modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4  (Gelesen 3177 mal)

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #15 am: 23. Mai 2013, 22:39:51 »

Hallo zusammen

Bei meinem Balsa-Klopper geht’s nur stückchenweise weiter. :P
An der Frontseite des Rumpfes wurde der alte Motorträger nun definitiv rausgesägt.
Die Lücken an der Kante des Rumpfes wurden mit 10mm Balsaklötzchen gefüllt und in Form geschnitzt und geschliffen.
Wie man sieht, musste ich mit dieser groben Arbeit in die Garage weichen.  ::)


Damit ich die Symmetrie einigermassen einhalten kann, habe ich mir aus Plexiglas eine Schablone geschnitten. Vorne schön ausgerichtet, kurz fixiert und mit dem Edding markiert.


Nun habe ich eine relativ exakte Bezugslinie an welcher ich mich beim Schleifen orientieren kann.


Auf dem Rumpfrücken wurde auch noch etwas Balsa aufgeklebt. Somit wäre auch die Finne bereit zum Schleifen.
An der Rumpfunterseite selbst kann ich leider noch nicht weitermachen! Auf dem Bauplan ist vieles unklar und verwirrend. >:(
Erst muss nun der Hauptflügel gebaut und eingepasst werden, damit ich den Übergang zum Rumpf hin sauber hinkriege!
Wer genau hinsieht kann erkennen, dass auch schon der erste Spachtel zum Einsatz kam!


Nun denn! Also auf dem CAD die Rippen vom Bauplan abgezeichnet und auf der Laserschneidmaschine aus 4mm Birkensperrholz ausgeschnitten.
Das Ausschneiden auf dem Laser ging bloss etwa 10 Minuten, aber die verbrannten Schnittkanten stinken wie die Pest! So eine Mischung aus 1000 abgebrannten Streichhölzern und Nachbars toter Katze! ;)
Die Schnittkanten mussten nun alle mit Hilfe von Schmirgelpapier von der Kohleschicht befreit werden! Dadurch sollte der Weissleim auch wieder besser haften.


Hier die ausgeschnittenen und versäuberten Rippen zur Kontrolle mal auf den Bauplan gelegt. Passt zu 99%!  8) Bin zufrieden!


An zwei langweiligen Fernsehabenden sind die beiden Grundgerüste mal soweit. Auf dem Foto sind jeweils nur die inneren Flügelhälften zu sehen. Die Äusseren werde ich, der Handlichkeit wegen, später bauen und erst vor dem Glaslaminieren anfügen.



Auch die Cowling nimmt langsam Formen an, auch wenn erst auf dem CAD.
Für die Cowling wird aus MDF eine Form gefräst, auf welche dann Glasgewebe mit Epoxy laminiert wird.



Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

ThomasP

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2311
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #16 am: 23. Mai 2013, 23:01:28 »

Wow! Da schlägt der Kinnladen auf dem Boden auf!  :o
Der Rumpf sieht ja schon nach einem echten Razorback aus!
Bemalst Du beide Seiten oder lässt Du eine offen, um das schmucke Interieur zu zeigen?

Weiter so!
Thomas
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4108
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #17 am: 23. Mai 2013, 23:59:56 »

Das is ja mal richtig Handwerk! Bin begeistert.

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

urs

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1324
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #18 am: 24. Mai 2013, 08:19:14 »

Reicht das bis auf die MBT im Herbst?
Gespeichert

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #19 am: 24. Mai 2013, 09:11:06 »

Danke Euch!

Bemalst Du beide Seiten oder lässt Du eine offen, um das schmucke Interieur zu zeigen?

Nein, der wird komplett lackiert! Darauf freue ich mich allerdings am meisten! :D Aber bis dahin ist noch ein langer Weg!


Reicht das bis auf die MBT im Herbst?

Nein, für 2013 bestimmt nicht! Sobald das Wetter besser werden sollte (Haha, der war gut! ;D ;D ;D) habe ich dank Gartenarbeit wieder weniger Zeit zum Basteln. ::)
Aber je nach Tischlage an der MBT kann ja ich ein paar Teile der Razorback mitbringen....


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8358
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #20 am: 24. Mai 2013, 09:18:05 »

Hoi Carlo

Wow, innerhalb von 10 Minuten alle Spanten gelasert  :o Das hätte in früheren Zeiten abpausen, und sägen soweie schleifen bedeutet und viiiiiel Zeit in Anspruch genommen. Die moderne Technik hilft da  ;D

Genialer Modellbau den Du uns da zeigst und keine Bange das Wetter bleibt so also noch viel Bastelspass  ;D ;D ;D

En Gruess vom RDM
Gespeichert
whatever!

