modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: GB9 Thomas´ Tu 134 A - der Baubericht  (Gelesen 2972 mal)

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8779
    • Profil anzeigen
Re: GB9 Thomas´ Tu 134 A - der Baubericht
« Antwort #15 am: 01. März 2013, 08:37:50 »

Hi Thomas
Nette Parade... mir gefällt die Linienführung der 134 eindeutig am besten....

Ich habe die DC-7 auch mit Mattweiss gebrusht und später Glanzlack darübergelegt, aber ich bin keine Referenz da mein erster Airliner war.

Tschüss
Claudio
Gespeichert

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: GB9 Thomas´ Tu 134 A - der Baubericht
« Antwort #16 am: 08. April 2013, 23:46:32 »

So nach einigen Wochen Stress und kaum Zeit für das Hobby gehts hier auch langsam weiter.

Zuerst: Die weiße Lackierung die man auf den letzten Bildern sah wurde noch zweimal komplett entfernt und neu aufgebracht. Zum einen vergaß ich zwei so längliche "Schienen" (Antennen ?) am Rumpf oben - und die Grafuren die deren Position anzeigten waren so fein dass sie nach dem Lackieren praktisch nicht mehr zu sehen waren - den Stress diese Teile dann am Ende mit Sekundenkleber hinzuzittern wollte ich mit nicht auftun, also Spiritus um das Weiß zu entfernen und die Teile mit Ethylacetat verklebt.

Nun passte alles....dachte ich, nein doch nicht diesmal hatte ich Staubeinschlüsse im Lack, was erst nach dem Klarlack sichtbar wurde - ich habe den Verdacht dass der Staub im Klarlack war ...  :-\

Egal nach dem dritten Weiß passts jetzt so einigermaßen, nicht 100%ig, aber so lass ichs jetzt.

Weiter ging es mit diversen Farben, siehe Bilder .. gemessen an der Größe des Winzlings braucht man Unmengen an Klebeband, damit baue ich normalerweise 5 1/72 Props mit Tarnantrich  ;D
Gespeichert

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: GB9 Thomas´ Tu 134 A - der Baubericht
« Antwort #17 am: 08. April 2013, 23:59:54 »

Gerade eben wurde nun eine Schicht Future aufgetragen, Future deshalb weil ich eben jenes Klarlack Dösschen mit dem ich den ersten Klarlack aufbrachte für die Staubeinschlüsse in Verdacht habe - und ein erster flüchtiger Blick bestätigt das auch.

Ab jetzt wirds heikel, meine Vorgehensweise die Klarsichtteile überzulackieren könnte sich nun böse rächen  ;D

Der Punkt ist der dass die Decals im Bereich der Fenster transparent ist und die Fensterrahmen nun einen knappen halben Milimeter dick sind , sollte ich also mit der Fensterfarbe (dunkelgrauer Streifen an der Rumpfseite) ein wenig über das Zeil hinausgeschossen sein wars das vorerst mit diesem Modell, korrigieren könnte man das kaum noch (Decals abkleben ist immer eine schlechte Idee)

Desweiteren müssen die Fensterflächen vorne am Rumpf mit Decals dargestellt werden, diese liegen dem Kit aber nicht bei, müssen also selber irgendwie in Form geschnitten werden... ;)

Beginnen werde ich aber mit den seitlichen großen Rumpfdecals, weil wenn das nicht klappt brauche ich vorne erst gar nicht weitermachen.

Zur Verdeutlichung was ich mit meinem Geschreibsel überhaupt meine noch ein Bild ;)
Gespeichert

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8779
    • Profil anzeigen
Re: GB9 Thomas´ Tu 134 A - der Baubericht
« Antwort #18 am: 09. April 2013, 08:09:21 »

Ui ui ui... Da hast Du Dir etwas eingebrockt  ;) ;D Ich drücke Dir die Daumen dass mit den Decals alles gut geht. Wäre sehr schade um das Modell, es sieht wirklich toll aus.
Staub im Klarlack.... ganz fies!  :-\


Tschüss
Claudio
Gespeichert

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4519
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: GB9 Thomas´ Tu 134 A - der Baubericht
« Antwort #19 am: 09. April 2013, 20:48:52 »

hoffentlich geht alles gut, ich drücke die Daumen. Es wäre schade um das Modell, es sieht sehr sauber aus bis jetzt.

tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8402
    • Profil anzeigen
Re: GB9 Thomas´ Tu 134 A - der Baubericht
« Antwort #20 am: 09. April 2013, 22:45:36 »

Hoi Thomas

Ei verbibsch, des isch aber bös  :o - Ich habe gestern Abend meine DC-9 auch 3 x lackiert und 2 x wieder abgeschliffen. Mein Respekt all den Bauern dieser kleinen Scheisserchen, die sind nicht ohne!  ;)  ;D

Du schaffst das, es ist der Endspurt und ich drück Dir die Daumen  :D

en Gruess vom RDM
Gespeichert
whatever!

jonas

  • Gast
Re: GB9 Thomas´ Tu 134 A - der Baubericht
« Antwort #21 am: 10. April 2013, 02:09:58 »

Abartig,aber ich wünsch Dir gutes gelingen,hinterfrage mich dennoch,wie Du solche Sachen nur hinbiegst.

Gruess Jonas
Gespeichert

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1557
    • Profil anzeigen
Re: GB9 Thomas´ Tu 134 A - der Baubericht
« Antwort #22 am: 11. April 2013, 22:09:50 »

Hallo Thomas!

sieht Toll aus, deine Tupolev!

willst du die Fensterfarbe lackieren?(dunkelgrau?)

vielleicht wäre es eine Idee, einen klaren Decalbogen mit der gewünschten Farbe zu besprühen, und aus diesem dann seeeehr genau einen Streifen auszuschneiden, den du dann auf dem Modell dem blauen Decal unterlegst!??

Gruss und gutes Gelingen!
ThomasW
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)