modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48  (Gelesen 3835 mal)

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3036
    • Profil anzeigen
F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« am: 09. Januar 2012, 06:14:04 »

Hallo zusammen

Ja, es geht schon los! ;)

Begonnen habe ich ganz traditionell mit dem Zusammenbau des Cockpits!
Grundfarbe ist FS36231. Die Schalterflächen sind in NatoBlack (XF-69) lackiert. Ich mag kein reines schwarz!

Es folgen noch ein washing, Mattlack und etwas trockenmalen!
Ebenso werde ich mich den beiden Sitzen widmen!

Die beiden Instrumentenkonsolen. Für die Anzeigen und Bildschirme liegen eigentlich Decals bei!
Ich habe sie trotzdem allesamt mit Blauschwarz bemalen müssen, denn...


…die Decals passen von der Grösse her überhaupt nicht! >:( Ich glaube da hat Hobby Boss einen Fehler bei der Skalierung gemacht. Für 1/32 würden sie recht gut passen!



Ich lass das jetzt so, vielleicht finde ich in der Restekiste noch ein paar Decals für die Anzeigen!

Die Fahrwerkschächte habe ich auch schon zusammengebaut und in Insignia-White gelackt!
Mehr dazu gibt’s beim nächsten Mal!


Gruass und eine schöne Woche
Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8792
    • Profil anzeigen
Re:F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #1 am: 09. Januar 2012, 08:40:41 »

Hi Carlo
Ah, sieht fein aus bis jetzt!! Hoppla, das ist aber peinlich für Hobby Boss. In Sachen Qualitätskontrolle besteht noch Potential in Asien....  :-\

Tschüss
Claudio
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8462
    • Profil anzeigen
Re:F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #2 am: 09. Januar 2012, 12:11:08 »

hmmm, vielleicht zuviel Sake oder wasauchimmer die sich dort reinhauen  :D

Carlo, ich finde Deine Bemalung der Screens zigmal besser als die Decals, lass es so  :D In der Grösse heruntergebrochen siehst Du am Modell eh keine Linien oder Dots oder sonst was  ;)

En Gruess vom RDM
Gespeichert
whatever!

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4520
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re:F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #3 am: 09. Januar 2012, 13:14:50 »

ich könnte mir vorstellen dass die Bildschirme bei einer abgestellten und ausgeschalteten Maschine sowieso einfach dunkel waren.

tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re:F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #4 am: 09. Januar 2012, 13:51:02 »

Zitat
ich könnte mir vorstellen dass die Bildschirme bei einer abgestellten und ausgeschalteten Maschine sowieso einfach dunkel waren.
Genau so ist das !  ;)
Allenfalls ein leicht grüner Schimmer macht sich da vielleicht ganz gut, ich machte es mal mit Future mit einem Tropfen grün - und es schadet da dann auch gar nicht wenn das Grün sich in der Mitte sammelt oder in eine Ecke läuft.....
Aber auch einfach nur Schwarz ist auf jeden Fall realistischer als so ein Radarbalken wie auf Decal #13 ;)

thomas
Gespeichert

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re:F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #5 am: 10. Januar 2012, 04:51:48 »

Sieht gut aus!

Hast du die schwarzen panels freihand mit dem Pinsel gemalt oder mit der Airgun und Masken?

Gruss,
Hans-Juerg
Gespeichert

vasilij

  • Gast
Re:F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #6 am: 10. Januar 2012, 08:29:43 »

Hallo Carlo und hallo zämme

Ich setze mich mal zu euch, wenn's recht ist und schaue dir über die Schulter, was du da so zauberst.

Ich mag kein reines schwarz!

Perfekt! Bei Modellen ist tiefes Schwarz tatsächlich problematisch, weil es nicht massstabsgerecht ist. Leicht aufgehellt wirkt es besser und "lebendiger".
Gespeichert

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3036
    • Profil anzeigen
Re:F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #7 am: 10. Januar 2012, 12:15:13 »

Hallo zusammen!

Schön, dass wieder so Viele mitdabei sind! ;)


Allenfalls ein leicht grüner Schimmer macht sich da vielleicht ganz gut, ich machte es mal mit Future mit einem Tropfen grün - und es schadet da dann auch gar nicht wenn das Grün sich in der Mitte sammelt oder in eine Ecke läuft.....

Danke für den Tipp! Hab ich nun so gemacht! Vom der grünen Farbe ist zwar fast nichts zu sehen, aber glänzen tut es! ;)


Hast du die schwarzen panels freihand mit dem Pinsel gemalt oder mit der Airgun und Masken?

