägerfilm aufweisen.
Ob das gut ist oder nicht werte ich nach dem Bau, so in 10 Jahren ??  ;D
Gespeichert
Auf der Baubank:
ME 262 / ME 263 / TA 152 C-0

MacMesserschmitt

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 851
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #7 am: 27. Juni 2014, 21:34:10 »

So morgen geht'`s weiter mit den Spritzlingen..
Good Night, Good Fight  >:( ;D
Karsten
Gespeichert
Auf der Baubank:
ME 262 / ME 263 / TA 152 C-0

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4746
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #8 am: 28. Juni 2014, 09:33:35 »

Sali Karsten
Sieht ja mal ordentlich nach Spass aus  ;)  :o
Das mit dem Trägerfilm .............wenn Du den Vogel gut lackierst VOR dem aufbringen der Decals ist es nicht mal soooo schlimm, aber MANN kann sie sehen   :( meistens  8) denn Revell hat manchmal super  und eben manchmal sch.... Decals .......genau aus diesem Grund gibt es so viele Zulieferer  ::) vor allem bei Revell Produkten  :o würde es an einem Joghurt Becher der dann alle brush schritte mitläuft Testen inkl. lackieren dann die Decals aufbringen und dann nochmals lackieren und dann schauen obs gefällt  8)

Aber der Bastellspass bis dahin ist ja schon da  :o

Gruss
Max
Gespeichert
Lectori Salutem

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1282
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #9 am: 28. Juni 2014, 10:40:09 »

Moin!!
Dieses Ungetüm wartet auch noch darauf gebaut zu werden!
Noch eine kleine Ergänzung zur Geschichte:
Adolf Galland war ein erklärter Gegner der Uhu, da deren Flugleistungen praktisch ebenbürtig mit denen der Ju-88 Nachtjäger waren. Zudem wiess er zu Recht daraufhin, dass auf Grund der Kriegslage die Entwicklung und Einführung eines neuen Flugzeugtyps unnötige Zeit und Probleme mit sich brachte!
Tja, der Zigarren-Adolf, er kämpfte gegen Windmühlen! Seine Biographie "Die Ersten und die Letzten" ist sehr lesenswert!

Zu den Decals: Weshalb Revell die Dinger immer noch matt herstellt und nicht hochglanz ist unverständlich (genau wie ihre dämlichen Kartons)! Sollte dies aber dazu beitragen, dass weitere tolle Modelle zu solchen Preisen auf den Markt kommen: BITTE BEIBEHALTEN!! Das gesparte Geld ist in einem Decalbogen sicherlich gut angelegt!!

Viel Spass mit dem Uhu!!
Gespeichert

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3039
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #10 am: 28. Juni 2014, 11:14:39 »

Hoi Karsten

Ich bin mal auf die Spritzlinge gespannt! 8)
Die Decals von Revell habe ich nicht sooo schlecht in Erinnerung. Da liefert Tamiya zum Teil deutlich schlechtere! >:(

Ich war, zusammen mit Urs, an der letzten BMT mit einem Franzosen im Gespräch, welcher diesen Kit gebaut hat! Unglaublich geile Lackierung! Man konnte nicht erkennen, dass es nur das "billige" Revellmodell war! Der Kit braucht sich wirklich nicht hinter der überteuerten Zoukei Mura zu verstecken!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4746
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #11 am: 28. Juni 2014, 14:39:15 »

Ist Richtig was Ihr sagt, dank Revell sind schon Sachen in einer Qualität auf den Markt gekommen  :o
Anderen Marken währe das nicht eingefallen.  8) oder eben zu spät  ::)
Gespeichert
Lectori Salutem

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1282
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #12 am: 28. Juni 2014, 16:11:08 »

Ich würde jetzt auch nicht sagen, dass der Uhu der japanischen Edelmarke besser ist! Viele Teile und (unnötige) Details ist nicht gleich besser!! Ein Kollege baute die Ta152 und ist nicht soooo begeistert!
Die paar Fehler, die der Revellbausatz hat sind entweder zu vernachlässigen oder dank der Zubehörindustrie leicht zu beheben!

Ich freue mich auf die grosse Revell-Eule!
Gespeichert

PatrickG

  • Gast
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #13 am: 28. Juni 2014, 22:26:16 »

Hallo zusammen

Also, ich besitze beide, die Revell 219 A-7 sowie die ZM 219 A-0. Beide Modelle haben ihre Vorzüge und auch deren Preisunterschied. Dies ist auch dem Zielpublikum geschuldet (nicht despektierlich gemeint). Die ZM hat alles wofür der Modellbauer viel Geld ausgeben würde, wenn er die Revell hätte...Zwei vollständig nachgebildete DB 603, eine vollständige Waffenanlage, Kraftstofftanks, schräge Musik etc. Dies kann man, z.B. dank CMK, auch bei der Revell nachbilden... Kostet einfach mehr als der Grundbausatz.
Revell macht für kleines Geld gute Modelle, ich denke da an die Ar 196, He 111, Ju 88. Völlig daneben ist die Spitfire MkI/IIa geraten, leider!
Ich für meinen Teil freue mich auf den Bau der ZM 219 A-0!!! Aber auch auf den bau der Revell He 219 A-7!
Neben bei, der Modellbauer heisst Auguste Kleinpeter, ist Mitglied des Modellbauklubs Strassbourg. Mit ihm sich zu unterhalten ist die reinste Freude!

Beste Grüsse

PatrickG
Gespeichert

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4150
    • Profil anzeigen
Re: Ausgepackt Revell`s 1/32 HE 219 UHU
« Antwort #14 am: 29. Juni 2014, 11:57:24 »

Ich freu mich auch auf das 1:32 Revell Monstrum. Hab vor Jahren mal den 1:72 Revell Uhu gebaut - ein Alptraum. Aber was du hier vorstellst ist von besserer Güte.

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...