modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: ThomasW's TU-144 (ICM 1:144): Der Bausatz  (Gelesen 1293 mal)

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1560
    • Profil anzeigen
ThomasW's TU-144 (ICM 1:144): Der Bausatz
« am: 31. Januar 2013, 21:23:04 »

Hallo zusammen!

Morgen ist der Baubeginn zum 9. GB der Modellbaufreunde.  ;D
Ich hoffe trotz beginnender Fasnacht einen guten Start hinlegen zu können. Heute aber erst mit der Bausatzvorstellung.  ;) :P



ICM's Tu-144 kommt in einem prall gefüllten Stülpkarton daher. Die erste Auflage (ICM's erster Airliner und erster 1:144bausatz), beinhaltet die frühe Serienmaschine Tu-144S mit den NK-144 Strahltriebwerken. Die Decals liegen für die Registrierungen CCCP-77109 und -77110 bei. Dies waren die letzten "S" und kamen von 77-78 bei der Aeroflot zum Linieneinsatz.



Der Inhalt besteht aus einem klaren und sechs beige-grauen Spritzlingen
Auf den ersten Eindruck, wirkt das material sehr "shortrun" mässig. der Flussverlauf bei der Produktion ist teils klar erkennbar. Es macht dem Eindruck als wäre der Kuststoff sehr dickflüssig verarbeitet worden.

Bei genauerem betrachten stellen sich aber alle "shortrun-Befürchtungen" als unbegründet heraus: Die Teile sind sehr sauber ausgespritzt mit feinsten Details und dünnen, scharfen kanten. Sogar die "staticwicks" (elekrische Energie ableitende Stäbchen) an den Ruder hinterkanten sind vorhanden!

Die Gravuren sind sehr dezent versenkt ausgeführt und ich denke für den Massstab passend.







Ungewöhnlich sind die teils sehr massiven Bauteile. Die Triebwerksgondeln sind so zu sagen aus dem Vollen gegossen... ;)




hier ein paar Details:




Die Anleitung in Rot und Schwarz auf glänzendes A3 Papier gedruckt, ist bis auf die Fahrwerksinstallation gut verständlich. Aber diesem Problem hat ICM gleich selbst abgeholfen, ala Revell...


Ich bin sehr gespannt, wie sich der Kunststoff beim Bauen verhält und wie die Passgenauigkeit ist.
Allen einen guten Start Morgen und viel Spass beim GB9, Zivil Flugzeuge!!! ;)

Gruss ThomasW
« Letzte Änderung: 01. Februar 2013, 17:43:10 von thomasW »
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

fabian

  • Gast
Re: ThomasW's TU-144 (ICM 1:144): Der Bausatz
« Antwort #1 am: 31. Januar 2013, 21:32:40 »

Hoi Thomas

Heisser Vogel, viel Spass und gutes Gelingen.

Gruss Fabi 
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8464
    • Profil anzeigen
Re: ThomasW's TU-144 (ICM 1:144): Der Bausatz
« Antwort #2 am: 31. Januar 2013, 23:32:15 »

Hoi Thomas

Da machst Du ja glat dem Fabian und seiner A-380 Konkurrenz  ;D
Ein toller Flieger, ich bin auch gespannt  ;)

En Gruess vom RDM
Gespeichert
whatever!

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: ThomasW's TU-144 (ICM 1:144): Der Bausatz
« Antwort #3 am: 01. Februar 2013, 00:14:11 »

Hoi Thomas,

Delta's sind immer gut! OK ich bevorzuge die franzoesischen etwas kleineren Modelle aber auch eine Topolev ist nicht schlecht ;).

Gutes Gelingen wuenscht,
Hans-Juerg
Gespeichert

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8795
    • Profil anzeigen
Re: ThomasW's TU-144 (ICM 1:144): Der Bausatz
« Antwort #4 am: 01. Februar 2013, 09:14:22 »

Hi Thomas
Das sieht vielversprechend aus, danke für die Vorstellung!

Tschüss
Claudio
Gespeichert

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: ThomasW's TU-144 (ICM 1:144): Der Bausatz
« Antwort #5 am: 01. Februar 2013, 09:50:37 »

Danke für die Vorstellung, dieser Kit steht bei mir auch noch auf der Wunschliste.

thomas
Gespeichert

MacMesserschmitt

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 851
    • Profil anzeigen
Re: ThomasW's TU-144 (ICM 1:144): Der Bausatz
« Antwort #6 am: 02. Februar 2013, 19:45:09 »

Hallo Thomas
Danke, interessant und zum weiterverfolgen  8)
Gruss Karsten
Gespeichert
Auf der Baubank:
ME 262 / ME 263 / TA 152 C-0