Ja, nur das Grau ist gebrushed, der Rest ist gepinselt!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3036
    • Profil anzeigen
Re: F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #8 am: 16. Januar 2012, 06:10:56 »

Hallo zusammen

Das Cockpit ist nun soweit einbaufertig zusammengebaut. Für ein Bausatzcockpit mehr als genügend!


Die Fahrwerksbeine wurden ein bisschen gepimpt. Das Bemalen sowie das Bekleben der  chromfarbigen Zylinderstangen hatte mich immer ein wenig gestört. Auch das entgraten dieser war nicht immer einfach. Deshalb mit der Ätzteilsäge die Teile rausgetrennt, ein Loch gebohrt und die aus rostfreiem Stahl gedrehten Teile eingeklebt. Gefällt mir schon viel besser. :)


Die Sitze haben auch schon etwas Farbe abbekommen! Auch diese sind sehr gut detailliert! Die Detailbemalung folgt noch!



Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8792
    • Profil anzeigen
Re: F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #9 am: 16. Januar 2012, 07:55:28 »

Ich habe eindeutig den Beruf verfehlt  ;) ;D Die gedrehten Teile werten ungemein auf, toll gemacht! Das Cockpit weiss auch zu gefallen!

Tschüss
Claudio
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8462
    • Profil anzeigen
Re: F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #10 am: 16. Januar 2012, 10:07:39 »

Tja, wenn man des Drehens mächtig ist  :D
Gespeichert
whatever!

urs

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1324
    • Profil anzeigen
Re: F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #11 am: 16. Januar 2012, 11:43:52 »

Die Federbeine sind Klasse. Kommen bei meinem nächsten Projekt auch drauf.
Die Silbermalerei ist echt nervig, vorallem wenn im Nachhineien noch mit Washes nachbehandelt wird.
Gespeichert

vasilij

  • Gast
Re: F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #12 am: 16. Januar 2012, 21:53:59 »

Man kann es auch mit Alufolie ankleben, das ist erst recht des Modellbauers Lust  ??? ::) :P :o
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8462
    • Profil anzeigen
Re: F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #13 am: 16. Januar 2012, 23:19:29 »

Au ja, dann werde ich meine Bare Matal Chrome Foil endlich los  ;D

En Gruess vom RDM
Gespeichert
whatever!

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3036
    • Profil anzeigen
Re: F-14A Tomcat, Hobby Boss, 1:48
« Antwort #14 am: 18. Januar 2012, 23:20:03 »

Hallo zusammen

So, das Cockpit sitzt nun fertig zwischen den beiden vorderen Rumpfhälften!


Natürlich musste auch der vordere Fahrwerkschacht miteingebaut werden.
Fürs saubere Einpassen von Cockpitwanne und Radschacht benötigte ich gut 1.5Stunden. Naja, nun passt es aber. ;)


Das Einpassen der fünf seitlichen Wartungsklappen der Bordkanone dauerte etwa gleich lange.
Beim Hobby Boss Bausatz könnte man etliche Klappen offen darstellen, jedoch sind die darunterliegenden Teile nicht gerade gut detailliert. Deshalb werde ich alle Klappen geschlossen einbauen. Somit wird auch die wunderschöne Silhouette des Katers nicht gestört! 8)


Weiter habe ich die ersten Giessäste leergeknipst! ;D
Triebwerk und innere Intakes wurden verklebt und verschliffen. Bei den Intakes gab es viel zu spachteln und zu schleifen.


Die Flügel samt Steuerflächen…


…Höhen- und Seitenruder wurden verklebt.


Die Intakes selbst sind zwar schön fein Graviert, jedoch machen dies grosse Formenversätze sinnlos! Nachgravieren ist angesagt!


Auf dem Rumpfunterteil wurden die Luftleitbleche bereits eingebaut. Diese werden noch lackiert bevor die Intakes montiert werden.


Ein Knackpunkt stellt wie erwartet die Flügelmontage dar. Ich werde den Montagezapfen in den Rumpfunterteil kleben und die Tomcat ohne Hauptflügel fixfertig bauen. Die Flügel werde ich dann ganz am Schluss einfach auf den Zapfen aufstecken. Damit dies auch gelingt, muss die Bohrung am Flügelende noch etwas modifiziert werden.


Die Nähte an der Unterseite der Steuerflächen wurde mit Sekundenkleber verschlossen und verschliffen.


Die Passgenauigkeit ist nicht immer top, aber mit Surfacer und Gravurnadel reparierbar.




Das nächste Update folgt dann, wenn ich die Teile nachgraviert und montiert habe! :)
Danke fürs Schauen!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!