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8743
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #21 am: 24. Mai 2013, 09:56:58 »

Hi Carlo
Hey, cooole Sache diese Razerback! Sieht echt Klasse aus bis jetzt!

Tschüss
Claudio
Gespeichert

godi

  • Gast
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #22 am: 24. Mai 2013, 11:01:27 »

Hallo Carlo

Komplimänt super Büez! :)

Gruss Godi
Gespeichert

daniel

  • Friends
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 282
  • Practice makes perfect!
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #23 am: 25. Mai 2013, 12:48:11 »

Hi Carlo!

Hammer!
Hab ich hier was verpasst oder willst du letztlich mit diesem Vogel in die Lüfte steigen  ;D :)

Beeindruckende, toll kombinierte Arbeit (bodenständiges Handwerk mit Hightech - CAD -  kommt immer gut)!

Werde dich weiterhin dabei beschatten!

Daniel
Gespeichert

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #24 am: 25. Mai 2013, 13:09:44 »

Hallo allerseits

Danke für den Applaus!

@René
Mit der ganzen Zeichen- und Programmierarbeit zuzüglich der Verputzarbeit hab ich mir nicht viel Zeit eingespart! ::) Aber ich konnte diese Arbeiten stets in der Mittagspause auf der Büez erledigen! Somit keine wertvolle Bastelzeit verbraucht! 8)

@Daniel
Der Bauplan ist für ein (unbemanntes!) flugfähiges Modell ausgelegt! ;D
Ich werde die Razorback aber mit ein paar Details etwas pimpen und dann als Displaymodell im Treppenaufgang unter die Decke hängen!


Gruass und schönes Weekend
Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #25 am: 29. Mai 2013, 22:21:36 »

Hallo zusammen

Diese Woche gibt’s nur ein Mini-Update! ::)

Aber immerhin ist der Formenbau für die Cowling fast abgeschlossen. 8)

Die CAD-Daten brauchten noch etwas kosmetische Korrekturen, dann konnte ich auch schon die Rohlinge aus einer 22mm-MDF Platte ausfräsen.
Jeweils 5 Stück zusammengeleimt ergeben dann die beiden benötigten Grundblöcke.
Weshalb 2 Grundblöcke?! ???
Zum einen habe ich in der Firma nicht die gewünschte Länge an Schaftfräser, zum anderen wäre der Speicher auf der Fräsmaschine anhand der Programmgrösse wohl in Rauch aufgegangen. :P
Die Gute ist halt auch schon 18 Jahre alt und hat eine stolze Speicherkapazität von unglaublichen 350MB! ;)
Also Programm in Ober- und Unterteil zerstückelt und schon passte es! 8)


Die Blöcke wurden dann mit 4 Spax-Schrauben auf eine Spannplatte befestigt und schon konnte gefräst werden.


Der Oberteil war nach 15Minuten fertig. Die relativ grobe Rasterung ist auf den begrenzten Speicher zurückzuführen. Feinere Stufen (Auflösung) sind leider nicht möglich.



Die Einlauflippe an der Kante wurde vorgängig auch schon hergestellt. Diese wird dann beim Laminieren eingebettet, so sollte die kleine Rundung machbar sein.


Hier liegt diese in der Form.


So sieht die Form zur Zeit aus. Ober- und Unterteil sind nun fix miteinander verleimt. Es muss natürlich noch verschliffen, gefüllert und alles endgültig in Form gebracht werden.
Obendrauf liegt noch die Cowling in 1:48, so als kleiner Grössenvergleich!  :D Ist halt alles ein bisschen grösser..... ;D


Ich hoffe, dass ich nächste Woche mal zum Laminieren komme!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8743
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #26 am: 30. Mai 2013, 07:42:07 »

Du meine Güte!!  :o
Gespeichert

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4712
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #27 am: 30. Mai 2013, 09:06:49 »

Puh, sch............. wow  :o
Gespeichert
Lectori Salutem

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8358
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #28 am: 30. Mai 2013, 13:42:36 »

sprachlos & staun  :o :o  ;D
Gespeichert
whatever!

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1541
    • Profil anzeigen
Re: P-47D Razorback, Scratchbau, 1/6.4
« Antwort #29 am: 30. Mai 2013, 20:29:54 »

HiHi! ich glabe aber so langsam wirst du süchtig nach gigantismus!  ;) :P ;D

Nein, du hast meinen vollen Respeckt, Carlo! Wircklich cool, was du hier an den Tag legst! Bravo! :)
(Und zugegeben, ein bisschen bin ich sogar neidisch auf "deinen" Maschinenpark... ;) :P )

Liäbe Gruäss!
ThomasW
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)